Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.4.2017

Earth Day am 22.4.: Mit dem Zug schneller als mit dem Flugzeug

Wer auf Deutschland- und Europareisen Bahn statt Flugzeug als Verkehrsmittel wählt, schont die Umwelt. So weit so bekannt. Doch auf vielen Routen ist die Bahn so­gar das schnellere Transportmittel. So spart jeder Bahnreisende beispielsweise auf der hochfrequentierten Route München<>Wien mehr als 49 Liter Treibstoff bzw. 122 kg CO2 gegenüber einem Flugreisenden ein - das entspricht einer CO2-Reduktion von 94%. Wer nur das Flugzeug wählt, weil es vermeintlich schneller ist, wird außerdem überrascht sein: 15 Minuten eher erreicht die Bahn das Ziel.

Zu diesem Schluss kommt anlässlich des Earth Day am 22. April das Reiseportal GoEuro für Zug, Bus und Flüge. Das Berliner Unternehmen hat 15 beliebte Routen quer durch Europa auf den Emissionsausstoß von Flugzeug und Bahn untersucht - und über­dies herausgefunden, wo der Zug Reisende schneller ans Ziel bringt als das Flugzeug. Innerhalb Europas gibt es noch diverse andere Routen, bei denen die Treibstoff- mit einer Zeitersparnis einhergeht:


als PDF-Datei vergrößern

In Deutschland ist die Route München<>Frankfurt die effektivste für Bahnreisen: 21 Minu­ten Zeitersparnis gegenüber dem Flugzeug und über 42 Liter eingesparter Sprit pro Passagier. Die Strecke London<>Brüssel wartet indes mit der größten Zeitersparnis auf: Über zwei Stunden eher am Ziel ist der, der sich in den Zug setzt.

Naren Shaam, Gründer und Geschäftsführer von GoEuro, erklärte diese Effekte so: „In vielen Köpfen hat sich festgesetzt, dass keine Reiseart schneller sei, als der Flug. Ver­ges­sen werden dabei jedoch die Zeiten für Anreise zum Flughafen und der Secu­ri­ty­check." Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden: goeuro.de/bahn/.

Baulinks-Beiträge vom 19.4.2017

Allplan übernimmt BTG IT & Consulting und baut damit seine Position im Infrastrukturbau aus
http://www.baulinks.de/bausoftware/2017/0041.php4
Allplan hat den Erwerb der in Graz ansässigen BTG IT & Consulting GmbH zum 1. März 2017 bekannt gegeben. BTG IT ist ein auf Brücken­bau spezialisiertes Consulting- und IT-Unternehmen. weiter lesen

Bauwerkssicherheit + Gesundheitsschutz: Bundesregierung reicht Klage gegen EU-Kommission ein
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0626.php4
Bestimmte Baunormen der EU sind aus Sicht der Bundesregierung un­zureichend oder lückenhaft umgesetzt. Darum hat die Bundesregierung heute (19. April) eine Klage gegen die EU-Kommission beim Gericht der Europäischen Union (EuG) eingereicht. weiter lesen

68 Seiten „Entwässerungssysteme Verkehrswegebau“ von den Fränkischen Rohrwerken
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0625.php4
Gemäß §54 des WHG gilt Straßenoberflächenwasser als Abwasser und muss daher in dichten Leitungen gesammelt und abgeleitet werden. Ein neues Handbuch der Fränkischen Rohrwerke befasst sich nun allgemein und konkret mit der Straßenentwässerung. weiter lesen

Ableitflächensystem NeutraDens von Mall für dichte und robuste Betriebsflächen mit DIBt-Zulassung
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0624.php4
Mit dem Ableitflächensystem NeutraDens lassen sich Abwässer von Be­triebsflächen, auf denen wassergefährdende Stoffe anfallen, entweder zurückhalten oder ableiten und behandeln. Das System hält auch hohen dynamischen Belastungen stand. weiter lesen

F.C. Nüdling erweitert AirClean-Konzept per Granulat auf Asphaltflächen
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0623.php4
Mit dem „AirClean“-Zusatz werden bereits seit mehr als 10 Jahren Be­tonsteinpflaster angeboten, die nachweislich die NO₂-Belastung an Ver­kehrsflächen reduzieren können. weiter lesen

Pervia Deco - ein Dränbeton von Cemex speziell für GaLaBau und z.B. Gewächshäuser
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0622.php4
Mit Pervia Deco will Cemex neue Spielräume bei der Gestaltung von Wegen und Flächen eröffnen. Der Dränbeton lässt (Regen-)Wasser zügig versickern - bei Bedarf mit einer Leistung von bis zu 100 l/m² pro Stun­de. weiter lesen

18.000 m² Naturstein-Pflaster aus einer durchgängigen Kampagne für die Luxemburger Altstadt
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0621.php4
Als die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg beschlossen, ihre Altstadt zu sanieren, hatten sie ganz konkrete Vorstellungen, was das Material des neuen Pflasters anbelangt: Beigefarbener Granit sollte es sein - und zwar 18.000 m² auf einen Schlag. weiter lesen

Stilvolle Straßengestaltung in Kopenhagen mit farbig abgestimmten Pflaster-Klinkern
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0620.php4
Charakteristisch für den Kopenhagener Stadtteil Valby sind die beein­druckenden Backsteingebäude. Viele von ihnen gehörten einst zu Carls­berg-Brauerei. Nachdem die Massenproduktion verlagert wurde, war es an der Zeit, das Quartier umzugestalten. weiter lesen

AG EHDA engagiert sich für die verlässliche Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen
http://www.baulinks.de/webplugin/2017/0619.php4
Diverse Bau-Verbände haben die Aktionsgemeinschaft für eine sichere und fachgerechte Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoff-Abfällen (kurz: AG EHDA) gegründet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE