Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.9.2015

258,3 Milliarden Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft

Im Jahr 2013 wurden in Deutschland nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes 258,3 Mrd. Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben. Das waren 2,5% mehr als 2012. Begünstigt wurde diese Entwicklung durch den Kin­der­betreuungsausbau, den Hochschulpakt, die Exzellenzinitiative und andere Sonder­programme. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt 2013 wurden 9,2 % für Bildung, Forschung und Wissenschaft verwendet, dies entspricht einer Steigerung um 0,1 % gegenüber dem Vorjahr.
  • Mit 148,9 Mrd. Euro entfiel der größte Teil der Ausgaben im Jahr 2013 auf die Erstausbildung in Krippen, Kindergärten, Schulen und Hochschulen (einschließ­lich Hochschulausgaben für Forschung und Entwicklung) sowie auf die duale Ausbildung.
  • Die Ausgaben für Bildungsförderung und die Käufe der privaten Haushalte von Bildungsgütern betrugen 20,3 Mrd. Euro.
  • Auf die Bereiche Weiterbildung, Jugendarbeit, Horte und dergleichen - die von der OECD, der UNESCO und von Eurostat nicht in den internationalen Ver­gleich der Bildungsausgaben einbezogen werden - entfielen 18,2 Mrd. Euro.
  • Für Forschung und Entwicklung (F&E) wendeten Unternehmen und außer­uni­ver­sitäre Forschungseinrichtungen 65,4 Mrd. Euro auf.
  • Die Ausgaben für die Bildungs- und Wissenschaftsinfrastruktur betrugen 5,4 Mrd. Euro.
Angaben über die Finanzierungsstruktur liegen bislang nur für das Jahr 2012 vor. Von den insgesamt 251,9 Mrd. Euro, die damals für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben wurden, finanzierten die öffentlichen Haushalte rund 64% (Bund: 12%, Länder: 41%, Kommunen: 11%). Rund 35% wurden vom privaten Bereich (Unter­neh­men und Organisationen ohne Erwerbszweck) und rund 1% vom Ausland übernommen.

Allein bezogen auf die Ausgaben für den Bereich Bildung lag der Beitrag der öffent­li­chen Haushalte bei rund 79% (Bund: 10%, Länder: 54%, Kommunen: 15%). Der gemeinsame Anteil des privaten Bereichs und des Auslands lag für den Bildungsbereich bei 21%. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung wurden dagegen zu 66% durch den privaten Bereich finanziert. ... Leider kann man Geld bekanntlich(?) nur einmal ausgeben. Aber man kann es gleichwohl klug investieren. Eine andere Baustelle dieser Art ist der Wohnungsbau. Auch hier sind die Herausforderungen für nachhaltige Entscheidungen hoch:

Studie: „Deutschland braucht bis 2020 zwei Millionen neue Wohnungen“
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1550.php4
In Deutschland müssen rund 400.000 Wohnungen pro Jahr neu gebaut werden - und das in den kommenden fünf Jahren. Das geht aus einer aktuellen Studie des Pestel-Instituts hervor, die folgende Gründe aufführt. weiter lesen

Rhythmische Fassade in kräftigen Farben für „Malmö Live“
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1549.php4
Ein besonderes Ensemble und viel Raum für Begegnung schufen die Archi­tekten Schmidt Hammer Lassen mit „Malmö Live“: In einer heterogenen urbanen Umgebung entstanden eine Konzerthalle, ein Konferenzzentrum und ein 444-Zimmer-Hotel. weiter lesen

Das kann (fast) nur Klinker: Fassade und Pausenhof in einem Guss
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1548.php4
Ein beinahe nahtloser Übergang verbindet Fassade und Pausenhof der Ams­telmeerschool im Norden von Amsterdam. Vom Architekten wurden die Schulfassaden in sandgelbem Hagemeister-Klinker mit Kohlebrand-Auf­schmauchungen eingekleidet - und in die horizontale Ebene übertragen. weiter lesen

Roßlau und Steglitz bringen Ringofenoptik und Tradition ins Hamburger Katharinenquartier
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1547.php4
Wohnen und Arbeiten rings um einen der schönsten Kirchtürme Hamburgs, Tür an Tür mit Hamburger Hafen, historischer Speicherstadt und moderner Hafen-City? Bewohner, Besucher und Beschäftigte schätzen diese beson­dere Mischung. Im Mittelpunkt ruht auf 1.100 Lärchenstämmen die im 13. Jahrhundert erbaute Kirche St. Katharinen. weiter lesen

Leitfaden zur Neuverfugung von Natursteinmauerwerk
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1546.php4
Viele Schäden an der Oberfläche von Natursteinmauerwerk sind alters- und nutzungsbedingt - oder haben sich durch ungeeignete Mörtel bzw. stüm­per­hafte Verarbeitung ergeben. Die diesem Buch zugrunde liegende Unter­suchung hatte das Ziel, einen Leitfaden für die Neuverfugung von Natur­steinmauerwerk zu entwickeln. weiter lesen

Fachinfo zur DIN 18540 - Abdichten von Außenwandfugen mit Fugendichtstoffen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1545.php4
Die Deutsche Bauchemie e.V. hat die „Fachinformation zur Neufassung der DIN 18540 ‚Abdichten von Außenwandfugen im Hochbau mit Fugen­dicht­stoffen‘“ veröffentlicht. Die Publikation wendet sich insbesonders an Planer sowie an Verarbeiter von Baudichtstoffen. weiter lesen

Zur Erinnerung: Erster Leipziger Fassadentag 2015 am 29. September
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1544.php4
Am 29. September 2015 ist Leipzig Treffpunkt von Fachleuten des Fas­sa­denbaus: Der erste Leipziger Fassadentag lädt Architekten, Hersteller, Gutachter, Rechtsanwälte des Bau- und Architektenrechts, Bauherren sowie Vertreter von Behörden und Hochschulen auf das Gelände HTWK ein. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE