Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.11.2014

Großteil ländlicher Kliniken stark gefährdet

Rund 44 Prozent aller ländlichen Krankenhäuser schreiben Verluste. Nur etwas mehr als ein Drittel erzielt positive Ergebnisse. Gut 40% der Kliniken erwarten für 2015 weitere Verschlechterung ihrer Lage. Bis 2020 wird eine deutliche Marktbereinigung durch Klinikfusionen oder Standort- und Abteilungsschließungen erwartet: Die aktuelle Situation ländlicher Kliniken ist kritisch, ihre Zukunftsaussichten düster - das ist das Ergebnis einer Studie der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krankenhausinstitut (DKI).
  • Anhaltender Kostendruck,
  • Investitionsstau,
  • Fachkräftemangel und
  • der demografische Wandel
... verursachen auf dem Land weit größere Probleme als in Großstädten und Bal­lungs­gebieten. Dabei wächst die Bedeutung gerade der ländlichen Kliniken derzeit signi­fi­kant, denn Defizite in der ambulanten ärztlichen Versorgung sorgen für steigende Patientenzahlen in den Notaufnahmen. „Eine angemessene zukünftige Gesundheits­ver­sorgung auf dem Land erfordert zwingend umfassende gesundheitspolitische Refor­men", betont Dr. Karl Blum, Leiter Geschäftsbereich Forschung beim DKI. Am wich­tigs­ten seien den befragten Krankenhäusern dabei gesundheitspolitische Strukturmaß­nah­men für den ländlichen Raum, wie etwa der Ausbau von Kliniken zu regionalen Gesundheitszentren, die Versorgungsprozesse sektorübergreifend steuern und integrieren. Die aktuelle Rechtslage sei hierfür ein großes Hemmnis. „Unsere praktischen Erfahrungen zeigen aber, dass sich trotzdem umsetzbare Lösungen finden lassen. Es geht, wenn alle Beteiligten mitziehen", fügt BDO Krankenhausexperte Carsten Schäfer hinzu.

Siehe Grafik rechts oben: Den höchsten Anteil ländlicher Krankenhäuser haben die östlichen Bundesländer (Mecklenburg-Vorpommern 97%, Thüringen 90%, Brandenburg 86%, Sachsen-Anhalt 76%, Sachsen 96%). Auch in Schleswig-Holstein stellen sie mit 69% die Mehrzahl der Kliniken, ebenso in Niedersachsen mit 54%. Gerade dort stehen die ländlichen Krankenhäuser aktuell vor den größten Schwierigkeiten. ... Um sich vor diesem Hintergrund auf dem Land „nur“ sprichwörtlich warm anziehen zu müssen, fahren wir mit unserem dieswöchentlichen Heizungsschwerpunkt fort:

BINE-Projektinfo zur Wärmespeicherung mit Vakuum und Vulkangestein
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1989.php4
Die BINE-Projektinfo „Vakuumtank speichert Wärme“ schildert die Ent­wick­lung eines Speichers, dessen Hülle eine sehr geringe Wärmeleitfä­hig­keit aufweist: Ein Vakuum zwischen Innen- und Außentank sowie eine Perlit­pulver-Füllung im Zwischenraum ermöglichen bemerkenswerte Dämmwerte. weiter lesen

Energie- und Speichermanagement mit hydraulischem Systembaukasten von Buderus
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1988.php4
Buderus hat mit dem hydraulischen Systembaukasten MEC HSM ein Ener­gie- und Speichermanagement für konventionelle, bivalente und multi­va­lente Systeme entwickelt. Der Hydraulikbaukasten besteht aus vorgefer­tigten Heizkreis-, Unterverteilungs- und Systemmodulen sowie einem Warmwassermodul. weiter lesen

Neues Missel Merkblatt zur Dämmung von Rohrleitungen
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1987.php4
Das Missel Merkblatt „Dämmungen“ ist in seiner 9. Auflage erschienen. Das beliebte Nachschlagewerk wurde vollständig überarbeitet und ak­tualisiert. Herausgekommen ist eine übersichtliche und gut verständ­liche Arbeits­grundlage für Planer und Installateure. weiter lesen

SYR-Leitfaden zur korrekten Heizungswasseraufbereitung neu aufgelegt
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1986.php4
Der neu aufgelegte SYR-Leitfaden „Befüllung und Füllwasserqualität von modernen Heizungsanlagen“ wurde zur Unterstützung des Fachhand­werks konzipiert und beantwortet u.a. die Frage „Was ist vor dem Hin­tergrund der neuen Richtlinie VDI 2035 zu beachten?“ weiter lesen

BerkeSELECT midi zur Konditionierung von Heizungswasser für Anlagen bis 200 kW
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1985.php4
Auf der GET Nord hat Veolia Water Technologies erstmals das System BerkeSELECT midi vorgestellt. Das System zur Konditionierung von Hei­zungswasser ergänzt die bestehende BerkeSELECT-Familie und wird für Anlagen bis 200 kW und/oder 4.000 Litern Anlagen-Inhalt empfohlen. weiter lesen

Druckhaltung und Entgasung von Heizungs- und Kühlanlagen nach Henry’schem Gesetz
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1984.php4
Geräusche, Verschlammung, Druckschwankungen - das sind nur einige der Probleme, die sich durch Luft oder Gas in einer Heiz- oder Kühlan­lage ein­stellen können. Sunline hat vor diesem Hintergrund mit SDE eine Gerät­schaft entwickelt, die Druckhaltung, Ausdehnungsaufnahme, Luftabschei­dung und Nachspeisung kombiniert. weiter lesen

Produkte für das SHK- und Elektrohandwerk im neuen OEG-Gesamtkatalog
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1983.php4
Die OEG Oel- und Gasfeuerungsbedarf Handelsgesellschaft mbH hat ihren neuen Gesamtkatalog herausgebracht: Auf 2.000 Seiten finden Handwer­ker und Fachfirmen eine umfangreiche Produktauswahl aus den Bereichen SHK und Elektro. weiter lesen

„Engineering tomorrow“: Danfoss stellt sich 2015 neu auf
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/1982.php4
Seit über 80 Jahren entwickelt Danfoss Produkte für Wärme-, Kälte-, An­triebs- und Regeltechnik sowie Industrieautomatik. In das Jahr 2015 will das Unternehmen nun mit neuen Konzepten starten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE