Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.12.2017

Ernsthaft? Handwerkern und Gästen Strom zu geben, kann teuer werden!

Wer einen Freund bei sich zuhause ein Handy aufladen lässt, muss künftig mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro rechnen. So will es eine vom Bundeswirtschafts­minis­terium (BMWi) erlassene Verordnung mit dem Titel Marktstammdatenregister­ver­ord­nung (MaStRV), auf die u.a. der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland aktuell hinweist. „Das ist eine kafkaeske Situation, die vielleicht so nicht gewollt war, aber nun Tatsache ist“, kommentierte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke am 1.12. in Berlin die neue Verordnung. „Wir fordern das Wirtschaftsministerium auf, die Verordnung schnell zu korrigieren und klarzustellen, dass Bagatellfälle im privaten Bereich nicht erfasst sind.“

Nach dem Wortlaut der Verordnung müssen sich Stromlieferanten in einer Datenbank bei der Bundesnetzagentur registrieren und dort die Stromlieferung anzeigen. Strom­lieferant ist hierbei jede natürliche oder juristische Person, die Strom an andere liefert. Da das Ministerium hier schwammig bleibt, wird nicht zwischen Energiekonzernen und Privathaushalten unterschieden. So besteht die Registrierungspflicht zum Beispiel auch, wenn ein Handwerker im Hause tätig ist, seine Geräte an eine Steckdose an­schließt und den Strom des Kunden nutzt. Auch wer Bekannte in seinem Haus ein Handy aufladen oder den mitgebrachten Föhn nutzen lässt, stellt diesen Strom zur Verfügung. Wer der Pflicht zur Registrierung nicht nachkommt, begeht eine Ord­nungs­widrigkeit und muss mit einem Bußgeld rechnen.

Die Verordnung ist bereits am 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Die Pflicht zur Registrie­rung soll ab dem 1. Januar 2018 gelten. Da aber die Bundesnetzagentur das hierfür notwendige Webportal bis dahin nicht fertiggestellt haben wird, soll die Registrierung vermutlich erst ab Sommer 2018 möglich sein.

Baulinks-Beiträge vom 3. Dezember 2017

Deutscher Naturstein-Preis ausgelobt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1835.php4
Der Deutsche Naturwerksteinverband (DNV) hat gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und der NürnbergMesse den Deut­schen Natur­stein-Preis ausgelobt. weiter lesen

Callwey und DAM suchen die Häuser des Jahres 2018
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1834.php4
Der Callwey Verlag und das Deutsche Architekturmuseum (DAM) prä­mieren seit 2011 die besten Einfamilienhäuser - so auch 2018. Der ers­te Preis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. weiter lesen

Zur Erinnerung: Für 33 Jahre alte Kamin- und Kachelöfen gelten ab 2018 strenge Grenzwerte
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1833.php4
Wie schon mehrfach erinnert, treten zum Jahreswechsel strengere Grenzwerte für Holzöfen in Kraft. Zu Begrenzung gesundheitsschäd­li­cher Staubemissionen muss die Feuerungstechnik dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. weiter lesen

IMI Heimeier und Wavin mit BVF Award 2017 ausgezeichnet
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1832.php4
Im Rahmen des diesjährigen BVF-Symposiums wurde der BVF Award ver­liehen. Die vom Bundesverband Flächenheizungen und Flächenküh­lun­gen ausgelobte Prämierung ging an IMI Heimeier für Dynacon Eclipse sowie an Wavin für das Projekt Henninger Turm. weiter lesen

Emco und Kampmann tauschen Geschäftsbereiche aus und stellen sich damit neu auf
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1831.php4
Emco Bau übernimmt zum 1. Januar 2018 die Kampmann Eingangs­matten GmbH. Im Gegenzug erhält Kampmann die Klimasparte von Emco mit den Produktbereichen Luftdurchlässe, dezentrale Lüftungs­technik und Flächen­kühl­systeme. weiter lesen

Neuer Master-Studiengang „Smart City Solutions“ an der HFT Stuttgart
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1830.php4
Zum Wintersemester 2018/19 plant die Hochschule für Technik (HFT) Stuttgart den Start des neuen, in dieser Form wohl weltweit einmaligen, englischsprachigen Master-Studiengangs „Smart City Solutions“. weiter lesen

Trilux investiert in Smart City-Startup Eluminocity
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1829.php4
Smart Cities sind für viele Akteure der Baubranche weit mehr als nur ein gehyptes Zukunftsthema - u.a. dank kommunaler Außenbe­leuch­tung sind sie zumindest in Ansätzen schon heute Realität. weiter lesen

Lichtwissen: Trilux Akademie startet Portal zu aktuellen Themen der Lichtbranche
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1828.php4
Wer ein zukunftsfähiges Beleuchtungskonzept planen, errichten oder betrei­ben möchte, benötigt umfangreiches Fachwissen. weiter lesen

„Sicher dabei! 2018.“ Geberit informiert über novelliertes Bauordnungs- und Bauvertragsrecht
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1827.php4
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sicher dabei! 2018.“ will Geberit in drei Stunden über das novellierte Bauordnungs- und Bauver­trags­recht sowie die damit verbundenen Auswirkungen für alle Bau­be­tei­lig­ten informieren. weiter lesen

Ceresana-Report zum europäischen Markt für Kunststoffrohre
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1826.php4
Kanalisation gibt es schon seit gut 5.000 Jahren -aber selbst heute längst nicht überall: In Frankreich z.B. sind über 5 Mio. Haushalte nicht an das öffentliche Abwassernetz angeschlossen. weiter lesen

EU verlängert Antidumping-Zölle auf Importe von keramischen Fliesen aus China
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1825.php4
Die Europäische Kommission hat am 23. November 2017 im Europäi­schen Amtsblatt ihre Entscheidung veröffentlicht, die Antidumping-Zölle auf Importe von keramischen Wand- und Bodenfliesen aus China um weitere fünf Jahre zu verlängern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE