Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 1.3.2015

Immobilien schenken oder vererben?

In den nächsten Jahren werden wohl Immobilien im Wert von über einer Billion Euro vererbt. Wenn Immobilien den Eigentümer wechseln, bittet der Staat häufig kräftig zur Kasse. Manchmal ist es deshalb günstiger, das Haus schon vorher zu übertragen – mit dem guten Gefühl, schon zu Lebzeiten alles geregelt und dabei Steuern gespart zu haben. Das geht zum Beispiel mit einer Schenkung, wenn die Freibeträge klug genutzt werden. Finanztest beschreibt in der März-Ausgabe die sechs häufigsten Fälle, an die Hausbesitzer denken sollten bei der Frage: Schenken oder Vererben?

Der Unterschied zwischen Schenken und Erben scheint zunächst marginal: Für beides fallen Steuern an, und diese sind gleich hoch. Der bedeutende Unterschied: Bei der Schenkung können die persönlichen Freibeträge alle zehn Jahre wieder ausgeschöpft werden. Selbst die millionenschwere Luxusvilla kann so steuerfrei zum Beschenkten wandern, schreibt Finanztest. Liegt der Wert der Immobilie unter dem Freibetrag (für Kinder beispielsweise 400.000 Euro), besteht dagegen kein Handlungsbedarf.

Doch nicht nur steuerliche Gründe sprechen für eine Übertragung zu Lebzeiten. Finanztest nennt Vorteile einer Schenkung, erklärt aber auch, wann der Immo­bi­lien­besitzer das Haus lieber nicht vorzeitig aus den Händen geben sollte. Außerdem erklärt das Magazin, wie der Schenker vom Beschenkten nicht auf die Straße gesetzt werden kann - siehe auch test.de/thema/erbrecht. Daneben werden Immobilien natürlich auch ganz regulär ge- und verkauft:

Immobilientransaktionsvolumen stieg 2014 auf über 195 Mrd. Euro
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0365.php4
Auf den Immobilienmarkt sind 2014 rund 195,3 Mrd. Euro investiert worden. Gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Anstieg um rund 12 Mrd. Euro bzw. 6,5%. Zu diesem Ergebnis kommt eine Hochrechnung des Immobilienver­bands IVD. weiter lesen

KANN-Dialog 2015 am 23.4. in Köln: Impulse und Ideen zur Stadtentwicklung
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0364.php4
Die Gestaltung des öffentlichen Raumes hängt nicht nur von der Ästhetik des Betrachters, sondern auch von gesellschaftlichen Tendenzen ab. Doch wie sollen Stadt und Raum in Zukunft aussehen? Welchen Einfluss haben sie auf Ökonomie, Ökologie und Kultur? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der dritte KANN-Dialog. weiter lesen

Neues Software-Tool für Querkraftdorne von Frank
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0363.php4
In Betonbauwerken werden häufig Dehnfugen zur Aufnahme von bauphysi­kalisch bedingten Verformungen geplant. Der Einbau von Egcodorn Quer­kraftdornen in diesem Bereich ermöglicht das Ausbilden von Dehnfugen bei gleichzeitiger Übertragung der Querkräfte zwischen den Bauteilen. weiter lesen

Österreichischer Baustoff-Markt für geneigte Dächer weiterhin flau
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0362.php4
Nach dem Markteinbruch 2013 setzte man am österreichischen Markt für Dachbaustoffe rund um das geneigte Dach für 2014 auf eine Trendwende. Tatsächlich wurde die Delle aber noch tiefer. weiter lesen

Icopal-Flachdachhandbuch in 6. Auflage erschienen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0361.php4
In der nunmehr 6. Ausgabe informiert das Flachdachhandbuch von Icopal in 12 Kapiteln auf 500 Seiten über aktuelle Icopal-Produkte und stellt dabei auch Ausschreibungstexte und Detailzeichnungen zur Verfügung. weiter lesen

„lux & lumen“: Glamox Luxos neuer Gesamtkatalog
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0360.php4
Die Glamox Luxo Lighting GmbH fasst in dem neuen Gesamtkatalog aktuelle Beleuchtungsthemen, Referenzen und Produkt­lö­sungen auf fachliche und unterhaltsame Weise zusammen. Ergänzt wird das Kompendium um techni­sche Informationen und Daten zu allen aktuellen Leuchtenmodellen sowie zu empfohlenem Zubehör. weiter lesen

Katalog Nummer 7 - Blue Seven - neu von Prolicht
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0359.php4
Der Katalog Nummer 7 - Blue Seven - des international tätigen Tiroler Un­ternehmens Prolicht umfasst über 750 Seiten und präsentiert großflächig Leuchten, Farbwelten und Moodboards. Als Inspirationsquelle werden aktu­elle Design- und Architekturtrends aufgegriffen und in Lichtquellen und Raumkonzepte umgesetzt. weiter lesen

H15: ACO Haustechnik hat den Produktkatalog zur Gebäudeentwässerung aktualisiert
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0358.php4
Der neue Produktkatalog H15 von ACO Haustechnik umfasst nunmehr 386 Seiten. Die Präsentation der über 2.200 Produkte aus den Bereichen Ent­wässern, Abscheiden und Pumpen gliedert sich entsprechend den vier Be­standteilen der ACO Systemkette. weiter lesen

Colored Concrete Works Award 2015 geht an Akihisa Hirata
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0357.php4
Lanxess hat zum zweiten Mal den Colored Concrete Works Award an einen Architekten verliehen, der mit farbigem Beton Akzente gesetzt hat. Der Preis ging an Akihisa Hirata für seinen Entwurf des Apartmentkomplexes „Alp“ in Akabane-Nishi, Tokio. weiter lesen

Drei Frauen dominieren den Europäischen Architekturfotografie-Preis 2015
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0356.php4
In der Bildserie „Gezi gegen Gentrifizierung“ von Petra Gerschner sah die Juy des Europäischen Architekturfotografie-Preises „architekturbild 2015“ die Kriterien des Preises am besten umgesetzt. weiter lesen

VBI: Planerkonjunktur nach erfolgreichem 2014 auch für 2015 ungetrübt
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0355.php4
Die unabhängigen Planungsbüros sind optimistisch ins neue Geschäftsjahr gestartet. Wie aus den vorgelegten Ergebnissen der traditionellen VBI-Konjunkturumfrage hervorgeht, beurteilen 70% der 579 Umfrageteilnehmer ihre wirtschaftliche Situation als gut bzw. sehr gut. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE