Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.11.2016

Meisterschaft im Bauhandwerk

60 Teilnehmer haben gerade in Mölln bei der Deutschen Meisterschaft in den bauhand­werklichen Berufen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gekämpft. Der Wettbewerb, veranstaltet vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), fand in der Aus­bildungsstätte der Baugewerbe-Innung für den Kreis Herzogtum Lauenburg statt. Be­ton- und Stahlbetonbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Maurer, Straßenbauer, Stuckateure, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer und Zimmerer zeigten während der ein- bis dreitägigen Wettbewerben ihr Können. Es war bereits der 65. Wettbewerb dieser Art. Zugelassen waren Kammer- und Landessieger in den jeweiligen Berufen.

Insgesamt wurden 20 Medaillen vergeben. Sieger im Ranking der Bundesländer ist Bayern mit je dreimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze, dicht gefolgt von Ba­den-Württemberg mit zweimal Gold und einmal Silber und Nordrhein-Westfalen mit zweimal Gold und einmal Bronze. Gut abgeschnitten haben daneben die Bewerber aus Rheinland-Pfalz mit zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille sowie aus Schleswig-Holstein mit je einer Silber- und Bronzemedaille. Im Ranking folgte dann das Saar­land mit einer Bronzemedaille.

Ehre, wem Ehre gebührt

  • Bei den Maurern ging die Goldmedaille an Christoph Rapp (19) aus Schemmen­hofen (Baden-Württemberg). Die Silbermedaille errang Kevin Ehlers (25) aus Ro­denäs (Schleswig-Holstein) und Bronze erhielt Dominik Netz (19) aus Ottobeuren (Bayern).

  • Die Goldmedaille im Beton- und Stahlbetonbauerhandwerk ging an Medin Murati (19) aus Warmisried (Bayern), Silber holte der 20jährige Jonas Knaack aus Lauenbrück (Niedersachsen), und Bronze errang Henrik Fleischer (20) aus Heiligenhaus (Nordrhein-Westfalen).

  • Cedrik Knöpfle (19) aus Löfflingen (Baden-Württemberg) erkämpfte sich die Goldmedaille im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. Silber ging an Maurice Eckstein (19) aus Fulda (Hessen) und Bronze an Tassilo Schneider aus Heideck (Bayern).

  • Deutscher Meister der Straßenbauer wurde der 19jährige Sebastian Krewel aus Zülpich (Nordrhein-Westfalen). Die Silbermedaille ging an Luis Kindle (21) aus Lahr (Baden-Württemberg), die Bronzemedaille an Yannick Horten (23) aus Nie­derstadtfeld (Rheinland-Pfalz).

  • Die Goldmedaille bei den Stuckateure ging an den 26jährigen Ahmad Tawana aus Brühl (Nordrhein-Westfalen), Silber an Alexander Schmidt (20) aus Adels­hofen (Bayern) und Bronze an Mike-Peter Hoff (22) aus Saarbrücken (Saarland).

  • Deutscher Meister der Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer ist der 19jährige Marvin Heindl aus Grafenwöhr (Bayern); Silber ging an Robin Adams (19) aus Bescheid (Rheinland-Pfalz).

  • Die Goldmedaille bei den Zimmerern ging an Simon Schwab (22) aus Weihen­zell (Bayern). Silber holte Alexander Bruns (19) aus Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) und Bronze Matthias Fröhlich (23) aus Schleswig-Holstein.
Bereits eine Woche zuvor fand im Bau-ABC Rostrup in Bad Zwischenahn der Wettbe­werb der Brunnenbauer statt. Deutscher Meister wurde Lucas Tafelmeier (18) aus Zusmarshausen in Bayern. Die Silbermedaille ging an den 19jährigen Tim Löchte aus Rheine in Nordrhein-Westfalen. Johannes Utecht aus Stralsund (Mecklenburg-Vorpom­mern) sicherte sich die Bronzemedaille.

„Unsere gut ausgebildeten Nachwuchskräfte haben sich den Wettbewerben gestellt und herausragende Leistungen gezeigt. Das beweist einmal mehr, wie hochwertig unsere Ausbildung im Baugewerbe ist“, freute sich Klaus-Dieter Fromm, Vorsitzender des Be­rufsbildungsausschusses im ZDB, zum Abschluss der Wettbewerbe. „Grundlage dafür ist das duale Ausbildungssystem, ergänzt um die überbetriebliche Ausbildung. Die jun­gen Menschen, die Branche und die Bauherren sind die Gewinner dieses bewährten Ausbildungssystems made in Germany, um das uns nach wie vor viele beneiden.“

Hauptsponsor der Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen 2016 ist die Zertifizie­rung Bau GmbH aus Berlin. Weitere Unterstützer sind die BG BAU, die SOKA-BAU und die Fa. Stabila. CWS boco kleidet die Wettbewerbsteilnehmer ein.

Baulinks-Beiträge vom 14.11.2016

Natürliche Lüftung via Lamellenfenster
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1644.php4
Gegenüber der maschinellen Lüftung besitzt die natürliche Variante einige Vorzüge: Sie ist umweltschonend und verursacht vergleichsweise geringe Investitions- und kaum Betriebskosten. Realisieren lässt sich natürliche Lüftung an der Fassade u.a. mit Lamellenfenstern. weiter lesen

VarioTec Air: Schücos Beschlag für Parallelabstellfenster
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1643.php4
Mit VarioTec Air hat Schüco einen neuen Fensterbeschlag im Programm, der über einen kaum sichtbaren, ca. 6 mm breiten umlaufenden Lüf­tungsspalt eine natürliche Fensterlüftung bei gleichzeitiger Einbruch­hemmung bis RC2 ermöglicht. Ein mit VarioTec Air ausgerüstetes Kunst­stoff-Fenster bietet zwei Öffnungsvarianten. weiter lesen

Patio Alversa: Neuer Sliding-Universalbeschlag läutet bei Roto eine „neue Ära“ ein
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1642.php4
Roto hat eine „neue Ära“ in der Sortimentsgruppe „Sliding“ angekün­digt: Am 15. November 2016 führt der Fenster- und Türtechnikspezia­list mit „Patio Alversa“ weltweit den „Universalbeschlag für minimalen Auf­wand bei Parallel- und Kippschiebesystemen“ ein. weiter lesen

Hebeschiebetür Slimline 3S von Becker 360 nun auch mit verdeckt integriertem Antrieb
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1641.php4
Becker 360 bietet seine schlanke Hebeschiebetür Slimline 3S jetzt auch mit komplett verdecktem Antrieb an - ausgelegt für ein- und zweiflüge­lige He­beschiebetüren bis jeweils 300 kg Flügelgewicht. Die Bedienung erfolgt per Fernsteuerung oder Taster; zudem ist sie in ein Bussystem integrierbar. weiter lesen

Vom Stall zur hellen Loft-Wohnung mit u.a. XXL-Segmentbogenfenstern aus Holz
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1640.php4
Das 1897 erbaute Remontedepot im Südosten des ehemaligen Truppen­übungsplatzes Münsingen diente einst der Aufzucht von Militärpferden. Heute sind die Stallungen großzügig saniert und Teil einer denkmalge­schützten Wohnanlage. weiter lesen

IC Project Plan, Inoutics Planungs- und Ausschreibungssoftware, jetzt auch online
http://www.baulinks.de/webplugin/2016/1639.php4
Inoutic hat seine Planungs- und Ausschreibungssoftware „IC Project Plan“ jetzt auch in einer Version veröffentlicht, die online via Web-Brow­ser ge­nutzt werden kann. Somit arbeiten Verarbeiter und Architekten jetzt sys­tembedingt immer mit den aktuellsten Daten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE