Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 22.10.2017

Martin Herrenknecht gewinnt den Preis Deutscher Maschinenbau

Beim 9. Deutschen Maschinenbau-Gipfel, der gerade in Berlin tagte, wurde Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht mit dem Preis Deutscher Maschinenbau ausgezeichnet. Vor rund 500 Gästen aus Industrie und Wissenschaft nahm der 75-Jährige, Gründer und Vorstandsvorsitzende der nicht börsennotierten Herrenknecht AG, die Ehrung entge­gen.


v.l.n.r.: Fabian Müller, Geschäftsführer MI-Verlag, Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht, Produktions-Chefredakteur Claus Wilk und VDMA-Präsident Carl Martin Welcker. (Foto © Produktion/Anna McMaster)

Eine unabhängige Jury würdigte den badischen Unternehmer mit der Auszeichnung für seine herausragende Lebensleistung. „Der Ingenieur Martin Herrenknecht steht für eine beispiellose Unternehmerkarriere als Entwickler und Hersteller von Tunnel­bohr­maschinen. In den letzten vier Jahrzehnten hat er als Technikpionier mit großem unter­nehmerischem Mut und großer Leidenschaft seine Tunnelbohrmaschinen bis an die Weltspitze gebracht“.

Die Festrede hielt Claus Wilk, Chefredakteur der Fachzeitung Produktion. Er hob in seiner Laudatio nicht nur die Unternehmerpersönlichkeit hervor, die es unbestritten zum Weltmarktführer mit 1,2 Mrd. Euro Umsatz und rund 5.000 Mitarbeiter gebracht hat. „Es gibt kaum wegweisende Tunnelprojekte, die nicht Made-by-Herrenknecht sind. Doch neben seinen beruflichen Leistungen ist Martin Herrenknecht ebenso ein Familienvater, Gönner, Mäzen, Grantler und hochpolitischer Mensch. Er sucht die kritische Auseinandersetzung, hat immer einen Standpunkt, legt sich an und ist für viele deshalb unbequem. Er ist ein Fighter - und wenn es hart kommt, kämpft er vorne mit. Herrenknecht fördert die ALS-Grundlagenforschung an der Charité in Berlin und einen Lehrstuhl für technische Petrophysik am Karlsruher Institut für Technologie, finanziert eine Pfarrstelle, unterstützt Deutschlands Top-Leichtathleten und leistet noch viel mehr. Er tut viel Gutes, ohne großes Aufheben zu machen. Auch das ehrt ihn!“

Martin Herrenknecht bedankte sich mit den Worten: „Mich freut es ganz besonders diesen Preis zu bekommen, denn der deutsche Maschinenbau ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Maschinenbauer sind schon 'die Könner' von Deutschland.“

zum Hintergrund: Der Preis Deutscher Maschinenbau wird regelmäßig von der Fachzeitung Produktion, dem Fachorgan für Technik und Wirtschaft der deutschen Industrie, und einer Expertenjury vor einem hochkarätigen Publikum auf dem Maschinenbau-Gipfel in Berlin vergeben.

Baulinks-Deiträge vom 20. bis 22. Oktober 2017

Potsdamer „Moschee“ nun „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1624.php4
Seit dem 19. Oktober trägt das Dampfmaschinenhaus in Potsdam den Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“. Damit ehrt die BIngK das Dampfmaschinenhaus als historisch bedeu­ten­des Inge­nieurbauwerk. weiter lesen

Gestaltungsbeiräte unverzichtbar für hochwertiges Planen und Bauen in den Kommunen
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1625.php4
Immer mehr Städte richten Gestaltungsbeiräte ein, um sich bei wich­ti­gen Bauvorhaben beraten zu lassen. Gestaltungsbeiräte bewerten bei­spielsweise die architektonische Qualität der Maßnahmen und deren Einbindung in den städtischen Raum. weiter lesen

Serielle und modulare Bauweisen im Fokus des 17. Deutschen Fassadentages in Stuttgart
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1623.php4
Der Deutsche Fassadentag fand dieses Jahr in Stuttgart statt. Bei strah­lend blauem Himmel und fast sommerlichen Temperaturen empfing der Fachverband für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) über 130 Gäste. weiter lesen

Start des EU-Förderprojekts SeRaMCo: Sekundärrohstoffe für Betonfertigteile
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1622.php4
Am 15. Juni 2017 startete das EU-Förderprojekt „Secondary Raw Mate­rials for Concrete Precast Products“ (SeRaMCo) unter der Beteiligung des SySpro-Gründungsmitglieds Beton-Betz GmbH als Hauptpartner. weiter lesen

+6,8% zu -7%: Fertighäuser bis Juli 2017 stärker als der Gesamtmarkt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1621.php4
Holz-Fertighäuser sind derzeit sehr beliebt - das lässt sich nicht nur am Allzeithoch der Fertigbauquote ablesen, sondern auch am Ergebnis einer aktuellen Branchenumfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF). weiter lesen

VMZINC wird Teil der Fedrus International Group
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1620.php4
VMZINC gehört seit dem 1. Oktober 2017 zur belgischen Unterneh­mens­gruppe Fedrus International Group. Zuvor war die Marke VMZINC Teil der Umicore-Gruppe und bildete in Deutschland den Geschäftsbe­reich Umicore Bausysteme GmbH. weiter lesen

Tiefbau Markenfusion bei Saint-Gobain Building Distribution Deutschland
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1619.php4
Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) führt drei Vertriebsmarken zur neuen „Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH“ zusammen - und zwar ... weiter lesen

Aquatherm rüstet sich für künftiges Wachstum
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1618.php4
Der Fachkräftemangel ist inzwischen auch in der Bauindustrie und im Handwerk angekommen. Vor diesem Hintergrund sind Produkte gefragt, die eine Zeitersparnis bieten. weiter lesen

2,6 mm dicke Trägerplatte für neue Fußbodenheizungen in alten Gebäuden
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1616.php4
Insbesondere im Fall von Bestandsumbauten kommt es bei der Aufbau­höhe von Fußböden mitunter auf jeden Millimeter an. Aus diesem Grund hat Em­pur sein Fußbodenheizungssystem „Exclusiv Klett“ um eine nur 2,6 mm dicke Trägerplatte ergänzt. weiter lesen

Die Verwandlung eines Schlauchbades in einem Verein für körperlich Beeinträchtigte
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1615.php4
Mit seinem Verein „Wings for Handicapped“ („W4H“) setzt sich der quer­schnittsgelähmte Jörg Leonhardt aus dem hessischen Reiskirchen schon seit Jahren für mehr Lebensqualität und Lebensfreude körperlich beein­trächtigter Menschen ein. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE