Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.5.2016

kein EU-weites Grundbuch

Die Bundesregierung sieht keinen Bedarf für die Schaffung eines einheitlichen europäi­schen Grundbuches. Eine Zusammenlegung der nationalen Grundbuchsysteme erschei­ne nicht sinnvoll, da sich diese in ihrer Ausgestaltung stark unterscheiden würden, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung (Drucksache 18/8452) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke, die sich nach der Geldwäsche in der deutschen Immobilienbranche erkundigt hatte.

Geldwäscherisiken im Verbund mit dem Immobilienmarkt seien keine nationale Beson­derheit, heißt es in der Antwort der Bundesregierung weiter. Der Immobilienmarkt in Westeuropa weise ein vergleichbares Risikopotenzial auf. Die inkriminierten Gelder kämen zu einem großen Teil auch in Deutschland aus dem Ausland. Eine aktuelle Konsultation der für die Aufsicht zuständigen Länder hat nach Angaben der Bundes­re­gie­rung ergeben, „dass eine ausreichende personelle, sachliche und finanzielle Aus­stat­tung der zuständigen Stellen ganz überwiegend bejaht wird“. Zwischen 2006 und 2015 sind nach Angaben der Bundesregierung insgesamt 146.054 Geldwäsche­ver­dachts­meldungen bei den zuständigen Stellen eingegangen.

Baulinks-Beiträge vom 24.5.2016

Slotlight am laufenden Meter und nahtlos um Ecken
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0692.php4
Die LED-Lichtlinie Slotlight II von Zumtobel bietet eine bemerkenswert homogene Ausleuchtung, die sich nicht nur für das Er­leuch­ten von Flu­ren eignet, sondern auch als Gestaltungsele­ment anbie­tet, um architek­to­nisch relevante Achsen zu betonen. weiter lesen

Trilux Lunexo LED – das klügere Licht passt sich an
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0693.php4
Mit der Lunexo LED hat Trilux eine Anbau- und Hängeleuchte für den Office-Bereich vorgestellt, die dem Nutzer umfangreiche automatische und manuelle Steuerfunktionen bietet - dazu gehört die Regelung des direkten und indirekten Lichtanteils sowie von Lichtfarbe und -intensi­tät. weiter lesen

Scriptus für die professionelle Bürobeleuchtung von Siteco und dem Designstudio Aisslinger
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0691.php4
Das Studio Aisslinger setzte bei der Büroleuchte Scriptus auf ein moder­nes, progressives Design, das mit Blick auf die Lichtqualität ein mehr­stu­figes optisches MLA-System (Multi-Linsen-Array) einbindet. weiter lesen

Loop von Selux: Die runde Leichtigkeit des Lichts in fünf Montagevarianten
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0690.php4
Loop versteht sich als frische Alternative zu gewohnten Leuchtenfor­men. Die Mikrolinsen-Optik macht den Leuchtenring nicht nur arbeits­platz­taug­lich - auch in anderen Bereichen der Architektur will sie mit zwei Lichtver­teilungen sowie fünf Montagevarianten für Abwechslung und Sehkomfort sorgen. weiter lesen

„tunable white“: Human Centric Lighting (HCL) à la Regiolux
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0689.php4
Um dynamische, dem Men­schen zugewandte Lichttechnik geht es bei Human Centric Lighting (HCL). Regiolux hat in diesem Sinne sein Spek­trum für die Bereiche Büro, Bildung, Pflege und Industrie um Leuch­ten mit „tuna­ble white“-Technik erweitert. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE