Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 13.5.2014

Preisniveau in Deutschland 36% über dem weltweiten Durchschnitt

Das Preisniveau in Deutschland lag im Jahr 2011 um 35,7% über dem Durchschnitt von weltweit 179 untersuchten Ländern. Wie das Statistische Bundesamt zudem mitgeteilt hat, lagen die Lebenshal­tungs­kosten in Deutschland höher als in vielen anderen großen Volkswirtschaften außer­halb Europas. Nur wenige außereuro­päi­sche Länder waren teurer. Im innereuro­päischen Vergleich war das deutsche Preis­niveau dagegen nur leicht überdurch­schnittlich.

So lagen - gemessen am Preisniveau - die Lebenshaltungskosten in Australien um 38,4% über denen in Deutschland. In Japan mussten die Verbraucher für den Erwerb eines repräsentativen Warenkorbs 27,9 % mehr zahlen. Ansonsten waren die Preise auf dem asiatischen Kontinent günstiger als in Deutschland (unter anderem Südkorea: -27,6%; China: -49,7%; Indien: -71,8%). Die Verbraucher in der Russischen Föderation zahlten 49,7% weniger.

Alle am Vergleich beteiligten Länder auf dem afrikanischen Kontinent blieben ebenso unter dem deutschen Preisniveau (beispielsweise Südafrika: -38,6%). Günstiger lebten darüber hinaus Verbraucher in den Vereinigten Staaten von Amerika (-12,1%). In Kanada hingegen lag dagegen das Preisniveau um 14,1% höher als in Deutschland.

Die Preise in Brasilien, dem Gastgeber der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft, waren 12,8% günstiger als Deutschland. Generell reichten die Lebenshaltungskosten in allen am Vergleich beteiligten lateinamerikanischen Ländern nicht an Deutschland heran.

Diese Angaben basieren auf Ergebnissen des internationalen Vergleichsprogramms (ICP) zu Kaufkraftparitäten und vergleichenden Preisniveaus, die die Weltbank am 30. April 2014 veröffentlicht hat. ... Klar ist das Preisniveau bei uns hoch, aber wir leisten uns ja auch einiges - zum Beispiel im Umgang mit Regen und Abwasser:

DWA-Regenwassertage am 1. und 2. Juli 2014 in Dresden
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0815.php4
Die Ableitung, Behandlung und Bewirtschaftung von Niederschlagswas­ser sind die zentralen Themen, mit denen sich die 13. Regenwassertage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) befassen. weiter lesen

„Ratgeber Regenwasser“ in überarbeiteter 5. Auflage
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0814.php4
Die Mall GmbH hat auf der IFAT den „Ratgeber Regenwasser“ in der ak­tualisierten, 5. Auflage vorgestellt. Der Architekt und Regenwasserex­perte Klaus W. König fungiert auch diesmal wieder als Herausgeber. Die seit 2005 in etablierte Planungshilfe zur Regenwasserbewirtschaftung richtet sich an Kommunen und Planungsbüros. weiter lesen

BIRCOsed: Neue Birco-Rinne als dezentrale Sedimentationsanlage
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0813.php4
Birco hat mit BIRCOsed eine Sedimentationsanlage in einer Kastenrinne für Flächen mit Anbindung an offene Gewässer, Versickerungsanlagen oder Trennkanalisation auf den Markt gebracht. Das Sedimentations­verfahren erfüllt die Forderungen des Wasserhaushaltsgesetzes. weiter lesen

Vergleichsweise leichte Rinnen: Birco erweitert Produktserie Filcoten
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0812.php4
Mit „Filcoten pro“ hat Birco eine betonstabile und vergleichsweise leich­te Rinne für den Einsatz im Schwerlastbereich vorgestellt. Die neue „Fil­coten self“ soll zudem Bauunternehmen und Verarbeiter durch Ein­fach­heit und attraktive Preisgestaltung überzeugen. Damit rundet das Unternehmen seine Produktserie Filcoten ab. weiter lesen

Mineralische Systemlösungen neu von Mapei für die Kanal- und Schachtsanierung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0811.php4
Mapei bietet mit dem „Instandsetzungs- und Sanierungssortiment für ab­wasserberührte Bauwerke“ eine Systemlösung auf mineralischer Basis für die Sanierung von Kanälen und Schächten neu an. Außerdem wird bei Ma­pei der Bereich „Tiefbau Instandsetzung und Sanierung“ künftig als eigen­ständige Abteilung geführt. weiter lesen

Neue Kompaktinfos der GET zur Entwässerungstechnik
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0810.php4
Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET) hat zu jedem ihrer RAL Gütezeichen in den Bereichen Kanalguss, Abscheideranlagen und Gebäude­entwässerungen ein Kompaktinfo für Planer, Entscheider und Anwender erstellt. weiter lesen

Karl-Imhoff-Preis als DWA-Umweltpreis ausgeschrieben
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0809.php4
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) hat den Karl-Imhoff-Preis als DWA-Umweltpreis ausgeschrie­ben. Er soll für hervorragende Forschungsarbeiten, Dissertationen oder Prü­fungs­arbeiten vergeben werden und ist mit 10 000 Euro dotiert. Außer­dem kön­nen Belobigungen ausgesprochen werden. weiter lesen

GreenTec Awards: Club of Rome gewinnt den IFAT Environmental Leadership Award
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0808.php4
Grüner Teppich, Prominente und Blitzlichtgewit­ter: Am 4. Mai wurden die GreenTec Awards im Internationa­len Congress Center München ver­liehen. Ein Preisträ­ger stand bereits im Vorfeld fest: Der Club of Rome er­hielt den „IFAT Environmental Leadership Award“. weiter lesen

Neue Initiative engagiert sich für Sanierung des Kanalnetzes und Wassermanagement
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0807.php4
Das Kanalsystem in Deutschland ist sanierungsbedürftig, aber bisher wird wohl zu wenig dagegen getan. Die Mitgliedsunternehmen der Tief­bauinitia­tive des Gesprächskreises Baustoffindustrie im Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel haben deshalb die „Initiative Verant­wortung Wasser und Umwelt“ gegründet. weiter lesen

IFAT 2014: Mit 135.000 Besuchern so erfolgreich wie noch nie
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0806.php4
Nach 5 Messetagen rund um Umwelttechnologien zeigt sich Eugen Ege­ten­meir, Geschäftsführer der Messe München, überwältigt von der Reso­nanz: „Die IFAT hat alle Rekorde gebrochen. Wir konnten mehr als 135.000 Besu­cher aus aller Welt begrüßen.“ weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE