Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.3.2015

Flächenverbrauch auf 30 Hektar reduzieren

Die Bundesregierung hält unverändert am 30-Hektar-Ziel aus der Nationalen Nachhal­tig­keits­strategie und Biodiversitätsstrategie fest, wonach im Jahr 2020 täglich nur noch 30 Hektar neue Freiflächen für Siedlungs- und Verkehrsflächen in Anspruch genommen werden sollen. Um dies zu erreichen, erarbeite das Bundesumwelt­minis­terium derzeit einen „Aktionsplan Flächenschutz“, heißt es in einer Antwort (18/4172) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Er soll über die laufenden Aktivitäten hinaus Maßnahmen zu weiteren Reduzierung des Flächenverbrauchs enthalten.

Die Bundesregierung betont, dass das Erreichen des 30-Hektar-Ziels vor allem in der städtebaulichen Praxis in erster Linie eine Aufgabe der Länder und Kommunen sei. Im „Aktionsplan Flächenschutz“ würden erneut Vorschläge aus der fachpolitischen Debatte zur Diskussion gestellt, auf die sich Bund und Länder in der Vergangenheit nicht haben verständigen können.

In der Antwort heißt es weiter, dass der Flächenverbrauch für Siedlungen und Verkehr im Vier-Jahres-Mittel von 2010 bis 2013 bei zirka 73 Hektar pro Tag gelegen habe. (siehe auch Baulinks-Beitrag „Siedlungs- und Verkehrsfläche wächst immer noch um 73 Hektar täglich“ vom 21.12.2014) Gegenüber dem Ausgangswert im Vier-Jahres-Zeitraum von 1997 bis 2000 mit einem Flächenverbrauch von 130 Hektar pro Tag stelle dies bereits „eine spürbare Reduktion“ dar. Allerdings ist aus Sicht der Bundesregierung keineswegs gesichert, dass sich der Trend in den kommenden Jahren automatisch bis auf 30 Hektar pro Tag fortsetzt. Modellrechnungen zufolge dürfte im Falle von unveränderten Rahmenbedingungen ab dem Jahr 2015 die Flächenneu­inan­spruch­nahme in einer Größenordnung von 64 Hektar pro Tag verharren. ... In diesem Kontext landet der soeben prämierte diesjährige HÄUSER-Award mit dem Motto „Umbau statt Neubau“ eine Punktlandung:

HÄUSER-Award 2015 mit drei Sieger und erstmals einem Interior-Preis
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0420.php4
HÄUSER, das Hochglanz-Magazin für internationale Architektur, Design und anspruchsvolles Wohnen, präsentiert in seiner aktuellen Ausgabe 2/15 die Sieger des HÄUSER-Awards 2015. Unter dem Motto „Umbau statt Neubau“ zeigen alle Gewinnerobjekte, dass die Zukunft des Bau­ens im Bestand liegt. weiter lesen

Leichtbaupreis 2014 für 3D-Textilien als Leichtbauwerkstoffe in der Architektur
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0419.php4
Extrem leicht und aus einem neuen textilen Verbundwerkstoff: Nur ca. 65 kg wiegt der temporäre Forschungs- und Ausstellungspavillon für das Frank­furter Forschungsinstitut FFin, für den ein 20-köpfiges Stu­den­ten­team der FRA-UAS als eines von drei mit dem Leichtbaupreis 2014 ausge­zeichnet wurde. weiter lesen

0,0038% Brandereignisse mit Dämmstoffen - aber besorgniserregender Brandhemmer
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0418.php4
57 Brände sind in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland laut einer Abfrage der Feuerwehr Frankfurt am Main im Zusammenhang mit Dämm­stoffen aufgetreten. Dies entspreche rund sechs Brandereig­nis­sen pro Jahr, schreibt die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. weiter lesen

Bundesregierung: 2,7 Millionen altersgerechte Wohneinheiten würden benötigt
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0417.php4
Nach Kenntnis der Bundesregierung gibt es in Deutschland eine große Lücke bei der Versorgung mit altersgerechtem Wohnraum. Allein der Bedarf für den Personenkreis der über 65-Jährigen mit Mobilitätsein­schrän­kungen wird auf 2,7 Mio. Wohneinheiten geschätzt. weiter lesen

Neuer BTGA-Leitfaden zur Gefährdungsanalyse für Trinkwasser-Installationen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0416.php4
Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung will seinen neuen „Leitfaden zur Gefährdungsanalyse für Trinkwasser-Installatio­nen“ auf der ISH vorstellen. Die Publikation verspricht anwenderbezo­gene Hilfe­stellungen für Gefährdungsanalysen. weiter lesen

Vorstellung VdZ-Plattform „HEIZUNGSlabel“ auf der ISH 2015
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0415.php4
Ab dem 26. September 2015 muss die EU-Verbrauchskennzeichnungs­richt­linie für Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher um­ge­setzt werden. Um diese Aufgabe zu bewältigen, hat der VdZ die Web­platt­form HEIZUNGSlabel entwickelt, die am Vorabend der ISH 2015 vorgestellt wird. weiter lesen

Auf ein Neues: Seminarroadshow-Termine mit Kaimann, Oventrop, Wilo und Zehnder
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0414.php4
Auch 2015 bieten Kaimann, Oventrop, Wilo und Zehnder ihre Seminar-Rei­he. Die Fortbildungs-Roadshow will das notwendige Fach­wissen zur korrek­ten Planung, Auslegung, Installa­tion und Inbetriebnahme von energetischer Gebäudetechnik vermitteln. weiter lesen

Armacell übernimmt das Geschäft von Industrial Thermo Polymers Limited (ITP)
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0413.php4
Armacell, Hersteller von fle­xiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagen­iso­lierung und der technischen Schäume, hat einen Kaufvertrag für das Ge­schäft von Industrial Thermo Polymers Limited (ITP) unterzeichnet. weiter lesen

Forschungsgruppe „Der Raum - Das Bad“ auf der ISH 2015
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0412.php4
Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels fehlt Wohnraum, der den Anforderungen insbesondere älterer Menschen gerecht wird. Schät­zungen gehen von mindestens 2,5 Mio. Wohnun­gen nur in Deutsch­land aus, die demographiefest umzubauen sind. Meistens be­steht der größte Anpassungsbedarf in den Badezimmern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE