Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.10.2016

„äh“: Wenn erst gesprochen, und dann gedacht wird?

Nicht mal eine halbe Sekunde - so wenig Zeit vergeht vielfach, bis wir unserem Ge­sprächspartner antworten. Angesichts dieses rasanten Tempos fragt man sich schon: Hören wir dem Gegenüber wirklich zu? Aber sicher, berichtet das Tablet-Magazin „Apo­theken Umschau elixier“ (Ausgabe vom 1.10.2016).

Wie Wissenschaftler des Max-Planck-Institut (MPI) im niederländischen Nimwegen herausfanden, hören wir zu, aber plappern los, ohne uns vorher den ganzen Satz zu überlegen. Geplant wird nur der Beginn der Äußerung. „Für mehr reicht das Arbeits­ge­dächtnis gar nicht aus - gerade wenn die Sätze und Inhalte komplexer werden“, erklärt die Psycholinguistin Antje Meyer vom MPI. Sollte die Geschwindigkeit doch zu hoch sein, verschafft sich das Gehirn Zeit, um doch noch vor dem Sprechen zu Denken: So wiederholen wir die Frage des Gegenübers teilweise - oder sagen einfach „äh“. ... Manchmal wird wohl auch in der Politik erst verordnet und dann gedacht - diesen Eindruck gewinnt man zumindest im heutigen Beitrag über die AVV-Novellierung (4.Beitrag heute):

Gerecht oder teuer? Was bringt die Bundesratsinitiative zur Grundsteuer?
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1447.php4
Mit großer Mehrheit engagiert sich der Bundesrat für eine Reform der Grundsteuer, die allerdings in Bayern und Hamburg auf wenig Gegen­liebe stößt. weiter lesen

Morgenstadt-Index: So zukunftsfähig ist Ihre Stadt!
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1446.php4
Das Forschungsteam der Fraunhofer-Morgenstadt-Initiative hat ein Ana­lyse­tool entwickelt, anhand dessen Städte und Kommunen - bzw. ihre Vertreter - ihre Zukunftsfähigkeit messen und vergleichen können. Der „Morgenstadt-Index“ umfasst 28 Indikatoren. weiter lesen

Neue BBSR-Arbeitshilfe unterstützt Planer beim schadstoffarmen Bauen
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1445.php4
Woran erkennt man schadstoffarme Bauprodukte? Wie geht man am bes­ten mit Baustoffen um, die hinsichtlich ihrer Umweltwir­kun­gen pro­ble­ma­tisch sind? Antworten auf Fragen fragen wie diese gibt die neue BBSR-Broschüre „Ökologische Baustoffwahl“. weiter lesen

Entsorgung von Polystyrol-Dämmstoffen sorgt nach der AVV-Novellierung für Ärger
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1444.php4
Bereits Anfang März 2016 ist die Verordnung zur Umsetzung der novel­lier­ten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien in Kraft getreten. Seit dem 1. Oktober sind davon auch Polystyrol-Dämmstoffe betroffen, die mindestens 1.000 mg/kg von dem Flammschutzmittel HBCD enthalten. weiter lesen

Neues Führungstrio bei Wienerberger Deutschland
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1443.php4
Mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 wurden die bisherigen Leiter der 2015 eingeführten Business Units „Wand“ und „Dach“, Lorenz Bieringer bzw. Andreas König, sowie der Leiter der Business Services, Stefan Ebert, zu Geschäftsführern der Wienerberger GmbH bestellt. weiter lesen

Parador hat einen neuen Eigentümer
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1442.php4
Die NORD Holding Unternehmensbe­teiligungsgesellschaft mbH hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 den Boden- und Wandbelags­hersteller Parador samt Tochtergesellschaften von der Hüls-Unternehmensgruppe, dem bishe­rigen Eigentümer, übernommen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE