Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 18.1.2018

Jeder dritte Deutsche kauft Möbel im Internet

Bereits Ende 2014 führte TNS im Auftrag von OTTO eine Studie zum Möbelkauf durch: Damals hielten es nur 24% der Deutschen für wahrscheinlich, Möbel im Internet zu kaufen. Jetzt ist es jeder Zweite, und jeder Dritte soll tatsächlich schon Möbel im Netz gekauft haben. Der Hamburger Internethändler möchte die Digitalisierung der Möbel­branche vorantreiben und öffnet sich darum weiter für Marken und Partner.

Die als repräsentativ bezeichnete OTTO-Wohnstudie kommt zu dem Schluss, dass die Akzeptanz des Online-Möbelhandels in Deutschland in den vergangenen Jahren gestie­gen ist. OTTO präsentierte die TNS-Studie im Rahmen der imm cologne. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:
  • Für rund die Hälfte der Deutschen (48%) kommt im Bereich Möbel ein Kauf im Internet in Frage. Bei Frauen ist diese Tendenz noch deutlicher als bei Männern. Jüngere Paare und Familien weisen die höchste Online-Kaufbereitschaft auf.
  • Mehr als jeder dritte Deutsche (37%) hat schon Möbel im Netz gekauft. Der Wert ist im Vergleich zur Wohnstudie 2015 um 15 Prozentpunkte gewachsen. Dieser Anstieg ist vor allem auf jüngere Paare und Familien zurückzuführen. Rund die Hälfte der Menschen in dieser Lebenssituation kaufen heute online Möbel.
  • Das Internet ist im Möbelhandel deutlich relevanter geworden. 54% der Befrag­ten nutzen es als Inspirationsquelle und 43% zur Identifikation des besten Prei­ses. Suchmaschinen sind zwar die beliebteste Informationsquelle beim Möbel­kauf, Online-Universalhändler rangieren als Quelle zur Informationsbeschaffung in der neuesten Befragung aber auf Rang 2 – und haben damit auch den spezia­lisierten Online-Möbelhändler überholt, der auf Platz 3 rangiert.
  • Gleichzeitig sind die Ansprüche von Möbelkäufern gestiegen, vor allem die Preis­sensibilität hat sich erhöht. Frauen haben gegenüber Männern höhere Ansprüche bezüglich Kriterien beim Möbelkauf, insbesondere was optische Aspekte, Reinigung und Nachhaltigkeit angeht.
  • Passend zum Anstieg des Interesses am Online-Möbelkauf sind die Barrieren ge­schrumpft - die Deutschen stehen dem Möbelkauf im Internet offener gegen­über, vor allem Jüngere und Familien. Frauen haben zwar häufiger Vorbehalte hinsichtlich des Online-Möbelkaufs, diese lassen sich jedoch durch adäquate Online-Services lösen - beispielsweise durch...
    - sehr genaue Produktbeschreibungen
    - zoombare Produktbilder,
    - kostenlose Stoffmuster,
    - Kundenrezensionen oder
    - Abholung der Ware durch Verkäufer bei Rückgabe.

Baulinks-Beiträge vom 18. Januar 2018

Colorcoat Prisma neu von Tata Steel: Bandbeschichteter Stahl fĂŒr die GebĂ€udehĂŒlle
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0085.php4
Colorcoat Prisma ist eine neue Generation bandbeschichteten Stahls fĂŒr Dach- und Fassadenbekleidungen. Das Drei-Schichtsystem verspricht einen hohen Korrosionsschutz und eine langanhaltende UV- und Farb­be­stĂ€ndig­keit. weiter lesen

Aktualisiert und erweitert: Metallarbeiten an Dach und Fassade
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0084.php4
Der Werkstoff Metall stellt gĂ€nzlich andere Anforderungen an die Verar­bei­tung als die fĂŒr den Dachdecker sonst ĂŒblichen Deckmaterialien wie Dach­pfannen oder Schiefer. Zudem bietet Metall vielfĂ€ltige Gestal­tungs­möglich­keiten, beginnend mit AnschlĂŒssen und Abdeckungen bis hin zur Gestaltung von kompletten DachflĂ€chen und Fassaden. weiter lesen

URSA optimiert Komponenten fĂŒrs luftdichte Steildach
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0083.php4
Um bei der DĂ€mmung von SteildĂ€chern die WĂ€rmeschutzwirkung opti­mie­ren zu können, bietet URSA als ErgĂ€nzung zu seinen DĂ€mmstoffen aus Mineralwolle auch die darauf abgestimmten Systemkomponenten fĂŒr ein luftdichtes Dach an. weiter lesen

4. Auflage der Dachtabellen kommt auf 966 Seiten
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0082.php4
„Dachtabellen“ von Friedhelm Maßong ist ein dickes Nachschlagewerk fĂŒr die Planung, Berechnung und AusfĂŒhrung von Dach-, Wand- und Abdich­tungsarbeiten. Hier finden Planer, Zimmerer, Klempner und Bausachver­stĂ€ndige viele Fakten, Zahlen und Berechnungen aus Fach­regeln, DIN-Normen sowie Verlegehinweisen. weiter lesen

Hauspreise im III. Quartal im Euroraum um 4,1% gegenĂŒber dem Vorjahr gestiegen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0081.php4
Laut Hauspreisindex (HPI) von Eurostat sind die Preise fĂŒr WohnhĂ€user im dritten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euro­raum um 4,1% und in der EU um 4,6% gestiegen. weiter lesen

HDB & ZDB: Investitionen verstetigen, bezahlbarer Wohnraum, Entsenderichtlinie, Bauministerium
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0080.php4
Im Rahmen ihrer gemeinsamen Jahresauftakt-Pressekonferenz formu­lier­ten die PrĂ€sidenten des Hauptverbandes der Deutschen Bau­in­dus­trie, Dipl.-Ing. Peter HĂŒbner, und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, einige WĂŒnsche an die neue Bun­des­regierung. weiter lesen

Bauindustrie und Baugewerbe sehen Baubranche auch 2018 auf stabilem Wachstumskurs
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0079.php4
Auf Basis der vorlĂ€ufigen Indikatoren und der positiven Rahmen­be­din­gen erwarten HDB und ZDB fĂŒr 2018 ein Wachstum nahezu auf Vor­jah­res­niveau: „Die UmsĂ€tze im Bauhauptgewerbe dĂŒrften nominal um 4% zulegen und auf gut 117 Mrd. Euro steigen.“ weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)