Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.11.2014

Europäer aus allen 28 EU-Staaten stellen Forderungen an Europa

Menschen aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten sind am Sonntag (2.11.2014) in Berlin zu einer Generationenkonferenz anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls zusam­men­gekommen. Gemeinsam haben sie diskutiert, welche Mauern in Europa noch einge­ris­sen werden müssen. Dabei erarbeiteten die Europäer ihre wichtigsten Forderungen in Form eines „Berliner Manifests für Europa“, das sie im Rahmen einer Podiumsdiskussion der Öffentlichkeit und EU-Politikern vorstellten. Sie forderten u.a. ...
  • ein neues Wahlsystem in Europa, das grenzüberschreitenden Interessen gerecht wird,
  • die Einführung von Flüchtlingsquoten für jedes Land in der EU,
  • eine aktive europäische Außenpolitik,
  • einen Verzicht auf Energie aus fossilen Quellen und statt dessen effiziente und sichere erneuerbare Energien,
  • eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung, die Verantwortung für die zukünf­ti­gen Generationen übernimmt, sowie
  • eine Förderung der digitalen Bildung, die Arbeit an einer gemeinsamen Bildungspolitik und bessere gemeinsame Standards für Jobs und Bildung.
An der Konferenz nahmen 25-jährige Europäer teil, die 1989 geboren wurden sowie Menschen, die im Jahr des Mauerfalls 25 Jahre alt waren. Die Teilnehmer diskutierten über ihre Erfahrungen seit dem Fall des Eisernen Vorhangs und über Europas Zukunft: „Mein Europa 1989, heute & morgen: So will ich Europa!“

Mit eindringlichen und sehr persönlichen Videos haben sich die Teilnehmer für die Kon­ferenz qualifiziert: „Welche Mauern müssen in Europa noch eingerissen werden?“ lau­te­te die Ausgangsfrage des von der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. orga­ni­sierten Videowettbewerbs, für die über 60 überzeugende und inspirierende Antworten gefunden wurden. Auf der Vimeo-Gruppe #WallFall25 sind alle Beiträge zu sehen. Fotos zur Veranstaltung gibt es auf Flickr. ... Apropos Fordern: Auch einige Bau­stoff­hersteller hätten da eine Forderung - allerdings an an den Fachhandel:

Hersteller fordern umfangreichere Lagerkapazitäten beim Fachhandel
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1830.php4
In Bauprojekten muss es in der Regel schnell gehen, und Handwerker ver­lieren rasch die Lust an Produkten, die nicht rechtzeitig auf der Bau­stelle ankommen. Daher haben auch die Hersteller ein fundamentales Interesse daran, dass ihre Produkte bei den Fachhändlern vorrätig sind. weiter lesen

Sechsmal Knauf Werktage 2015 und parallel dazu Plan_Tage für Architekten
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1829.php4
Unter dem Motto „Für außen. Für innen. Für alle!“ finden im Frühjahr 2015 die vierten Knauf Werktage statt. Planern sowie Baustoffhandel und Fach­unternehmen wird damit eine Plattform geboten, auf der sie sich mit Ex­per­ten der Knauf Gruppe austauschen können. weiter lesen

Knauf Gips und MeisterWerke gehen Marketingkooperation ein
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1828.php4
Die MeisterWerke Schulte GmbH und die Knauf Gips KG sind eine Marke­tingkooperation eingegangen, in deren Rahmen die beiden Unternehmen auf dem Gebiet der Bodensysteme verstärkt zusammenarbeiten möch­ten. weiter lesen

Tarkett plant die Übernahme von Teppichboden-Hersteller Desso
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1827.php4
Tarkett, ein weltweit agierender Anbieter von Bodenbelägen für den Wohn- und Objektbereich, hat eine Grundsatzvereinbarung über die Übernahme von Desso abgeschlossen. weiter lesen

TECE will sich aufs Kerngeschäft konzentrieren und gibt Edelstahl-Spezialsortiment ab
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1826.php4
Die TECE Gruppe will sich zum Jahresende von einem Geschäftsbereich trennen, in dessem Rahmen bisher Edelstahlteile vornehmlich für Groß­küche gefertigt wurden. Dabei geht es um Spezialentwässerungs­lö­sun­gen und um Rohrdurchführungen. weiter lesen

Aus D+S wird (endlich) Duscholux
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1825.php4
Mit der Umfirmierung von D+S Sanitärprodukte GmbH zur Duscholux Sani­tärprodukte GmbH macht das Schriesheimer Unternehmen einen weiteren Schritt bei der strategischen Ausrichtung von Unternehmen und Marke. weiter lesen

Tim Füldner neuer Geschäftsführer Vertrieb der Butzbach GmbH
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1824.php4
Tim Füldner ist neuer Geschäftsführer Vertrieb beim Torhersteller Butz­bach GmbH. Er übernahm alle Kompetenzen für die Vertriebsorganisation welt­weit und für alle Produktbereiche - also für Industrietore, Hangar­tore, mobile Trennwände und Fassadensysteme. weiter lesen

Nemetschek zeigt sich gut in der Spur
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0097.php4
Die Nemetschek Group konnte laut eigenen An­gaben im dritten Quartal 2014 an das profitable Wachstum anknüpfen und das Ergebnis trotz Akquisitionskosten für Blue­beam erheblich steigern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE