Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.9.2013

"Europa muss sich an Deutschland orientieren, wenn es eine Chance haben will"

Deutschland ist nach Ansicht des italienischen Philosophen Angelo Bolaffi das richtige Vorbild für ganz Europa. Damit Europa auch auf Sicht eine Zukunft hat, müssten die anderen Länder das Modell Deutschland mit seinem belastbaren Sozialsystem, guten Arbeitsmöglichkeiten und einem Staat, der seine Aufgaben erfüllt, übernehmen. "Wenn nicht, dann hat Europa keine Chance", sagte der Buchautor gegenüber dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' in der SeptemberAusgabe. All diejenigen, die keine Lust darauf haben, den Deutschen ähnlicher zu werden, müssten "sich dann aber auch vom Euro trennen".

Die Situation in seinem Heimatland zeige, dass das deutsche Modell ohne Alternative ist. "Italien geht kaputt! Die Staatsverschuldung heute würde für drei Generationen reichen. Italien muss sich unbedingt reformieren", so Bolaffi.

Ein Grund, warum sich Europa mit Deutschland so schwer tut, sieht Bolaffi darin, dass "Europa bis heute nicht mit der deutschen Einheit zurechtkommt". Dabei hätte dieses Ereignis den Kontinent aus einem Schlummer geweckt: "Die deutsche Einheit und das Ende des kalten Krieges haben eine vernetzte globale Welt produziert. In dem Moment, als die Mauer fiel, entstand die Globalisierung, wie wir sie heute kennen."

Deutschlands Hauptstadt attestierte Bolaffi eine starke kulturelle Anziehungskraft - vor allem für die verlorene Generation Europas, die in vielen Ländern auf der Straße zu sehen seien. Selbst dem Desaster um den Flughafenneubau kann er etwas Positives abgewinnen: "Das macht auch sympathisch! Das macht die Deutschen menschlicher. Auch die können versagen!" ... Vielleicht wären aber auch die Schweizer die bessere Vorbilder:

entschieden: Die 50 (von 220 eingereichten) besten Einfamilienhäuser 2013
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1639.php4
Es soll wirklich mit rechten Dingen zugegangen sein bei der Auswahl der 50 besten Einfamilienhäuser. Aber es war wohl unvermeidlich, dass auch dieses Jahr Architekten aus der Schweiz mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden. Mehr noch: dass die Eidgenossen auch auf die Folgeplätze drängten. weiter lesen

Studie belegt CO₂-Einsparung von 100 Mio. t pro Jahr durch Wärmerückgewinnung
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1638.php4
Wärmerückgewinnungs-Systeme kommen vor allem dort zum Einsatz, wo viel Abwärme entsteht, wie z.B. durch Lebensmittelkühlung oder in Server­räumen/Rechenzentren. Aber auch in Gebäuden, die einer ver­stärkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, lassen sich Räume mit nördlicher Ausrichtung durch Wärmeverschiebung von Süd nach Nord beheizen. weiter lesen

Neues Fachbuch vergleicht sechs unterschiedliche Lüftungs- und Klimatisierungssysteme
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1637.php4
Ist über die Planung von Lüftungs- und Klimasystemen nicht schon alles gesagt? Gleichwohl hat sich ein Autorenteam dem Thema neu ange­nom­men. Grundlage ihrer Betrachtungen bildet dabei die VDI 3804 „Raumluft­technik - Bürogebäude“. weiter lesen

VDI 6022 Blatt 1.2: Raumlufthygiene bei erdverlegten Luftleitungen sicherstellen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1636.php4
Die Richtlinienreihe VDI 6022 hat das Ziel, eine gesamtheitliche Hygie­ne­bewertung der Raumlufttechnik in ihrer Einbau- und Betriebssituation sowie der Raumluftqualität zu ermöglichen. Mit der neuen VDI 6022 Blatt 1.2 wird jetzt aufgezeigt, wie die Hygiene in RLT-Systemen mit erdverlegten Luft­leitungen sichergestellt werden kann. weiter lesen

Leichter und Passivhaus-tauglich Lüften mit der neuen AerastarCompact von Junkers
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1635.php4
Junkers hat sein AerastarCompact-Gerät für die kontrollierte Woh­nungs­lüftung grundlegend überarbeitet. Es wiegt im Vergleich zur Vor­gängerge­neration rund 10% weniger und sollte dank steckbarer Geräte­komponenten leichter zu installieren und warten sein. weiter lesen

TROX hat seine Weitwurfdüsen akustisch und technisch optimiert
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1634.php4
TROX hat seine Weitwurfdüsen weiterentwickelt und akustisch sowie tech­nisch optimiert. Die neuen TJN Weitwurfdüsen basieren auf der be­kannten TROX-Serie DUK. Sie werden aus hochwertigem Kunststoff in den Farben Weißaluminium oder Reinweiß gefertigt. weiter lesen

Lunos setzt bei der vernetzten Steuerung dezentraler Lüftungskonzepte auf KNX
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1633.php4
Smarte Gebäudesysteme werden eingesetzt, um die Eigenschaften von Ge­bäuden in den Bereichen Betriebskosten, Sicherheit und Flexibilität der Nut­zung zu verbessern. Einen hohen Marktanteil unter den Syste­men für die Gebäudevernetzung nutzt den KNX Standard. weiter lesen

Dezentrale Schalldämmlüftung lässt den Lärm außen vor
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1632.php4
Da unser Körper im Schlaf besonders empfindlich auf Geräusche rea­giert, empfiehlt sich bei einem dezentralen Lüftungskonzept speziell in Schlaf- und Kinderzimmern der Einsatz von Schalldämmlüftern. Diese arbeiten flüsterleise, Eigengeräusche sind dank moderner Radial-Ven­tilatoren kaum wahrnehmbar. weiter lesen

Vitovent 200-D: Einzelraumlüftung für Modernisierung und Neubau neu von Viessmann
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1631.php4
Das neue Vitovent 200-D von Viessmann ist für die dezentrale Be- und Entlüftung einzelner Räume konzipiert. Beim Einsatz mehrerer Geräte in verschiedenen Räumen lassen sich aber auuch umfassende Lüftungs­kon­zepte realisieren. weiter lesen

Zertifizierte Passivhaus Kompenenten von Aerex
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1630.php4
Der Passivhaus-Standard verspricht hohe Energieeinsparungen gegen­über herkömmlichen Neubauten aus. Diese werden u.a. durch haus­technische Anlagen er­reicht. Gleich drei Anlagen von Aerex wurden Mitte des Jahres vom Passivhaus Insti­tut geprüft und zertifiziert. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE