Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 18.5.2014

Abmahnungen wegen unvollständiger Immobilienanzeigen von halbstaatlicher Organisationen

„Wenn dubiose Firmen - etwa mit Sitz in Panama - Abmahnungen an private Woh­nungs­vermieter schicken, ist das ärgerlich. Absolut kein Verständnis habe ich für Hetz-Praktiken halbstaatlicher Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen wie der Deutschen Umwelthilfe.“ So reagiert Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann auf systematisches Abmahnen von Vermietern, die die seit 1. Mai 2014 vorgeschriebenen Energiekenndaten in Immobilienanzeigen noch nicht angeben - siehe zur Erinnerung „Abkürzungen der Pflichtangaben nach §16a EnEV bei Immobilienanzeigen“ vom 5.5.2014. Dieses Vorgehen diene weder dem Umweltschutz noch sei die Deutsche Umwelthilfe eine Ersatzexekutive. „Die Bundesregierung hat den Vermietern mit gutem Grund bis zum 1. Mai 2015 Zeit gegeben, um sich auf diese neuen Vorgaben einzu­stellen. Ich fordere die Deutsche Umwelthilfe auf, die Wohnungsvermieter durch ihr Handeln nicht zusätzlich zu verunsichern“, sagte Kornemann.

Vor diesem Hintergrund kritisierte der Verbandspräsident auch noch den Energie­aus­weis und die an ihn gestellten Erwartungen: „Es ist mitnichten so, dass potenzielle Mieter aus der Angabe der Energiekennwerte aus dem Energieausweis ablesen könn­ten, wie hoch die Energiekosten für eine Wohnung sein werden. Denn zum einen gilt dieser Wert für das gesamte Gebäude und nicht für die einzelne Wohnung. Zum ande­ren müsse noch berücksichtigt werden, dass unter­schied­liche Energieträger unter­schied­lich viel kosten.“ Wer sich für die Nebenkosten einer Wohnung interessiere, könne sich weiterhin nur auf die Angaben zu den Nebenkostenvorauszahlungen verlassen.

Zusätzlicher Tipp von Haus & Grund: Wer eine Abmahnung erhält, sollte diese nicht sofort unterschreiben, sondern zunächst prüfen, ob diese berechtigt ist. Die Pflicht­an­gaben müssen nur gemacht werden, wenn zu dem Zeitpunkt der Aufgabe der Immo­bilien­anzeige ein Energieausweis für das Gebäude vorliegt. Viele Gebäude sind aber beispielsweise als Baudenkmäler von der Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises befreit. Bei einer unberechtigten Abmahnung können die für die Prüfung durch einen Anwalt entstandenen Kosten als Schadenersatz von dem Abmahner verlangt werden. ... Schau'n wir mal, ob und wie die Deutsche Umwelthilfe auf die Vorwürfe antworten wird. Kommen wir derweil zu freundlicheren und konstruktiveren Themen:

BIM aktuell im Fokus der Reformkommission „Bau von Großprojekten“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0855.php4
Aus Anlass der Sitzung der Reformkommission „Bau von Großprojekten“ am 15.5. erklärte der ZDB-Präsident Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein u.a.: BIM „wird die an Planung und Ausführung Beteiligten dazu zwingen den Bau­ablauf früher und präziser zu durchdenken.“ weiter lesen

Neue RAL-Informationsbroschüre für Vergabestellen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0854.php4
Wie Vergabestellen die RAL Gütesicherungen und RAL Gütezeichen bei Aus­schreibungen nutzen und das Verfahren damit vereinfachen können, be­schreibt die neue Broschüre „Öffentliche Auftragsvergabe und RAL Güte­sicherung - Ausschreibungen rationalisieren und sicher gestalten“. Heraus­gegeben wird sie von RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kenn­zeichnung e.V. weiter lesen

Was muss der Auftraggeber wissen, um die Eignung von Bietern zu beurteilen?
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0853.php4
Bauen ist teuer. Vor allem um das günstigste Angebot zu ermitteln, wer­den Gewerke ausgeschrieben. Bei der Bauvergabe kommt es aber nicht nur auf den niedrigsten Preis an, sondern auch auf die wirtschaft­liche Leistungs­fähigkeit des Bieters. weiter lesen

This is modern - Deutsche Werkbund Ausstellung Venedig 2014
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0852.php4
Der Deutsche Werkbund Berlin plant anlässlich der 14. Architektur-Biennale 2014 und des einhundertjährigen Jubiläums der Deutschen Werkbund Aus­stellung Köln 1914 in Venedig eine Ausstellung zur Frage­stellung heutiger moderner Architektur und Gestaltung. weiter lesen

Bauschau TV - neues Online-TV-Magazin für die Baubranche
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0851.php4
Neue Fernsehformate gehen heutzutage hauptsächlich online an den Start. So auch Bauschau TV, ein neues Magazin, das sich zukünftig mit gewerkeübergreifenden Themen aus der Baubranche beschäftigen will. Die erste ca. 10-minütige Sendung geht der Frage nach „Macht der Bau uns krank?“ weiter lesen

Architekt Carlo Weber verstorben - Nachruf von der Sächsischen Akademie der Künste
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0850.php4
Prof. Carlo Weber, seit 1996 Mitglied der Sächsi­schen Akademie der Künste und langjähriger Sekretär der Klas­se Baukunst, ist kurz nach seinem 80. Geburtstag am 15. Mai 2014 in Stuttgart verstorben. weiter lesen

BDIA Handbuch Innenarchitektur 2014/2015 mit 22 Projektvorstellungen erschienen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0849.php4
Das neue BDIA Handbuch Innenarchitektur 2014/2015 präsentiert mit 22 Projekten erneut das breite Spektrum herausragender innenräum­li­cher und nutzerorientierter Lösungen. weiter lesen

Rezeptbuch für eine erfolgreiche Küchenplanung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0848.php4
Kochen und Essen bilden zweifelsohne den Mittel­punkt unseres fami­liären und gesellschaftlichen Lebens. Die Küche wird dabei zum zentra­len Ort des Hauses und nicht sel­ten zum Zentrum der Kommunikation, zum Raum der Begeg­nung. weiter lesen

Stuttgarter Leichtbaupreis 2014 ausgelobt
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0847.php4
Der in Stuttgart ansässige Verein zur Förderung des Leichtbaus e.V. hat heuer zum neunten Mal den mit 1.200 Euro dotierten Stuttgarter Leicht­baupreis ausgelobt. Dabei handelt es sich um einen Förderpreis für Stu­denten der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Design, Flug­zeug- und Maschinenbau. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE