Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.9.2015

Immobilienkauf versus Konsumgewohnheiten

Die Mehrheit der Kaufinteressenten von Immobilien ist der Meinung, dass sie sich für ihren Immobilienkauf nicht in ihren täglichen Konsumgewohnheiten einschränken muss. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Stimmung aber verhaltener. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Immobilienbarometer. Bei der gemeinsamen Umfrage von Interhyp und ImmobilienScout24 wurden im Juli insgesamt 1.817 Interessenten von Kaufimmobilien befragt.

Ist die Entscheidung für die geeignete Immobilie getroffen, glauben knapp 60 Prozent der Befragten, dass sie für den Immobilienkauf ihre Konsumgewohnheiten nicht ändern müssen. Dabei sind Kapitalanleger deutlich zuversichtlicher als Eigennutzer: Mehr als drei Viertel (78,1%) denken nicht, dass sie nach dem Haus- oder Wohnungskauf kür­zer treten müssen. Bei den Selbstnutzern hingegen ist gut jeder Zweite der Meinung, dass er auch in den eigenen vier Wänden seinen bisherigen Lebensstil beibehalten kann (56%). „Zu dieser Einschätzung trägt sicherlich bei, dass die Baugeldzinsen extrem niedrig sind und Hauskäufer so ihre monatliche Kreditbelastung auf Jahrzehnte extrem niedrig halten können“, erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG.

Wobei sparen Immobilienkäufer?
  1. Beim Kauf eines neuen Autos (47,1%)
  2. Bei Urlaubsreisen (45,3%)
  3. Beim Ausgehen (38,2%)
  4. Bei Anschaffung neuer Elektronikgeräte (35,6%)
  5. Beim Energieverbrauch im Haushalt (33,65)

Baulinks-Beiträge vom 27.9.2015

28.9.: „Webinar: Beurteilung, Grundierung und Vorbehandlung von Estrichoberflächen“
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1582.php4
Am 28.9.2015 veranstaltet Sopro von 18:00 bis 19:00 Uhr ein Webinar zum Thema „Baustellengerechte Beur­teilung, Grundierung und mecha­nische Vorbehandlung von Es­trichoberflächen/Untergründen“. Die Sopro Online-Seminare vertiefen das jeweilige Thema des aktuellen Sopro-Newslet­ters. weiter lesen

3 aus 87 für den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ nominiert
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1581.php4
Das Plusenergiehaus CUBITY, der Energiebunker in Hamburg und ein gene­ralsaniertes Wohnhochhaus wurden für den DGNB-Preis „Nachhal­tiges Bauen“ nominiert. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis und die DGNB vergeben die Auszeichnung zum dritten Mal. weiter lesen

BAK fordert Wiedereinstieg in den kostengünstigen und sozial integrierten Wohnungsbau
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1580.php4
Die Bundesarchitektenkammer hat in ihrer Vorstandssitzung am 18.9. Stel­lung genommen zur aktuellen Diskussion über Wohnungsbau und fehlenden Wohnraum für Flüchtlinge. weiter lesen

Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2013
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1579.php4
Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,19 Euro/m²/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskosten­arten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 3,26 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

Zwangsdigitalisierung der Haustechnik durch die Kellertür?
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1578.php4
Das BMWi hat den Startschuss für den Smart Meter-Einbau in Deutschland gegeben. Nach dem Willen der Bundesregierung sollen ab 2017 erst einmal Großverbraucher und ab 2020 auch Haushalte mit einem Verbrauch zum Einbau smarter Stromzähler und Messsysteme verpflichtet werden. weiter lesen

VDE und NDR warnen vor Stromschlag-Gefahr bei minderwertigen LED-Lampen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1577.php4
Manche in Deutschland gehandelte LED-Leuchtmittel und -Leuchten kön­nen lebensgefährlich werden - das ist das Ergebnis von Sicher­heits­prü­fungen, die das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut im Auftrag des NDR durchgeführt hat. weiter lesen

xTWO market: RIB Software AG gründet unabhängigen B2B-Marktplatz für Bauprodukte
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1576.php4
Mit xTWO market soll der erste unabhängige B2B-Marktplatz für Bau­pro­duk­te im ersten Quartal 2016 starten. Das ausgewiesene Ziel der RIB ist es, xTWO market zur weltweit führenden eCommerce Plattform für Bau­produkte auszubauen. weiter lesen

„European Powers of Construction“-Report: Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1575.php4
Der zwölfte „European Powers of Construction“-Report von Deloitte er­kennt einen Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche 2014. Fran­zösische und spanische Konzerne sind die dominanten europäischen Akteure. Global prägen chinesische Firmen das Bild. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE