Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 29.11.2015

Klimaschutz mit 42,5 Mrd. Euro wichtigste Säule der Umweltschutzwirtschaft

Die Bedeutung der Umweltschutzwirtschaft in Deutschland hat im Jahr 2013 zuge­nom­men. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Paris mitgeteilt hat, erwirtschafteten die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungsbereichs 66,5 Milliarden Euro Umsatz mit Waren und Leistungen für den Umweltschutz, was einer Umsatzsteigerung von 7,6% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Großen Einfluss auf die positive Entwicklung hatte der Einsatz von Klimaschutzgütern, auf die rund 42,5 Milliarden Euro des Gesamtumsatzes mit Umweltschutzgütern entfielen - das entspricht einem Anteil von 63,9%. Die Umsätze mit Klimaschutzgütern stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 5,4%.

Zu den Klimaschutzgütern zählen Waren und Leistungen, die ...
  • direkt der Verringerung oder Vermeidung von Treibhausgasemissionen dienen,
  • zur Nutzung erneuerbarer Energien oder zur Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparung benötigt werden.
Basis dieser Ergebnisse ist eine Erhebung, bei der etwa 9.300 Betriebe in Deutschland Angaben zu ihrem erzielten Umsatz mit Gütern zum Beispiel in den Umweltbereichen Abfallwirtschaft, Abwasserwirtschaft, Lärmbekämpfung, Luftreinhaltung und Klima­schutz meldeten.

Fast ein Drittel der Umsätze mit Klimaschutzgütern (31,6% oder 13,4 Milliarden Euro) wurden demnach mit Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz erzielt, wozu u.a. die Wärmedämmung von Gebäuden zählt. Weitere 26,0% des Gesamtumsatzes der Klimaschutzbranche entfielen auf die Herstellung und Installation von Wind­kraft­anlagen (11,0 Milliarden Euro), gefolgt von Leistungen im Bereich Kraft-Wärme-Kopp­lung mit 17,4% (7,4 Milliarden Euro). ... Und dann war da noch kurz vor der Klima­kon­ferenz die Vergabe der Deutschen Nachhaltigkeitspreise:

Deutscher Nachhaltigkeitspreis u.a. für Vaillant, BASF, Karlsruhe, Alpina, C³
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1881.php4
Am 27.11. wurde der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen - darin eingebunden auch der Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen“ sowie der Nachhaltigkeitspreis „Forschung 2015“. weiter lesen

Anpassungsstrategien zur Sicherung der Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1880.php4
Experten von Bund, Ländern und Kommunen sowie Wissenschaftler und Verbände-Vertreter haben im Auftrag des BMVI Empfehlungen zur Siche­rung der Daseinsvorsorge erarbeitet für die Bereiche Mobilität und Verkehr, Bildung sowie hausärztliche Versorgung. weiter lesen

Wohnungsbau-Offensive mit 10-Punkte-Programm
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1879.php4
Bei der Vorstellung der Empfeh­lun­gen des Bündnisses für bezahlbares Woh­nen und Bauen sagte Bundes­bau­ministerin Hendricks: „Die aktuelle Lage erfordert zügiges Handeln aller Beteiligten, um den Wohnungsbau anzu­kur­beln.“ weiter lesen

„Sonnige Heizung - immer im Plus“: eine neue Solarthermie-Kampagne vom BDH
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1878.php4
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie hat mit „Sonni­ge Hei­zung - immer im Plus“ eine neue bundesweite Kampagne zur Solar­thermie gestartet. Zielgruppe sind Bauherren und Sanierer. weiter lesen

SHK Essen feiert 2016 fünfzigjähriges Jubiläum
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1877.php4
Ein ganz besonderes Jubiläum feiert die SHK Essen 2016: Die Fach­messe rund um die Themen Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien ist bereits ein halbes Jahrhundert eine wichtige Informa­tions- und Präsen­tationsplattform für die Branche. weiter lesen

„Neues Bauen mit Stahl“: Architektur-Szene trifft sich zum Kongress in Essen
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1876.php4
Im Rahmen der DeubauKom findet am 13. Januar 2016 in Essen der achte Internationale Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“ statt - und zwar unter dem Titel „Synergien schaffen mit komple­men­tären Baustof­fen“. weiter lesen

Als Standardwerk zur Architekturfotografie konzipiert: „Vom Nutzen der Architekturfotografie“
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1875.php4
Gleich in der Einleitung des bei Birkhäuser erschienenen Buchs „Vom Nutzen der Architekturfotografie“ stellt die Mitherausgeberin Angelika Fitz die Eigen­ständigkeit der Architekturfotografie heraus - als eigene Kunstform, als Kommunikationsmedium, als historisches Dokument ... und vor allem als Kommentar zur Architektur. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE