Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.9.2016

Mieter haftet ggf. bei Schimmel

Neben Feuer-, Wasser- und Einsturzschäden zählt der Schim­melbefall zu den am meisten gefürchteten Problemen rund um Immobilien. Schimmel ist nur sehr schwer zu entfernen, wenn er sich erst einmal in dem Mauerwerk festgesetzt hat. Laut LBS-Infodienstes Recht und Steuern fordert die Recht­spre­chung vom Mieter eines Objekts in dieser Hinsicht große Auf­merk­samkeit. (Amtsgericht Duisburg-Hamborn, Aktenzeichen 7 C 274/13)

Der Fall: Erst beim Übergabetermin einer Wohnung von den Mietern auf den Eigentümer fiel es auf, dass die Wände meh­re­rer Zimmer stark von Schimmelpilz befallen waren. Dessen Beseitigung durch einen Fachbetrieb kostete gut 4.400 Euro, dazu kamen 2.000 Euro für einen Sachverständigen und 670 Euro Mietausfall. Der Eigentümer forderte, dass die Mieter für den Schaden aufkommen müssten, da sie unzureichend gelüftet und so dem Schimmelpilz erst Vorschub geleistet hätten. Sie hätten offensichtlich über die gut erkennbare Durchfeuchtung der Wand einfach hinweg gesehen.

Das Urteil: Das Gericht folgte dem Sachverständigengutachten und ging davon aus, dass der Schaden während der Mietzeit entstanden war. Andere Ursachen wie Bau­män­gel oder eine Durchfeuchtung wegen eines Rohrbruchs waren nicht sehr wahr­schein­lich, vieles sprach für ungenügendes Lüftungsverhalten. Den Mietern könne der Pilzbefall nicht verborgen geblieben sein. Sie wurden zur Zahlung von Schadenersatz verurteilt.

Dazu noch ein kleiner Querverweis auf ein anderes Urteil, wonach „Lüften zur Schimmelvermeidung Fachwissen ist“. Demzufolge muss der Mieter informiert werden, falls ein spez­ielles Lüftungsverhalten erforderlich ist. Wenn dies nicht geschehe, könne er die Miete entsprechend kürzen. ... Unser Beitrag zur Thematik ist eine 5-Tage-Wärme-Schwerpunktwoche:

Vakuumentgasung mit Spirotech für kleinere Anlagen
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1305.php4
Die zuverlässige Übertragung von Wärme bzw. Kälte ist das Ziel einer wassergeführten Wärmetechnik-Anlage. Erreicht wird dies vor allem durch eine Entgasung des Füllwassers. Spirotech bietet dazu u.a. den SpiroVent Superior S4 an, der sich für kleinere Anlagen in Wohn-, Büro- oder Gewer­be-Immobilien eignet. weiter lesen

Honeywell überarbeitet seine Familie statischer Strangabsperr- und Strangregulierventile
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1304.php4
Mit einem umfassenden Gesamtprogramm unterstützt Honeywell Haus­technik den hydraulischen Abgleich für zahlreiche Anwendungen und Dim­mensionen. Das Portfolio wird regelmäßig optimiert und erweitert - aktuell betrifft das zwei statische Strangregulierventile. weiter lesen

Die vierte Generation der automatischen Strangventile von Danfoss tritt an
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1303.php4
Danfoss hat die vierte Generation seiner automatischen ASV Strang­ventile auf den Markt gebracht. Diese sollen sich leichter installieren lassen und im Betrieb besser funktionieren. weiter lesen

Neue multifunktionale Pellaqua-Speicher von ÖkoFEN in 12 Varianten
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1302.php4
Mit der neuen multifunktionalen Modellreihe Pellaqua, bestehend aus Sys­tem-, Kombi- und Pufferspeichern und deren verschiedenen Aus­stat­tungs­optio­nen, bietet ÖkoFEN nun ein flexibles Speicherprogramm von 600, 800 und 1.000 Litern Speichervolumen an. weiter lesen

BDH baut Portal zur VDI 3805 weiter aus - u.a. mit Autodesk als neuem Projektpartner
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1301.php4
Die Webapplikation des Bundesverbandes der Deutschen Heizungs­in­dustrie (BDH) zur VDI-Richtlinie 3805 ist für Fachplaner und Architekten weiter ausgebaut worden. weiter lesen

Viega startet weltweite Markenkampagne: „Viega. Höchster Qualität verbunden.“
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1300.php4
Viega startet eine neue Markenkampagne. Die Botschaft, die sich der Hersteller von Installationstechnik für Sanitär und Heizung international dafür auf die Fahne geschrieben hat, ist durchaus selbstbewusst: „Viega. Höchster Qualität verbunden.“ weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE