Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.8.2017

Hilfe bei Insektenstichen

Egal ob Wespe, Biene oder Hummel - ein Insektenstich tut in der Regel nicht nur weh, sondern kann bei Allergikern auch zu einer lebensbedrohlichen Situation führen. Für den Ernstfall ist es daher wichtig, die Erste-Hilfe-Maßnahmen zu kennen - darauf weist aktuell die Initiative Insektengift-Allergie hin.

Wird ein Insektengift-Allergiker gestochen, muss schnell gehandelt werden. Da der Be­troffene aufgrund der akuten Beschwerden meist nur wenig tun kann, sind oft die Be­gleitpersonen gefragt - egal ob auf einer Baustelle, im Büro oder auf der Bregenzer Seebühne. Im ersten Schritt gilt es, den Stachel des Insekts zu entfernen, falls dieser vorhanden ist. Danach sollten die Notfall-Medikamente zum Einsatz kommen. Diese werden Allergikern vom Arzt als Set verschrieben. Darin enthalten sind ein Adrenalin-Autoinjektor sowie leicht einzunehmende Antihistaminika und Kortisonpräparate. Nach einem Stich sollen, auch wenn noch keine Symptome vorhanden sind, Antihistamini­kum und Kortison sofort eingenommen werden. Treten Atem- oder Kreislaufbeschwer­den auf, wird der Adrenalin-Autoinjektor angewendet.


Grafik © ALK-Abelló Arzneimittel GmbH (Grafik vergrößern)

Für die richtige Haltung sorgen

Bei Atemnot oder Atemproblemen ist es wichtig, den Allergiker in eine aufrecht sitzen­de Position zu bringen und Kleidungsstücke, die eng am Körper sitzen, zu lockern oder abzunehmen. Bei Kreislaufschocksymptomen - zum Beispiel kaltem Schweiß, Blässe und Schwindel - hilft es, den Betroffenen hinzulegen und dessen Beine hoch zu lagern. Sollte die betroffene Person bewusstlos werden, gilt es, die Atmung des Allergikers zu überprüfen. Ist diese vorhanden, muss der Betroffene in die stabile Seitenlage ge­bracht werden. Atmet der Betroffene nicht, ist eine Herzdruckmassage zu beginnen. Diese ist so lange durchzuführen, bis der Rettungsdienst vor Ort ist.

Immer den Notarzt rufen

Auch wenn noch keine Symptome vorhanden sind, sollte immer ein Notarzt unter 112 verständigt werden, wenn ein Insektengift-Allergiker gestochen wurde. Der Allergiker darf nicht allein gelassen werden, bis ärztliche Hilfe eintrifft.

Die Erste-Hilfe-Schritte auf einen Blick

  1. Wenn vorhanden, Stachel entfernen
  2. Notfall-Medikamente anwenden
  3. Enge Kleidungsstücke entfernen
  4. Bei Atemnot: sitzende Haltung
  5. Bei Schocksymptomen: Schocklagerung
  6. Bei Bewusstlosigkeit: stabile Seitenlage
  7. Notarzt rufen
  8. Lebenszeichen kontrollieren
  9. Bei fehlenden Lebenszeichen: Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten

Baulinks-Beiträge vom 9. August 2017

Wasser-abweisende Fassadenfarbe für zwei 20 Meter hohe Frauenhände in der Bregenzer Bucht
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1253.php4
Die Seebühne der Bregenzer Festspiele ist für ihre spektakulären Büh­nen­bil­der bekannt - immerhin kam schon James Bond vorbei, um 2008 eine Tosca-Aufführung zu stören. 2017 steht Carmen auf dem Pro­gramm - und wieder ist die Kulisse beeindruckend. weiter lesen

43 Meter hohes Riesenwandgemälde in Mannheim - auch organisatorisch ein Mammutprojekt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1252.php4
Das Gesicht einer alten Dame zieht in Mannheim derzeit viele Blicke auf sich. Seit dem Spätsommer 2016 blickt „Vera“ von einem Hochhaus in der Brandenburger Straße in die Ferne. Hinter dem Portrait steckt der Künstler Hendrik Beikirch. weiter lesen

Schnell trocknende Fassaden nach dem Vorbild des Nebeltrinkerkäfers auch von Südwest
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1251.php4
Fassadenfarbe, an der Regen, Nebel und Tau sofort abfließen - eine vom Ne­beltrinkerkäfer inspirierte Beschichtung hatte Sto mit StoColor Dryo­nic auf der BAU 2015 erstmals vorgestellt; und nun gibt es so eine Far­be unter der Bezeichnung „Drytec“ auch von Südwest. weiter lesen

Fassadol Metallic - acht Metallic-Effekt-Beschichtung für Innenwände und Außenfassaden
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1250.php4
Der Trend geht zu immer mehr Farbigkeit - auch an Fassaden. Dazu trägt bei, dass eine zurückgenommene Formensprache der Oberfläche mehr Raum gibt. Speziell das Zusammenspiel von Farbe und Struktur der Be­schichtung bietet hier attraktive Optionen. weiter lesen

Neue Weber-Broschüre informiert über Unterputze
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1249.php4
Am fertigen Gebäude unsichtbar, aber trotzdem wichtig: der Unterputz. Mit einer neuen zwölfseitigen Broschüre informiert Saint-Gobain Weber über sein Unterputzsortiment und bietet Planern wie Fachhandwerkern Hilfestel­lung bei der Produktauswahl. weiter lesen

„Vier-Jahreszeiten-Putz“ an bis zu 55 zusätzlichen Tagen pro Jahr applizierbar
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1248.php4
Heck Wall Systems hat mit dem dünnschichtigen Silikonharzputz SHP 45 einen neuartigen „Vier-Jahreszeiten-Putz“ entwickelt, der bei Tem­pe­raturen von 1 bis 30°C und bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 95% verarbeitet werden kann. weiter lesen

Fertigelemente zur ergänzenden Gestaltung von WDVS-Feinputzfassaden neu von Austrotherm
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1247.php4
Die perfekte Gebäudehülle sollte nicht nur bautechnisch ausgereift sein, sie ist auch das Aushängeschild für die grundsätzliche Stilrichtung des Gebäu­des. Für das passende „MakeUp“ bietet z.B. Austrotherm u.a. fle­xibel ein­setzbare Designelemente für WDV-Systeme an. weiter lesen

Fassadenprofile - gleichsam die Kirsche auf der Sahne
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1246.php4
In allen Jahrhunderten wurden Gebäude, Häuser und Unterkünfte von ihren Bewohnern gerne individualisiert, um sie und sich von der Masse abzuheben. Wie man heute - in Zeiten des „Diktats der Bauphysik“ - eigene Wege an der Fassade gehen kann, zeigt NMC mit seinen Fas­sa­den­pro­filen. weiter lesen

Doppelfunktion: Ausgleichsspachtel für Mineralwolle-WDVS sorgt auch für dickschichtigen Putzaufbau
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1245.php4
Bei der Montage von Mineralwolle-Dämmplatten kommt es gerne zu kleineren Ausbrüchen. Diese lassen sich mit StoLevell Uni oder StoLe­vell Novo leicht egalisieren. Zugleich wird aus StoTherm Classic S1 so ein widerstandsfähiges dickschichtiges System. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE