Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.6.2015

Zentrale Anlaufstelle für Barrierefreiheit vor dem Aus

Das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit (BKB), ein Zusammenschluss von 15 bundesweit tätigen Sozial- und Behindertenverbänden, hat am 18.6. die Auflösung seiner Geschäftsstelle per 31. März 2016 beschlossen. Zu diesem Datum läuft die bisherige Projektförderung aus.

Noch in der vergangenen Woche hatte das BKB bei einem parlamentarischen Frühstück Abgeordnete des Deutschen Bundestages über die Notwendigkeit einer dauerhaft finanzierten unabhängigen Fachstelle für Barrierefreiheit informiert. „Leider waren die Signale wenig ermutigend, so dass der Mitgliederversammlung aus finanziellen Gründen gar nichts anderes übrig blieb, als die Auflösung zu beschließen“, erläutert Andreas Bethke, Geschäftsführer des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes und BKB-Vorstandsvorsitzender.

Zur Erinnerung: Das BKB war auf Initiative des Bundessozialministeriums Ende 2008 als Kompetenzzentrum der Behindertenverbände gegründet worden. Ziel war die Um­setzung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG), insbesondere die Herstellung von Barrierefreiheit. Zu den Mitgliedern gehören die Sozialverbände SoVD und VdK sowie 13 Behindertenverbände, darunter die Bundesvereinigung Lebenshilfe und die Deutsche Rheumaliga.

Während ihres Bestehens hat das BKB laut eigener Einschätzung wesentliche Impulse zur Weiterentwicklung der Barrierefreiheit gegeben - von Empfehlungen für Wahllokale über Anforderungen an die Gestaltung von Bankautomaten bis zum „Tag des barriere­frei­en Tourismus“ auf der Internationalen Tourismusbörse. „Wir brauchen eine Stelle wie das BKB, die behinderungsübergreifend das vorhandene Know-how zum Thema Barrierefreiheit systematisch bündelt, weiterentwickelt und zentral zur Verfügung stellt“, so Bethke. „Andernfalls werden wir auf dem Weg zu einer barrierefreien Gesell­schaft nicht entscheidend vorankommen.“

Die Mitgliederversammlung appellierte an die Bundesregierung, das BKB im Rahmen der laufenden Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes zu einer dauerhaften unabhängigen Fachstelle für Barrierefreiheit zu entwickeln. Ein in Abstimmung mit dem Deutschen Behindertenrat entwickeltes Konzept liegt vor. Falls es gelingt, rechtzeitig eine Anschlussfinanzierung zu erhalten, wird der Auflösungsbeschluss unwirksam. Allerdings bleibt dafür nur noch wenig Zeit, denn erste Fristen für die Abwicklung enden wohl am 30. September. ... Passend dazu starten wir in die heutigen Baulinks-Beiträge:

Wettbewerb „Jeder will alt werden, keiner will alt wohnen!“ sucht bis zum 2.7. Ideen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1096.php4
Wie sieht lebenswertes und bezahlbares Wohnen in einer alternden Ge­sell­schaft aus? Das wollen „Deutschland - Land der Ideen“, die inno-fo­cus businessconsulting und Kubus360 ĂŒber die Open-Innovation-Platt­form Innovationskraftwerk herausfinden. weiter lesen

Handbuch Barrierefreies Bauen - Leitfaden zur DIN 18040 in zweiter Auflage
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1095.php4
Das neu aufgelegte „Handbuch Barrierefreies Bauen“ kommentiert die DIN 18040 Teil 1 bis 3 sowie weitere Normen zum barrierefreien Bauen. Prak­tische Planungshilfen, Zeichnungen und Checklisten erlĂ€utern die norma­tiven Vorgaben. weiter lesen

Heinze ArchitekTOUR 2015: Digital & Global? Architektur im Info- und Wissenszeitalter
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1094.php4
Was prĂ€gt zeitgemĂ€ĂŸe und zukunftsfĂ€hige Orte des Wissens, der Arbeit und des Lernens? Architekten, Forscher und Designer wollen dieser Frage wĂ€hrend der Heinze ArchitekTOUR 2015 nachgehen und aktuelle Trends sowie beispielhafte Projek­te prĂ€sentieren. weiter lesen

Vertragsverletzungsverfahren der EU stellt die deutsche HOAI zur Disposition
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1093.php4
Nun ist es amtlich: Die EU-Kommission hat ein Vertragsverletzungs­ver­fah­ren gegen Deutschland mit dem Ziel eingeleitet, die verbindlichen Min­dest­preise fĂŒr Dienstleistungen u.a. der Architekten und Ingenieure aufzu­he­ben. weiter lesen

Infotag zu drei MasterstudiengĂ€ngen fĂŒr Architekten an der Hochschule Bochum
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1092.php4
Am 25. Juni 2015 um 11 Uhr informieren Prof. Andreas Fritzen, Prof. Xaver Egger und Prof. Jan R. Krause im Masterstudio A4-08 an der Hochschule Bochum ĂŒber drei MasterstudiengĂ€nge fĂŒr Architekten. weiter lesen

Neuer Masterstudiengang „Green Building Engineering“ an der FH Köln
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1091.php4
Das Institut fĂŒr Technische GebĂ€udeausrĂŒstung der Fachhochschule Köln bietet zum Wintersemester 2015/16 erstmals den dreisemestrigen Mas­ter­studiengang „Green Building Engineering“ an. weiter lesen

Ferienwohnungen in Baugebieten als Ausnahme zugelassen?
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1090.php4
Die Bundesregierung tendiert zu der Auffassung, dass Ferienwohnungen in Baugebieten aktuell als Ausnahme zugelassen werden können, schreibt sie in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion BĂŒndnis 90/Die GrĂŒ­nen. weiter lesen

Leitlinien der Bundesregierung zur nachhaltigen Urbanisierung
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1089.php4
Die Bundesregierung betont die Chancen des globalen Megatrends „Ver­stĂ€dterung“. StĂ€dte und urbane RĂ€ume seien Haupttreiber wirt­schaft­li­chen Wachstums - heißt es in den als Unterrichtung vorliegenden „Leit­linien der Bundesregierung zur internationalen Zusammenarbeit fĂŒr nachhaltige Ur­ba­nisierung“. weiter lesen

Professionelle Graffitikunst zur Aufwertung urbaner Lebensbereiche
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1088.php4
UnzĂ€hlige trostlose FlĂ€chen im urbanen Raum schreien nach Farbe und individueller Gestaltung. Professionelle Graffitikunst versteht sich dabei als effektive Alternative zu klassischen Malerarbeiten oder der An­brin­gung von Plastikbannern. weiter lesen

Heute! Sopro Webinar am 22.6. zum Thema FugenfĂŒller fĂŒr keramische BelĂ€ge
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1097.php4
Seit dem FrĂŒhjahr bietet Sopro auch Webinare an. Sie ermöglichen es, vom heimischen PC aus an Schulungen der Sopro ProfiAkademie teil­nehmen zu können. Zudem bieten sie die Möglichkeit, sich zu aktu­ellen Themen online mit den Sopro Spezialisten auszutauschen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)