Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.7.2016

Bundesumweltministerium plant „Blaue Plakette“" noch 2016

„Augen auf beim Dieselkauf!“ Diesen Rat gibt der ADAC allen Autofahrern, die ein neues Dieselauto der Abgasnorm Euro 6 kaufen. Sie sollten sich vom Hersteller bescheinigen lassen, dass das Fahrzeug auch im Straßenbetrieb die Abgasnorm einhält. „Man sollte sich das am besten schriftlich geben lassen, dass die Werte, die der Hersteller verbrieft, im Realverkehr auch ähnlich sind“, erklärte Ulrich Chiellino, Leiter Interes­sens­vertretung Verkehr beim ADAC, gegenüber dem ZDF-Magazin „Frontal 21“ für die Sendung ...
  • am Dienstag, 12. Juli 2016
  • um 21:00 Uhr.
Nur so habe man später eine Handhabe gegenüber den Autoherstellern, falls die tatsächlichen Werte abwichen.

Fahrverbot in Innenstädten für 13 Millionen Dieselautos?

Hintergrund sind Pläne des Bundesumweltministeriums, die so genannte „Blaue Plakette“ per Verordnung noch dieses Jahr(!) zu erlassen. Städte mit Luftproblemen könnten sie dann in den kommenden Jahren nutzen, um schmutzige Dieselautos aus belasteten Innenstädten auszusperren. 13 Millionen Diesel-PKW wären davon betroffen, denn die „Blaue Plakette“ können - wenn überhaupt - nur Dieselfahrzeuge der Abgasnorm Euro 6 bekommen, die ab 2014 oder 2015 zugelassen sind.

In der Vergangenheit hatten Autokäufer darauf vertraut, dass Dieselautos auch auf der Straße die Abgasnorm einhalten. Doch die allermeisten Dieselfahrzeuge stoßen auf der Straße viel mehr Stickoxide in die Luft, als die Grenzwerte vorsehen, betont Martin Schmied, Verkehrsexperte des Umweltbundesamtes: „Deshalb führt kein Weg daran vorbei, vor allem an Diesel-PKW ranzugehen. Sie müssen über kurz oder lang ausgesperrt werden, sonst werden die Grenzwerte in der Atemluft nicht eingehalten.“

Sobald die Bundesregierung die „Blaue Plakette“ per Verordnung erlässt, werden Kommunen das Instrument nutzen, ist sich Remo Klinger von der Deutschen Umwelthilfe (DUH)sicher. Die Umweltorganisation hat gegen 16 Kommunen auf saubere Luft geklagt und in der Sache bisher immer gewonnen. Erst vor wenigen Wochen hat das Verwaltungsgericht München dem Landesumweltministerium Bayern ein Zwangsgeld angedroht, falls die Umweltbehörde weiterhin nichts gegen die zu hohe Luftbelastung unternimmt. "Nach dem Zwangsgeld kommt Zwangshaftandrohung gegen die Behördenleitung - das ist die Umweltministerin“, kündigte Rechtsanwalt Klinger gegenüber „Frontal 21“ an.

Baulinks-Beiträge vom 11.7.2016

Schwerlastkonsole für WDV-System von Sto
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0974.php4
Die Anforderung „wärmebrückenfrei und optimaler Wetterschutz“ gilt für WDVS-Fassaden auch dann, wenn schwere Markisen oder Vordächer anzubauen sind. Darum gibt es Schwerlastkonsolen wie die StoFix SLK-ALU-TR, die für hohe Konsollasten ausgelegt sind. weiter lesen

DIBt-Zulassung für Putzträgerbrandriegel mit WLS 035(!) für alle Einsatzorte
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0973.php4
Das DIBt hat Steinwolle-Putzträgerbrandriegel mit Wärmeleitstufe 035 in WDV-Systemen auf EPS-Basis zugelassen. Bisher durften für Brand­riegel, die nach der Neuordnung seit Januar 2016 zusätzlich zu ver­bau­en sind, nur Mineralwolle-Lamellen mit mindestens 200 mm Höhe ver­wendet werden. weiter lesen

Brandgefährlich? Fraunhofer UMSICHT hat WDV-System mit Brandschutzputz getestet
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0972.php4
Viele der verwendeten Dämmplatten, die an Fassaden und Dächern ange­bracht werden, haben aber einen erheblichen Nachteil: Sie sind leicht ent­flammbar. Diese Gefahr soll sich dank eines neuen WDV-Sanie­rungs­sys­tems mit Brandschutzputz reduzieren lassen. weiter lesen

Erste Zulassung für WDVS-Aufdoppelung mit schlankem Resol-Hartschaum
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0971.php4
Seit Anfang Mai 2016 verfügt Baumit über die wohl erste bauauf­sicht­liche Zulassung für die Aufdoppelung bestehender WDV-Systeme mit äußerst schlanken Resol-Hartschaum-Dämmplatten deutschlandweit - konkret mit der StarTherm XS 022. weiter lesen

Aktuelles Merkblatt vom IWM zum Einbau und Verputzen von XPS-R-Platten
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0970.php4
Mit einer aktualisierten Fassung des Merkblatts „Einbau und Verputzen von Platten aus extrudiertem Polystyrolschaum“ informiert der Indus­trie­ver­band WerkMörtel über die speziellen Anforderungen und Verar­beitungs­eigen­schaf­ten von XPS-R-Platten. weiter lesen

Energy Saving Guide 2016 vom europäischen WDVS-Dachverband
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0969.php4
Die erste Ausgabe des Energy Saving Guide (ESG) erschien Ende 2012. „Inzwischen hat sich gerade auf internationaler Ebene so viel getan, dass eine Neuausgabe mit aktualisierten Trends und Inhalten erfor­der­lich wur­de“, stellt EAE-Geschäftsführer Ralf Pasker fest. weiter lesen

Neues Unipor-Merkblatt zum richtigen Verputzen von Ziegelmauerwerk
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0968.php4
Neben der optischen Gestaltung gehört zu den Aufgaben eines Wand­put­zes, das Mauerwerk langfristig vor Schäden zu schützen. Darüber hinaus soll das Putzsystem möglicherweise noch zur Regulierung der Luft­feuch­tigkeit und der Wärmedämmung beitragen. weiter lesen

Neue Sakret-Broschüre „Sanieren, Renovieren, Modernisieren“
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0967.php4
Schon vor Jahren hieß es: „Deutschland ist gebaut - jetzt geht es ums Er­halten“. Auch wenn das in dieser Form nicht der ganzen Wahrheit ent­spricht, so gilt doch, dass der Themenbereich Sanieren, Renovieren und Modernisieren (SanReMo) wohl noch nie einen so großen Stellen­wert hatte wie aktuell. weiter lesen

Neues MineralAktiv-Fassadensystem von Knauf: ohne biozide Filmkonservierer gegen Algen und Pilze
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0966.php4
Knaufs neues MineralAktiv-Fassadensystem zum Schutz vor Algen- und Pilzbefall besteht aus einem Scheibenputz und einer Fassaden­farbe. Das Besondere dabei ist eine Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mine­ra­lischer Komponenten ohne biozide Filmkonservierer. weiter lesen

StoColor Solical: Neue Farbe zum Schutz von Fassaden und Umwelt
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/0965.php4
Ökologisch, klimaneutral, hochdeckend - so lässt sich die neu ent­wi­ckel­te, lösemittel- und weichmacherfreie Farbe StoColor Solical charak­te­ri­sieren. Sto verspricht, dass die Farbe Fassaden langfristig ohne bioziden Film­schutz vor Algenbefall zu schützen versteht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE