Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.10.2014

prmagazin-Pressestellentest Erneuerbare Energien

Explodierende Kosten, Kritik an ungerechter Lastenverteilung, Panikmache vor dem Strom-Blackout: Die deutsche Energiewende hat ein mieses Image. Massive Kritik und irrationale Ängste überlagern die einst gepriesenen Vorteile des Atomausstiegs. Woran liegt das? Sind Politik und Industrie schuld daran, dass das deutsche Vorzeigeprojekt in der öffentlichen Wahrnehmung heute einen derart schweren Stand hat?

Der aktuelle Pressestellentest des prmagazins zeigt: Die Öffentlichkeitsarbeit der deutschen Energieverbände ist exzellent. Klarer Sieger ist der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Mit 195 von 200 möglichen Punkten erreicht die Pressestelle der Berliner als einziger Testkandidat die Bestnote "erstklassig". Sprecher Jan Ulland ist auf der BDEW-Homepage schnell gefunden, beim ersten Anruf am Telefon und auf der Stelle zu einem Gespräch bereit, in dem er alle Testfragen beantwortet. Weitere hilfreiche Informationen schickt er per Mail hinterher.

Einen "letzten" Platz im eigentlichen Sinn gibt es in diesem Pressestellentest nicht. Verglichen mit anderen Branchen schlagen sich alle Kandidaten vor allem in den wichtigsten Kategorien "Umfang" und "Qualität" der Auskunft mehr als ordentlich. Die Testfragen drehten sich um die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und um die Ukraine-Krise.

Mit dem zweitbesten Prädikat "sehr gut" beenden übrigens die Bundesverbände Solarwirtschaft (BSW), Erneuerbare Energie (BEE) und Geothermie (GtV) den Test. Die Bundesverbände BioEnergie (BBE) und WindEnergie (BWE) sowie der Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke (BDW) erzielen die Note "gut". ... Aber machen wir uns nichts vor: „Gute Pressearbeit“ heißt auch „Gute (einseitige) Lobbyarbeit“. Um sich selber als Journalist eine ausgewogene Meinung bilden zu können, sind gleichwertige Partner in den Pressestellen notwendig - und/oder man macht sich selber ein Bild vor Ort, was der Arbeitskreis Baufachpresse in diesem Jahr in Stuttgart gemacht hat. Es geht los mit einem ersten Beitrag dazu:

Podiumsdiskussion zur Frage „Kann Deutschland noch groß?“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1670.php4
Die diesjährige Jahrestagung des Arbeitskreises Baufachpresse führte seine Mitglieder nach Stuttgart. Ein fachlicher Höhepunkt war die Podi­ums­dis­kussion zum naheliegenden Thema „Kann Deutschland noch groß?“. weiter lesen

Sind Handwerker Verbraucher zweiter Klasse? Initiative will Gewährleistungsrecht ändern
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1669.php4
Das deutsche Gewährleistungsrecht benachteiligt Handwerker: Wenn es um nicht verschuldete Mängel geht, bleiben sie regelmäßig auf den Kosten für den Aus- und Wiedereinbau beschädigter Teile sitzen. Die Initiative „Mit einer Stimme“ will sich nun dagegen wehren. weiter lesen

EU-Studie stellt Deutschland schlechtes Zeugnis für seine Energiepolitik aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1668.php4
Als Alarmsignal wertet der Bundesverband Erneuerbare Energie die heute veröffentlichte Studie über die Erreichung der 2020er Ziele für Regenera­tive Energie-Systeme in der EU. weiter lesen

Leitfaden „Nachhaltig bauen - für die Zukunft planen“ neu vom VPB
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1667.php4
Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist populär und wird heute für vieles ver­wen­det, was mit Nachhaltigkeit wenig zu tun hat. Mit seinem Leitfaden „Nach­haltig bauen - für die Zukunft planen“ will der VPB angehende Bauherren bei der Konzeption einer zukunftsfähigen Wohnimmobilie unterstützen. weiter lesen

Zuschussvariante ergänzt seit 1.10. das KfW-Kreditprogramm „Altersgerecht Umbauen“
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1666.php4
Ab 1. Oktober 2014 können private Eigentümer und Mieter von Zu­schüs­sen profitieren, die dem Abbau von Barrieren in Wohngebäuden dienen und zu­gleich die Einbruchsicherheit erhöhen. Damit wird das Kre­ditprogramm der KfW „Altersgerecht Umbauen“ ergänzt. weiter lesen

Bausparvertrag sichert die niedrigen Zinsen von heute für spätere Bauspardarlehen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1665.php4
Bausparen genießt offenbar einen guten Ruf. Denn für mehr als 60% der Bundesbürger ist es der erste Schritt ins Eigenheim - so das Ergebnis des Trendindikator 2014, eine Untersuchung von TNS Infratest u.a. im Auftrag der LBS. weiter lesen

3,9% mehr Umsatz in der Holzindustrie im 1. Halbjahr 2014
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1664.php4
Die gesamte deutsche Holzindustrie verzeichnete im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein deutliches Umsatz­wachs­tum in Höhe von 3,9% auf 16,4 Mrd. Euro (15,8 Mrd. Euro). weiter lesen

Nemetschek will Bluebeam, Anbieter von PDF-basierten Workflow-Lösungen, übernehmen
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0096.php4
Nemetschek will Bluebeam übernehmen. Der Kaufpreis für die Akquisition ist mit rund 100 Mio. USD angegeben. Der Vollzug der Akquisition stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von Bluebeam und wird noch für Oktober 2014 erwartet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE