Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.2.2016

LBS-Kinderbarometer

Den meisten Kindern in Deutschland geht es gut. Auf einer Skala von 1 bis 7 sehen die in Deutschland lebenden Kinder ihr allgemeines Wohlbefinden bei 5,6. Das ist ein ers­tes Ergebniss des aktuellen LBS-Kinderbarometers, der am Mittwoch auf der didacta in Köln vorgestellt wurde. Demnach fühlen sich von den neun- bis 14-Jährige Kindern...
  • knapp zwei Drittel meistens „gut“ oder „sehr gut“,
  • ein Drittel „mittelmäßig“ oder „eher gut“ und
  • 6 Prozent „eher schlecht“ bis „sehr schlecht“.
Am wohlsten fühlen sich Kinder demnach in ihrem Freundeskreis (Mittelwert 6,4 auf einer 7er-Skala), in der Familie (6,0) und im Wohnumfeld (6,2). In der Schule liegt der Wert bei 5,2, hier geht es 13 Prozent „eher schlecht“ bis „sehr schlecht“.

Den größten Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden unserer Kinder haben die Schu­le und die Familie, sagen die Wissenschaftler des PROSOZ Instituts für Sozial­for­schung. Projektleiterin Dr. Kathrin Müthing: „Erfreulich ist, dass das Wohlbefinden der Kinder in Deutschland insgesamt deutlich im positiven Bereich liegt. Jedoch bleibt zu beachten, dass sich am Anteil der Kinder, denen es in Deutschland nicht gut geht, in den letzten Jahren nichts verändert hat. Hier besteht weiter Handlungsbedarf - und das LBS-Kinderbarometer liefert Politik und Gesellschaft Ideen für mögliche Ansatz­punkte.“

Kinder als Experten in eigener Sache zu Wort kommen zu lassen - das ist das Grund­prinzip des LBS-Kinderbarometers. Seit 10 Jahren werden bundesweit repräsentativ jeweils über 10.000 Neun- bis 14-Jährige nach ihren Meinungen und Einstellungen befragt. „Wir täten gut daran, die Ergebnisse dieser Studien sehr ernst zu nehmen. Dass beispielsweise mit zunehmendem Alter das Wohlbefinden der Kinder im Allge­mei­nen und auch in der Schule abnimmt, fordert uns zum Handeln heraus“, sagt Fried­helm Güthoff vom Deutschen Kinderschutzbund. Gefordert seien Politik, Gesellschaft und Wirtschaft gleichermaßen. Kein Kind dürfe abgehängt werden, alle müssten in Tageseinrichtungen, Schulen und Betrieben mitgenommen werden, forderte Güthoff.

Die Ergebnisse der Studie werden jetzt sukzessive weiter ausgewertet und unter lbs-kinderbarometer.de veröffentlicht.

Baulinks-Beiträge vom 17.2.2016

„Fachwerkinstandsetzung“ aus dem Fraunhofer IRB-Verlag
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0213.php4
„Fachwerkinstandsetzung“ ist als Leitfaden konzipiert, der Arbeitsanwei­sungen, Details und Lösungen für die Modernisierung und Sanierung von Fachwerkhäusern liefert. Dazu gehören über 100 Arbeitsblätter und ein Muster-Leistungsverzeichnis. weiter lesen

Aktueller Nachhaltigkeitsbericht von Baufritz liegt vor
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0212.php4
Baufritz nimmt seit 1996 lückenlos am Umweltbetriebsprüfungssystem der Europäischen Union teil, seit 2012 wurde die Berichterstattung aus­ge­wei­tet. Seither erscheint ein Nachhaltigkeitsbericht bei Baufritz im jährlichen Turnus - aktuell der von 2014/2015. weiter lesen

Öffentlichkeitsoffensive beim Innenausbauverband: bief auf der FAF
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0211.php4
Der Bundesverband Innenausbau, Element- und Fertigbau (bief) ist zum ersten Mal mit einem eigenen Messestand auf der FAF vertreten. Im Vor­dergrund steht die „Qualitätsoffensive Innendämmung“. weiter lesen

IG Bau wünscht sich u.a. 5,9% mehr Lohn
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0210.php4
Die IG BAU hat die Tarifforderung für die rund 785.000 Beschäftigten in der Bauwirtschaft beschlossen. Für die Tarifrunde 2016 fordert die Bundes­ta­rif­kommission u.a. eine Lohn- und Gehaltsforderung von 5,9% für zwölf Monate. weiter lesen

Mit 60.000 Euro dotierter Deutscher Ingenieurbaupreis angekündigt
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0209.php4
Ende März 2016 soll erstmals in gemeinsamer Trägerschaft vom Bun­des­bau­ministerium und der Bundesingenieurkammer (BIngK) der mit Preis­geldern von insgesamt 60.000 Euro ausgestattete Deutsche Inge­nieur­bau­preis ausgelobt werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE