Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.4.2016

33,1% mehr genehmigte Wohnungen

Im Januar und Februar 2016 wurden in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr 13.500 Baugenehmigungen von Wohnungen mehr erteilt - das ist ein Plus von 33,1%. Wie das Statistische Bundesamt ferner mitgeteilt hat, wurden insgesamt 54.200 Wohnungen genehmigt. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen im entsprechenden Zeit­raum hatte es zuletzt 2004 gegeben (58 500).

Von den im Januar und Februar 2016 genehmigten Wohnungen waren 45.400 Neu­bau­wohnungen in Wohngebäuden (+31,9% gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Die­ses starke Plus resultierte aus dem Anstieg von Baugenehmigungen für Wohnun­gen ...
  • in Einfamilienhäusern (+33,4% bzw. +4.100 Wohnungen),
  • in Zweifamilienhäusern (+31,0% bzw. +800 Wohnungen) und
  • in Mehrfamilienhäusern (+23,7% bzw. +4.300 Wohnungen) sowie
  • in Wohnheimen (+118,0% bzw. +1.800 Wohnungen).
Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstanden sind, erreichte im Januar und Februar 2016 mit 8.100 Wohnungen den höchsten Wert seit 1997.

Der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude erhöhte sich im Januar und Februar 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,9 Mio. m³ auf 29,4 Mio. m³ (+20,1%). Diese Entwicklung ist ausschließlich auf einen Anstieg der Geneh­mi­gungen bei den nichtöffentlichen Bauherren (+23,6%) zurückzuführen. Bei den öffentlichen Bauherren kam es dagegen zu einem Rückgang der Genehmigungen um 8,3%. ... Und jetzt kommen solche Tiefschläge aus Richtung der Politik aus Sicht des Baugewerbes:

Sonder-AfA für Mietwohnungen möglicherweise vor dem Aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0546.php4
Der Finanzausschuss hat am Mittwoch (27.4.) die ursprünglich geplante Beschlussfassung über den von der Bundesregierung eingebrachten Ent­wurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung des Mietwoh­nungs­neubaus abgesetzt. weiter lesen

ZDB: „Blaue Plakette gefährdet Bauen in den Städten“
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0545.php4
„Mit ihren Plänen, eine blaue Plakette für Dieselfahrzeuge einzuführen, gefährden die Bundesumweltministerin und ihre Länderkollegen den Bau neuer Wohnungen in den Städten, gerade dort wo Wohnraum be­sonders gefragt ist,“ ärgert man sich beim ZDB. weiter lesen

All in One-Trockenbauelement für Flächenheizungen neu von Herotec
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0544.php4
Mit AIO hat Herotec ein Trockenbauelement auf den Markt ge­bracht, wel­ches Flächen- und Bogenelemente kombiniert, so dass nur eine Platte not­wendig ist und der Verarbeiter ohne Sonderbauteile aus­kom­men soll. weiter lesen

Fußboden-Heizkreisverteiler mit automatischer Thermostat-Ventiltechnik neu von IMI Hydronic
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0543.php4
Mit Dynacon Eclipse hat IMI Hydronic Engineering einen Fußboden-Heiz­kreis­verteiler mit automatischer Thermostat-Ventiltechnik der neuen Gene­ration vorgestellt. Dafür wurde die AFC-Technologie von IMI Hei­meier an­gepasst. weiter lesen

Eigener Heizkreisverteiler von Schütz für einfache Entlüftung und geringe Druckverluste
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0542.php4
Schütz Energy Systems hat einen eigenen Heizkreisverteiler auf den Markt gebracht und bietet damit ab sofort alle relevanten Hauptkom­po­nenten eines Heizverteilersystems aus eigener Produktion an. weiter lesen

Zmart: Warum und wie Zehnder (Austausch-)Heizkörper leicht macht...
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0541.php4
Leicht, klares Design, langlebig und vor allem sehr flexibel einsetzbar: Der neue Plan-Heizkörper Zmart von Zehnder ist dank Kunststoffre­gis­ter rund 60% leichter als übliche Standard-Modelle. Die Flex-Variante prädestiniert den Zmwar zudem als Austauschheizkörper. weiter lesen

Arran: besonders flacher Vertikalheizkörper ganz im Trend
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0540.php4
Nach wie vor ist ein starker Trend hin zu vertikalen Heizkörpern zu be­ob­ach­ten. Dazu wird beitragen, dass in neuen bzw. energetisch sanier­ten Ge­bäu­den die Positionierung eines Heizkörpers unter den Fenstern nicht mehr zwingend erforderlich ist. Dieser Entwicklung trägt Purmo mit dem bemerkenswert flachen Arran Rechnung. weiter lesen

Steuerung gleich mehrerer Elektroheizkörper à la Purmo
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0539.php4
Gleich mehrere Elektroheizgeräte lassen sich mit dem Touch E3 von Purmo verwalten und steuern. Die Bedienung und auch die statistische Aus­wer­tung der Verbrauchsdaten erfolgen über den E3 Touchscreen oder alter­na­tiv über eine WLAN-Schnittstelle mit anderen Geräten. weiter lesen

Danfoss verspricht hohe Datenschutzstandards bei digitaler-Heizungssteuerung
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0538.php4
Ein zentrales Hei­zungsmanagement bringt viel Komfort. Speziell das Fernsteu­ern per Smartphone spricht viele Menschen an. Vor diesem Hintergrund verspricht Danfoss für seine kostenlose Link-App ein hohes Maß an Datenschutz und -sicherheit. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE