Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 13.8.2016

2015 wurden über 102,0 Mrd. Euro vererbt

Die kassenmäßigen Steuereinnahmen der Länder aus der Erbschaft- und Schenkung­steuer erhöhten sich 2015 gegenüber 2014 um 15,4 % auf 6,3 Mrd. Euro und stiegen damit auf einen neuen Höchststand. Von den Finanzverwaltungen der Länder wurde nach Angaben des Statistischen Bundesamtes für den gleichen Zeitraum Erbschaft- und Schenkungsteuer in Höhe von 5,5 Mrd. Euro (+1,1%) erstmalig festgesetzt. (Die Abweichungen zwischen dem kassenmäßigen Steueraufkommen und der festgesetzten Erbschaft- und Schenkungsteuer entstehen durch eine zeitliche Verzögerung zwischen Festsetzung der Steuer und deren Einnahme bei den Ländern.)

Die im Jahr 2015 veranlagten Vermögensübertragungen aufgrund von Erbschaften und Schenkungen beliefen sich auf 102,0 Mrd. Euro und fielen damit um 6,8 Mrd. Euro geringer aus als im Jahr 2014 (-6,2%). Nach Abzug aller Steuerbefreiungen verblieben 35,0 Milliarden Euro an steuerpflichtigen Vermögensübergängen. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr trotz des niedrigeren steuerlich erfassten geerbten und geschenkten Vermögens einem Zuwachs von 3,7%. Gleichwohl bleibt viel Geld übrig, für das die Erben nicht selber „schuften“ mussten und das deshalb unbekümmerter auf dem Immobilienmarkt ausgegeben wird.

Zu diesem Ergebnis trug maßgeblich bei, dass die angerechneten Steuerbefreiungen nach §13a Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG), die auf über­tra­ge­nes Betriebs­ver­mögen, land- und forstwirtschaftliches Vermögen und Anteile an Kapitalgesellschaften gewährt werden, um 9,2 Mrd. Euro (-14,0%) auf 56,8 Mrd. Euro gesunken sind. Ursache dafür waren geringere Übertragungen der begünstigten Vermögensarten. So wurde zum Beispiel im Jahr 2015 Betriebsvermögen in Höhe von 42,4 Mrd. Euro bei den erstmaligen Erbschaft- und Schenkungsteuerfestsetzungen berücksichtigt, 6,0 Mrd. Euro oder 12,4% weniger als noch im Jahr 2014.

Nachdem das Bundesverfassungsgericht im Dezember 2014 die Vorschriften des § 13a ErbStG teilweise für verfassungswidrig erklärt hatte, befinden sich die Neuregelungen derzeit im parlamentarischen Verfahren.

Baulinks-Beiträge vom 12. und 13. August

Semina Life: Neue Terrassenmarkise von Weinor
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1166.php4
Weinor hat 2016 mit Semina Life eine neue Kassettenmarkise auf den Markt gebracht. Ihr Markenzeichen ist ihre Vielseitigkeit. Sie eignet sich für ganz unterschiedliche Terrassengrößen sowie Einbausituationen und lässt sich mit passendem Zubehör wie Volant oder LED-Beleuchtung ergänzen. weiter lesen

Neue Membran von Serge Ferrari verspricht Transparenz und Sonnenschutz in perfekter Balance
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1164.php4
Wirksamer Sonnenschutz bringt oft die Einschränkung mit sich, auf na­tür­lichen Lichtdurchlass verzichten zu müssen. Serge Ferrari, Hersteller von Compositmembranen für den Sonnenschutz, hat hierfür mit Soltis 88 eine neue Lösung. weiter lesen

Kunst am (grauen) Bau mit Fixscreen Senkrechtmarkisen
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1165.php4
Rund 500 m² Fixscreen Senkrechtmarkise von Renson hat die Schwei­zer Künstlerin und Fotografin Shirana Shahbazi zu einem lebendigen Fassaden­kunst­werk komponiert. Die gebürtige Iranerin ist für ihre Arbeiten mit kräf­tigen Farben weltbekannt. weiter lesen

Künstlerisch gestaltetes GKD-Metallgewebe als Sonnenschutz für Schnellbahnstation
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1163.php4
Um die über 100 Jahre alte Infrastruktur von Saint Paul und Minnea­polis zu moderiniseren, wurde ein Schnellbahnkonzept entwickelt. Für einen der Bahnhöfe wurden zwei Treppenbauwerken gebaut, die groß­flä­chig mit GKD-Metallgewebe verkleidet wurden. weiter lesen

EControl kündigt neues Steuerungskonzept für dimmbares Wärmedämmglas an
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1162.php4
Ein umfangreiches, multimediales Konzept zur Steuerung von elektro­chrom-dimmbaren Gläsern will EControl auf der diesjährigen Glasstec vor­stellen. Laut Vorankündigung werden sich dann die einzelnen Ele­men­te einer Glasfassade grafisch aufbereitet via PC, Tablet oder Smart­phone steuern lassen. weiter lesen

Sonnenschutzglas: AGC Interpane erweitert seine Ipasol-Familie
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1161.php4
Mit Ipasol neutral 70/37 und Ipasol light grey 60/33 nimmt AGC Inter­pane zwei neue Produkte in seine Sonnenschutzglas-Familie auf. Ener­getisch optimiert löst Ipasol neutral 70/37 gleich zwei Vorgänger ab. Ipasol light grey 60/33 wurde hingegen „nur“ optisch modernisiert. weiter lesen

Roka-Therm2: Beck+Heun hat den Leichtbau-Rollladenkasten-Klassiker umfangreich modifiziert
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1160.php4
Es ist die erste große Produktmodifikation seit 15 Jahren: Beck+Heun bietet seinen leichten Rollladenkasten Roka-Therm in zweiter Auflage an. Zusätzliche Aussteifungen sollen endgültig mit dem Vorurteil auf­räu­men, dass es Leichtbaukästen an Stabilität mangele. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE