Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.4.2016

Wie korrupt ist Deutschland?

Zwei Drittel der Deutschen sind der Ansicht, dass es ein Korruptionsproblem im Land gibt. Das hat eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF ergeben. Die „ZDFzeit“-Dokumentation „Wie korrupt ist Deutschland?“ beleuchtete am 12. April 2016, wie verbreitet Bestechung, Vorteilsnahme und Schmiergelder wirklich sind.

rund 130 Millionen Euro Bestechungsgelder

„Korruption ist effektiv, attraktiv und lukrativ“, sagte Korruptionsexperte Wolfgang Schaupensteiner in der Sendung. In den vergangenen fünf Jahren flossen laut BKA im Schnitt jährlich rund 130 Millionen Euro Bestechungsgelder in Deutschland. Doch Polizei und Staatsanwälte tun sich schwer mit der Bekämpfung der Korruption, denn alle Beteiligten sind Täter, und es gilt das Gesetz des Schweigens. Das Risiko, wirklich erwischt und überführt zu werden, ist bei diesem Heimlichkeitsdelikt minimal. Viele der Bestecher haben deshalb laut BKA keinerlei Skrupel. Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte sind überlastet und werden durch einzelne, sehr komplexe Verfahren blockiert.

Bauwirtschaft mit großer Korruptionshäufigkeit

Die „ZDFzeit“-Dokumentation erklärt an konkreten Fällen, wie die Anbahnung funk­tioniert: Man kennt sich schon länger, vertraut sich, hilft sich - ein System, das die Strafverfolgung so mühsam macht. Gezeigt wird außerdem ein aufwändiger Test in einer Branche mit großer Korruptionshäufigkeit - der Bauwirtschaft. Analysen von Ermittlern kommen zu dem Schluss: Bestechung ist hierzulande weit verbreitet und strukturell tief verwurzelt.

Filmautor Steffen Mayer zieht folgendes Fazit aus den Recherchen zu dieser Doku: „Wir haben eindeutig ein Korruptionsproblem in Deutschland, das belegen die Zahlen des Bundeskriminalamtes wie auch die Angaben zahlreicher Korruptions­er­mitt­ler und die Erklärungen unserer Experten. Das Schmieren fliegt nur zu selten auf, und noch seltener kommt es zu großen Prozessen und harten Urteilen.“ Siehe auch Sen­dung in der ZDF-Mediathek. ... Und schalten Sie dann um auf Baulinks mit 8 Beiträgen aus der Baubranche:

Rekorde à la bauma
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0470.php4
Rund 580.000 Besucher aus 200 Ländern kamen laut offiziellen Anga­ben zur diesjährigen bauma, was einem Plus von mehr als 9 Prozent ent­spricht. Sie trafen auf 3.423 Aus­stel­ler, die sich auf einer Rekord­fläche von insgesamt 605.000 m² präsen­tier­ten. weiter lesen

BIM verändert das Baurecht in Deutschland
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0469.php4
Großbauprojekte geraten regelmäßig in die Schlagzeilen. So stellte bei­spiels­weise die Hertie School of Governance 2015 fest, dass abge­schlos­sene öffentliche Großprojekte in Deutschland im Durchschnitt 73% teurer werden als geplant. Das soll sich mit BIM ändern. weiter lesen

Deutsche Fensterbauer verlieren zunehmend Marktanteile an Importeure
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0468.php4
Die Nachfrage auf dem deutschen Fenstermarkt wächst seit einigen Jahren mit soliden Raten: Für 2016 rechnet die Branche mit rund 14 Mio. Ein­hei­ten. Aber von den jährlich 250.000 zusätzlichen(!) Fenster­einheiten gehen schon heute rund zwei Drittel an ausländische Anbieter. weiter lesen

Solarbranche kritisiert Entwurf des neuen Erneuerbare-Energien-Gesetzes
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0467.php4
Scharfe Kritik am aktuellen EEG-Entwurf kommt von der Solarbranche: Anstatt den Ausbau erneuerbarer Energien zu beschleunigen, stehe die Bundesregie­rung bei der Energiewende weiter auf der Bremse, kritisiert der Bundesverband Solar­wirtschaft (BSW Solar). weiter lesen

E.ON und IBC Solar kooperieren im Photovoltaik- und Speicher-Markt
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0466.php4
E.ON und IBC Solar wollen künftig eng zusammenarbeiten. E.ON will sich dabei vor allem auf die Kommunikation und Betreuung der Kunden kon­zen­trieren; IBC Solar übernimmt Beschaffung, Qualitätssicherung und Liefe­rung. weiter lesen

Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie hat neuen Vorstand
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0465.php4
Neu im BDH-Vorstand sind Thomas Weishaupt, Dr. Carsten Voigtländer, so­wie Dr. Frank Herrmann. Bereits 2015 waren Man­fred Greis als Prä­sident und Uwe Glock als Vize-Präsident bestätigt worden. weiter lesen

Steffen Weinreich neuer Geschäftsführer bei Rademacher
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0464.php4
Zum 4. April hat Steffen Weinreich die Geschäftsführung (CEO) des An­triebs- und Steuerungsspezialisten Rademacher Geräte-Elektronik GmbH übernommen. Der 53-Jährige blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich Elektroinstallation, Gebäudeautomation und OEM-Elektronik zurück. weiter lesen

Dritte Generation rückt in die Beck+Heun-Unternehmensleitung
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0463.php4
Bei Beck+Heun ist die dritte Generation der Inhaberfamilie Beck in die Un­ternehmensleitung aufgerückt: Als Geschäftsführer Vertrieb ist Phi­lipp Beck nun jüngstes Mitglied der Führungsmannschaft. Der 30-Jä­hri­ge ist vor drei­einhalb Jahren an der Seite des ehemaligen Vertriebs­lei­ters Werner Schlin­gelhoff in das Unternehmen eingetreten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE