Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.5.2015

Kleine Kommune, großes Vertrauen

Je kleiner die Stadt, desto größer das Vertrauen der Bürger. Wie das Magazin KOM­MU­NAL berichtet, vertrauen laut einer aktuellen Forsa-Studie etwa 60% der Einwohner von Städten und Gemeinden mit weniger als 20.000 Einwohnern ihrer zuständigen Verwaltung. Steigt die Einwohnerzahl, sinkt allerdings der Zuspruch der Bevölkerung. Am niedrigsten ist der Wert in Kommunen mit 100.000 bis 500.000 Einwohnern - hier glauben nur 47 Prozent dem Wort ihrer Verwaltungsvertreter.

Doch nicht nur größenmäßig gibt es Unterschiede, auch im Bundeslandvergleich geht das Bürgervertrauen stark auseinander. So ist der Zuspruch in Bayern um fast 30% höher als das Vertrauen der Einwohner Berlins in die Verwaltung, denn in der Haupt­stadt glauben laut der Studie nur 38% der Befragten dem Wort ihrer Verwaltung. „Die­se Ergebnisse zeigen, wie aufmerksam Bürger das Geschehen und Handeln der poli­ti­schen Akteure vor Ort beobachten“, erklärt Forsa-Geschäftsführer Prof. Manfred Güll­ner gegenüber KOMMUNAL. So ließen sich zum Beispiel die Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern unter anderem auch als Spätfolgen der Gebietsreform erklä­ren. Denn im größten Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo die Zahl der Gemeinden in den 70er Jahren radikal reduziert wurde, konnte das im Bundeslandvergleich niedrigste Vertrauen mit nur 45% festgestellt werden. In Bayern, wo es keine solch radikalen Reformen gab, existieren noch immer mehr als 2.000 Städte und Gemeinden. „Ein unmittelbarer Kontakt zur Verwaltung ist hier leichter möglich“, ergänzt Güllner.

In der Studie wurde außerdem das Meinungsbild in Bezug zu Alter und Beruf abgefragt. Das Ergebnis: Jüngere Bürger bis 29 Jahre vertrauen zu 60% den Angaben ihrer Ver­wal­tung, während dies nur auf 52% der über 45-Jährigen zutrifft. Weitere Ergebnisse der Bürgervertrauensstudie finden sich in der Mai-Ausgabe von KOMMUNAL, die seit dem 29. April im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. ... Wie wichtig eine funktionierende Stadtverwaltung ist und welche immense Bedeutung ein guter Bürgermeister hat, unterstrich auch Matthias Horx beim KANN-Dialog zuletzt in Köln anhand konkreter Beispiele aus Südamerika und Asien:

KANN-Dialog 2015 hatte nachhaltige Stadtentwicklung im Visier
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0754.php4
Wie sieht unser zukünftiger Lebensraum aus? Welche Möglichkeiten bie­tet die Stadtentwicklung für neue Materialien und ausgefallene Archi­tek­tur­konzepte? Diesen Fragen gingen die Referenten und Teilnehmer des KANN-Dialogs 2015 am 23. April im Kölner DOCK.ONE nach. weiter lesen

Konjunkturumfrage der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau: Ingenieurmangel weiter eminent
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0755.php4
Der Ingenieurmangel am Bau besteht weiterhin – dies geht auch aus der Konjunkturumfrage 2015 der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau hervor. Rund 43% der befragten Ingenieure haben demnach offene Stellen zu besetzen. weiter lesen

Vergleichsrechnungen zeigen: Holzbau kann günstiger sein als Standardbauweise
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0753.php4
Aktuelle Vergleichsrechnungen anhand realisierter Neubauten in Holz­bau­weise zeigen: Das Bauen mit Holz muss nicht teurer sein als das konven­tio­nelle Bauen. Gleichzeitig schneidet die CO₂-Bilanz der Holz­bau­weise deutlich besser ab. weiter lesen

Freiburg oder Fichtelgebirge? Neuer Ansatz zur Berechnung der Wärmedämm-Rentabilität
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0752.php4
Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit der Frage, ab wann sich eine energetische Sanierungsmaßnahme wirtschaftlich rechnet. Die Ergeb­nis­se sind mitunter gegensätzlich, weil sie mit wenigen Durchschnitts­wer­ten errechnet wurden und eine große Anzahl schwankender Fak­toren außen vor lassen. weiter lesen

EnEV 2014: Fehlerhafte Immobilienanzeigen kosten seit dem 1. Mai Bußgeld
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0751.php4
Einer der Kernpunkte der EnEV 2014 ist die Pflicht, in Immobilienanzei­gen bestimmte Angaben zum Energieverbrauch zu nennen. Und seit dem 1. Mai 2015 gibt es kein Pardon mehr: Wer die in der EnEV gefor­der­ten Zahlen nicht in die Anzeigen schreibt, der muss mit einem Buß­geld rechnen. weiter lesen

Kommunikationsstrategie „Wegweiser Hauskauf“ soll zur energetischen Sanierung motivieren
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0750.php4
Jährlich wechseln in Deutschland etwa 150.000 Ein- und Zweifamilien­häu­ser den Eigentümer. Viele nutzen diesen Anlass für umfangreiche Sanie­rungs­arbeiten. Doch häufig wird er nicht für eine energetische Sanierung genutzt. weiter lesen

Kompetenzbroschüre zum „Büro der Zukunft“ von feco-Feederle
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0749.php4
In welcher Umgebung möchten wir arbeiten? Wie sieht eine zukunfts­wei­sende Arbeitsumgebung aus? Antworten darauf sowie Raum­lö­sun­gen, deren Gestaltung und Funktionalität die Arbeitsweise von morgen prägen könnten, bietet feco-Feederle mit einer aktuellen „Kompetenz­bro­schüre“. weiter lesen

120 Mio. m²: Fliesenmarkt in Deutschland 2014 mit Ausblick auf 2015
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0748.php4
Der Fliesenverbrauch ist 2014 um mehr als 4% auf knapp über 120 Mio. m² Fliesen gewachsen. Die baukonjunkturellen Prognosen sind auch für dieses Jahr unverändert gut, so dass zumindest ein gleichbleibender Absatz er­wartet wird. weiter lesen

LichtBlick bindet Teslas „Powerwall Home Battery“ in sein „SchwarmStrom“-Konzept ein
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/0747.php4
Das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick und der Elektromobil- und Batteriehersteller Tesla haben eine globale Energie-Partnerschaft ver­ein­bart. Ziel ist die smarte Einbindung von Teslas „Powerwall Home Battery“ in die Energiemärkte. weiter lesen

Nemetschek Group startet mit Schwung ins Geschäftsjahr 2015
http://www.baulinks.de/bausoftware/2015/0036.php4
Sowohl Umsatz als auch operatives Ergebnis stiegen laut Pressemit­tei­lung der Nemetschek Group gegenüber dem Vorjahresquartal deutlich. Insge­samt erhöhte sich der Konzernumsatz in den ersten drei Monaten 2015 um 30,5% auf 66,6 Mio. Euro. weiter lesen

Gratis-Angebotstool Nevaris Offer verspricht leichtes Auspreisen
http://www.baulinks.de/bausoftware/2015/0034.php4
Mit Nevaris Offer bietet Nemetschek ein Software-Tool zum kostenlosen Download an, mit dem Bieter vergleichsweise einfach vollständig ausge­preiste Angebote abgeben können. weiter lesen

Sidoun veröffentlicht Version 9.4 ihrer AVA-Software Sidoun Globe
http://www.baulinks.de/bausoftware/2015/0035.php4
Die Sidoun International GmbH hat eine neue Ver­sion ihrer AVA-Soft­ware veröffentlicht. In der Fassung 9.4 sollen u.a. die Performance erhöht und die Excel-Integration verbessert worden sein. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE