Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 7.3.2017

Warum wir die Europäische Union brauchen: 60 gute Gründe

Die Vertretung der EU-Kommission in Deutschland hat anläss­lich des Jubiläums der Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 60 Jahren eine Sammlung von 60 Gründen für das euro­päische Einigungswerk zusammengestellt: mit Beispielen, wo­rauf Europa stolz sein kann, wie die EU die Wirtschaft stärkt und Konzerne kontrolliert und wie sich die EU für uns alle rechnet - auch hier in Deutschland in einer zunehmend multipolaren Welt.

„Die Zusammenstellung zeigt, dass die EU sich in der Welt engagiert, dass sie für innere Sicherheit sorgt und in der Flüchtlingskrise hilft„, sagte Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. "Die EU bietet auch viele konkrete Vorteile für die Menschen in den Bereichen Bildung und Forschung, Verbraucher und Umwelt. Mit den 60 guten Gründen für die EU wollen wir den Menschen hierzulande Argumente liefern, warum die europäische Zusammenarbeit trotz viel Kritik auch im deutschen Interesse ist.“

60 Jahre „Römische Verträge“

Am 25. März 1957 unterzeichneten in Rom die Staats- und Regierungschefs von sechs europäischen Ländern die „Römischen Verträge“. Das war die Geburtsstunde der EU, die Grundlage des gemeinsamen Europas war geschaffen.

Das 60-jährige Jubiläum ist ein Anlass, sich bewusst zu machen, warum und wofür wir die EU trotz viel Kritik nach wie vor brauchen. Kommissionspräsident Jean-Claude Jun­cker hat kürzlich in einem Weißbuch eine Debatte über die künftige Entwicklung der Europäischen Union mit 27 Mitgliedstaaten angestoßen.

Folgende „60 gute Gründe für die EU“ sollen ganz konkret aufzeigen, was in Europa erreicht wurde und warum die EU auch in Zukunft noch wichtig ist - ohne Anspruch auf Vollständigkeit: 60-gute-gruende.eu und PDF-Datei zum Download.

Baulinks-Beiträge vom 7.3.2017

Neue KeylessGo-Griffstange von Fuhr kompatibel zur hauseigenen SmartTouch-Technologie
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0391.php4
Für das Zugangskontrollsystem SmartTouch präsentierte FUHR in Mün­chen eine neu entwickelte KeylessGo-Griffstange zur komfortablen Ent­riegelung der Motorschlösser autotronic 834 und multitronic 881. weiter lesen

Individualisierbares Haustürpaket von GEZE für das barrierefreie Smart Home
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0390.php4
Auch kleinere öffentliche Gebäudeeinheiten oder Ein- und Mehrfamilien­häu­ser lassen sich mit aufeinander abgestimmten Komponenten zu einem Smart Home optimieren. GEZE liefert hierfür maßgeschneiderte Bauteile für eine smarte Haustür. weiter lesen

XEA - das neue Produktdesign von Dormakaba
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0389.php4
Im Zuge des Zusammenschlusses hat Dormakaba ein neues, einheitli­ches Produktdesign entwickelt und in München vorgestellt. „Das Pro­duktdesign von Dorma basierte wie das von Kaba auf ähnlichen ästheti­schen Grund­sätzen“, betonte Bernhard Heitz, Leiter Produktdesign bei Dormakaba, im Rahmen der BAU. weiter lesen

TS 98 XEA: vielseitig einsetzbarer Gleitschienentürschließer in Dormakabas neuem XEA-Design
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0388.php4
Eine der Neuheiten bei Dormakaba war die neue Gleit­schie­nen­tür­schlie­ßergeneration TS 98 XEA. Sie kommt mit einem einzigen Schließkörper für alle gängigen Montagearten aus. weiter lesen

Neue Freilauftürschließer von ECO Schulte mit integriertem Rauchmelder oder Alarmleitung
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0387.php4
Mit der neuen FTSR-Generation hat ECO Schulte sein Freilaufschließer-An­gebot gründlich überarbeitet. Dabei wurden die Funktionseinheiten für Frei­lauf und sicheres Schließen konstruktiv getrennt, was die An­passung an die jeweiligen Anforderungen vereinfacht. weiter lesen

Close-Motion: Ruhe am Türschließer
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0386.php4
An Türen, die häufig benutzt werden und immer sicher schließen sollen, haben sich Türschließer etabliert. An Feuer- und Brandschutztüren sind sie sogar Vorschrift. Assa Abloy nun mit Close-Motion eine Technik für Tür­schließer entwickelt, die Türen nicht nur zuverlässig sondern auch leise schließt. weiter lesen

NR-32 UniSafe: Neuer Fingerschutz à la Athmer für alle Türsysteme geeignet
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0385.php4
Mit dem NR-32 UniSafe hat Athmer ein neues Fingerschutzsystem ent­wi­ckelt. Die Neukonstruktion ermöglicht eine 100-prozentige Tür­spalt­ab­deckung - auch an der Türunterkante. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE