Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.3.2017

VDMA startet Online-Kampagne #europeworks

Die Europäische Union ist eine Erfolgsgeschichte für den Maschinenbau. Zum 60. Jah­restag der Römischen Verträge ruft der VDMA die Mitgliedstaaten dazu auf, weiter auf europäische Zusammenarbeit zu setzen und die EU durch Reformen zukunftsfest zu machen. Nationalismus und Abschottung hält der Verband für eine Gefahr auch für die europäische Industrie.

„Europa kann zurecht stolz sein auf seine Entwicklung nach zwei zerstörerischen Welt­kriegen. Auch ihren wirtschaftlichen Erfolg haben die europäischen Staaten nicht zu­letzt der europäischen Integration zu verdanken. In Deutschland hängen viele Arbeits­plätze davon ab, dass wir in einem friedlichen Europa leben, in einem Binnenmarkt arbeiten und mit einer gemeinsamen Währung bezahlen. Wir müssen die EU gegen den neuen Nationalismus verteidigen, denn er ist gefährlich für die Gesellschaft und für den erreichten Wohlstand“, sagte Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA. „Trotz aller Erfolge brauchen wir jetzt eine konstruktive Debatte, wie wir die Zusammenarbeit der EU-Staaten in Zukunft effizienter gestalten können. Dabei wird es auch darum gehen, die EU transparenter und demokratischer zu machen. Am Ende werden die Menschen nur eine EU unterstützen, die sie auch verstehen.“

#europeworks soll positives Zeichen setzen

Für die Maschinenbauer in Deutschland hat Europa wirtschaftlich eine überragende Bedeutung. Im vergangenen Jahr stiegen die Exporte in die EU-28-Länder um 4,1% auf knapp 72,5 Mrd. Euro, damit wurde von allen Ausfuhren (156 Mrd. Euro) fast jede zweite Maschine ins EU-Ausland verschickt. „Viele Unternehmer begreifen nicht mehr Deutschland als ihren Heimatmarkt, sondern Europa“, sagt VDMA-Prä­sident Carl Martin Welcker.

Aber Europa ist für die Maschinenbauer auch eine Herzensangelegenheit. „Europa hat gemeinsam viel geschafft, zuvorderst für die meisten Länder einen mehr als 70 Jahre andauernden Frieden. Die Europäische Union ist nicht nur ein Wirtschaftspakt, sie ist vor allem ein Friedensprojekt“, betont Welcker. Und dafür werde der Maschinenbau auch weiterhin eintreten.

Deshalb startet der VDMA pünktlich zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge die Online-Kampagne #europeworks. „Wir wollen mit dieser Kampagne ein starkes Zeichen pro Europa setzen. Europa wird von Nationalisten und Populisten bedroht, dem wollen wir mit einer positiven Botschaft entgegentreten“, erläutert VDMA-Hauptge­schäfts­führer Thilo Brodtmann. „Es ist wichtig, gerade jetzt ein solches Zeichen auszusenden um auch zur Verbesserung des Verhältnisses unter den Nationen beizutragen.“

Baulinks-Beiträge vom 24. und 25. März 2017

BioTracer: Erstes App-gesteuertes WC mit automatischer Urinanalyse für 10 Fitness-Indikatoren
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0467.php4
WCs sollen nicht nur komfortabler werden (siehe z.B. Dusch-WCs) son­dern auch klüger. In diesem Sinne hat Duravit mit dem BioTracer das wohl welt­weit erste App-gesteuerte WC vorgestellt, das vollautomatisch den Urin analysiert. weiter lesen

Die hygienische und leise AquaBlade-WC-Technologie hat sich bei Ideal Standard durchgesetzt
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0468.php4
In herkömmlichen WC-Schüsseln bleiben rund 20% der Fläche vom Spül­wasser unberührt. Die AquaBlade Technologie von Ideal Standard ver­spricht dagegen dank eines optimierten Wasserflusses eine signifi­kant bes­sere Hygiene - nicht nur in der WC-Schüssel. weiter lesen

Hochschule Esslingen hat zehn Dusch-WCs getestet - nicht alle können sich selber reinigen
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0469.php4
Die Hochschule Esslingen hat gemeinsam mit der Fachzeitschrift SBZ zehn Dusch-WCs - integriert oder als Aufsatz -  einem Praxistest unter­zogen. Nur sechs der zehn Testobjekte konnten ihre Duschdüse bei der Selbstreinigung wirklich optisch sauber bekommen. weiter lesen

Roca bringt mit In-Wash Inspira eigenes Dusch-WC nach Deutschland
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0470.php4
Immer mehr Menschen schätzen den hygienischen Komfort und die ge­sundheitlichen Vorteile, welche die Intimreinigung mit purem Wasser bietet. Darum hat Roca mit In-Wash Inspira ein eigenes Dusch-WC incl. Lady­dusche auf dem deutschen Markt eingeführt. weiter lesen

Cleanet Riva: Auffällig unaufdringliches Dusch-WC neu von Laufen
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0471.php4
Der wesentliche Nutzen eines Dusch-WCs ist gehobene Hygiene und das Gefühl von Frische. Dabei soll der Hinzugewinn an Lebensqualität jedoch keinen Verlust an Designqualität bedeuten. Beiden Ansprüchen wird Laufen mit dem Dusch-WC Cleanet Riva gerecht. weiter lesen

V&B verlagert Dusch-WC-Technik vom Sitz in die Keramik - was der Optik guttut
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0472.php4
Mit ViClean-I 100 hat Villeroy & Boch ein neues Dusch-WC vorgestellt, bei dem die Technik nicht mehr im Aufsatz, sondern in der Keramik steckt. Da­mit weicht die Optik nicht von der eines herkömmlichen WCs ab - unter­stützt von einem minimalistischen Design. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE