Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 7.12.2017

Die Schlüssel-Frage: gute Nachbarschaft

Jeder vierte Deutsche hinterlegt einen Wohnungsschlüssel beim Nachbarn - das belegt eine aktuelle Umfrage von Netzwerk Nachbarschaft. Das Vertrauen zahlt sich aus, nicht nur bei längeren Abwesenheiten: Die Tür fällt ins Schloss, der Schlüssel liegt in der Wohnung oder ist verloren worden: Wer schon mal den Schlüsselnotdienst beauftragen musste, weiß von den teuren Folgen solch kleiner Nachlässigkeiten. „Dieser Situation kann man ganz einfach vorbeugen, indem man beim Nachbarn seines Vertrauens einen Zweitschlüssel hinterlegt“, sagt Erdtrud Mühlens vom bundesweiten Aktionsbündnis. „Nachbarn sind schnell erreichbar und vertrauenswürdig.“

Der Schlüssel zu mehr Sicherheit

Bei längeren Abwesenheiten hat sich die „Schlüsselnachbarschaft“ als Erfolgsmodell laut Frau Mühlens bewährt. In Kombination mit kleinen Diensten wie Blumen gießen, den Rasen mähen, Briefkasten leeren oder Licht einschalten wird bewusst der Eindruck vermittelt, die Wohnung sei bewohnt. Tut sich dagegen über einen längeren Beobachtungszeitraum nichts in Wohnung oder Haus, ist die Einbruchsgefahr höher.

Zur Erinnerung: 2016 gingen die Einbrüche um 9,5% zurück, die Quote der frühzeitig abgebrochenen Einbruchs-Versuche stieg auf mehr als 40 Prozent - siehe auch Beitrag „Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2016 verzeichnet Rückgang der Einbruchszahlen“ (24.4.2017). Laut Polizei tragen die hohe Aufmerksamkeit in Nachbarschaften und die besseren Präventionsmaßnahmen maßgeblich zu dieser positiven Bilanz bei.

„Sicherheit ist ein entscheidender Wohlfühlfaktor in Nachbarschaften und das Bewusstsein für diese Lebensqualität steigt,“ betont auch Frau Mühlens. Immer mehr Nachbarschaften würden das Thema als Gemeinschaftsaufgabe wahrnehmen. „Höhere Aufmerksamkeit verhindert, dass Misstrauen und Angst Raum greifen. Es sind vielmehr die alltäglichen Handlungen wie die Haustür geschlossen halten, die Anbringung zertifizierter Sicherheitsschlösser, Bewegungsmelder und Beleuchtungssysteme für uneinsehbare Ecken.“

Viele Nachbarn vertrauen sich bereits

Auf seiner Internet-Plattform hatte Netzwerk Nachbarschaft im April seine User gefragt: „Wem vertrauen Sie Ihren Wohnungsschlüssel an?“ Demnach...
  • überlassen rund 30% ihre Schlüssel der Hausverwaltung,
  • vertrauen 24% ihre Schlüssel einem Nachbarn an,
  • geben 18% den Schlüssel Verwandten und 16% Freunden,
  • behalten nur 9% der Befragten den Schlüssel für sich

Baulinks-Beiträge vom 7. Dezember 2017

Auf „8-Uhr“: Neuer mechanischer Kaba-Zylinder ermöglicht zeitlich begrenzten Zutritt für Servicepersonal
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1862.php4
Mit dem neuen mechanischen Zylinder Kaba expert plus mit SAT-Funk­tion (Secure Access Temporary) können Wohnungsinhaber durch einen kleinen Dreh des Schlüssels Dritten einen zeitlich begrenzten Zutritt gewähren. weiter lesen

Erste integrierte, offene und IP-basierte mobile Zutrittskontrolle per Smartphone
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1860.php4
Axis Communications hat das Mobile-Access-System von HID Global in den netzwerkbasierten A1001 Tür-Controller und die hauseigene Soft­ware Entry Manager integriert. So ausgestattet können mobile Geräte wie Smart­phones als Berechtigungsnachweis dienen. weiter lesen

Wenn Überwachungskameras „intelligent“ werden
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1861.php4
Bosch hat eine neue Produktreihe von smarten Videokameras im mittle­ren Preissegment vorgestellt. Die feststehenden Dome-(Flexidome) und Zylin­der-Kameras (Dinion) IP 4000i, IP 5000i und IP 6000i verfügen standard­mäßig über eine eingebaute Videoanalyse. Dadurch „verste­hen“ sie, was sie sehen. weiter lesen

Hörmann erweitert sein Produktprogramm um Zufahrtskontrollsysteme
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1859.php4
Ende 2016 hat Hörmann die Mehrheit des italienischen Unternehmens Pilo­mat übernommen. Das Unternehmen gilt als einer der weltweit füh­renden Anbieter von Pollern, Durchfahrtssperren, Hubbalken und Rei­fenkillern. weiter lesen

Perimeter Protection wächst weiter
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1858.php4
Vom 16. bis 18. Januar 2018 wird das Messezentrum Nürnberg bereits zum fünften Mal zum Treffpunkt der Sicherheitsbranche. Dann öffnet die Peri­meter Protection, die internationale Fachmesse für Perimeterschutz, Zaun­technik und Gebäudesicherheit. weiter lesen

Zementhandelsplattform ECEMENT wird vom Bundeskartellamt begrüßt
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1857.php4
Das Bundeskartellamt hat die für Anfang 2018 geplante digitale Han­dels­plattform für Zement „ECEMENT“ geprüft und für kartellrechtlich un­be­denk­lich befunden. weiter lesen

SOKA-BAU: Baukonjunktur schwächelte im Oktober
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1856.php4
Die Auswertung der an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen er­gab, dass das effektive Arbeitsvolumen im Oktober 2017 saison­be­rei­nigt gegen­über dem Vormonat um 1,3% gesunken ist. Bereits im Sep­tember war ein Rückgang in gleicher Höhe zu verzeichnen gewesen. weiter lesen

Bauwirtschaft korrigiert Prognose nach oben
https://www.baulinks.de/webplugin/2017/1855.php4
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hebt pünktlich zum 5.Deutschen Bau­wirtschaftstag ihre Konjunkturprognose an und rechnet nun für 2017 mit einem Wachstum von 3,3% - nachdem man im Frühjahr noch von einem Wachstum von 2,8% ausgegangen war. Für 2018 wird außerdem ein Wachstum von 2,6 % erwartet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE