Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.4.2018

ifo Institut setzt seinen Geschäftsklima-Index neu auf

Das ifo Institut überarbeitet seinen Index für das Geschäftsklima. „Die Dienstleister werden ab April integriert in den Gesamtindex. Sie repräsentieren mittlerweile den größten Teil der deutschen Wirtschaft und wurden seit dem Jahre 2005 extra ver­öf­fent­licht. Wir tragen der gestiegenen Bedeutung der Branche nun direkt im Index Rechnung“, erklärt Klaus Wohlrabe, der Leiter der ifo-Befragungen. Der neue Index inklusive der Dienstleister bekommt den Namen „ifo Geschäftsklima Deutschland“.

Gleichzeitig wird das Basisjahr „2005 = 100“ umgestellt auf „2015 = 100“. Dadurch ändern sich rückwirkend alle Reihen. „Das bringt die größte Änderung. Weil das neue Basisjahr 2015 wirtschaftlich besser war als 2005, wird der Wert des Index durch­gän­gig um etwa 10 Punkte sinken. So beträgt der Wert für März 2018 nunmehr 103,2 statt 114,7. Achtung: Das bedeutet ausdrücklich nicht, dass die Konjunktur abgestürzt ist, sondern das ist der reine Effekt des Basisjahres“, betont Wohlrabe und fügt hinzu: „Schließlich haben wir unsere Berechnungsmethoden für die Zusammensetzung der  Branchen geringfügig geändert, um sie einfacher handhabbar zu machen. Das alles bedeutet für die Pressemitteilungen des ifo Instituts: Die Extra-Meldung Dienstleister am Folgetag des Index fällt weg. Statt dessen rücken die Exporterwartungen der Industrie einen Tag auf.“

keine ifo-Architektenumfrage mehr

Vielleicht ist es dem ein oder anderen Baulinks-Leser bereits aufgefallen: Es gab schon lange keine ifo-Architektenumfrage mehr - die letzte Umfrage war die vom III. Quartel 2017. Auf Anfrage teilte uns Herr Wohlrabe mit, dass die Architektenumfrage in ihrer ursprünglichen Form eingestellt worden sei: „Es haben leider immer weniger Teil­neh­mer mitgemacht, so dass wir die Qualität der Ergebnisse nicht mehr gewährleisten konnten.“ Die Umfrageteilnehmer seien nun gebeten worden, bei der regelmäßigen monatlichen Konjunkturumfrage teilzunehmen. In dieser würden auch monatlich Architekten und Ingenieure befragt. Dort sei die Besetzung des Panels sehr gut.  Der Fragebogen soll sich jedoch von der ursprünglichen Umfrage unterscheiden. ... Wir bleiben dran.

Baulinks-Beiträge vom 10. April 2018

HW13RF: Neue „Brandwand“ für den Holzbau von Rigips
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0497.php4
Mit dem System „HW13RF“ hat Rigips eine „Brandwand“ für den Holz­bau entwickelt. Das zugehörige AbP bescheinigt dem System neben einer Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten zusätzlich die me­cha­ni­sche Beanspruchbarkeit M sowie das Kapselkriterium K260. weiter lesen

Neue Brandschutzzulassung für Gebäudeabschlusswände von Fermacell
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0496.php4
Hat Fermacell jetzt eine neue Brandschutzzulassung für Gebäu­de­ab­schluss­wände (F90-Baußen/F30-Binnen) vorgelegt. Damit hat das Unter­neh­men ins­ge­samt 18 neue Konstruktionen für tragende und raum­ab­schlie­ßende Ge­bäu­de­ab­schluss­wände im Portfolio. weiter lesen

Kalksandstein - von der Wiege zur Wiege
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0495.php4
Zum umweltschonenden Bauen gehören mehrere Faktoren: ökologische Baustoffe und die energetische Gesamtbilanz sind ebenso unabdingbar wie ein nachhaltiges Nutzungskonzept über den vollständigen Lebens­zy­klus - inklusive Rückbau und Recycling. weiter lesen

Hochwärmedämmendes Leichtbeton-Mauerwerk à la Jasto bis zur Hochhausgrenze
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0494.php4
Speziell für diese mehrgeschossigen Bauweisen haben die Jasto Bau­stoff­wer­ke hochwärmedämmende Plansteine aus Leichtbeton mit höhe­ren Steinfestigkeiten entwickelt. Trotz der höheren Druckfestigkeit weisen sie gute Dämmeigenschaften auf. weiter lesen

Aerobrick: Was leistet ein mit Aerogel gefüllter Mauerstein?
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0493.php4
Forscher der Empa haben in Dämmziegeln das bekannte Perlit durch Aerogel ersetzt, ein hochporöser Festkörper, der mit λ-Werten zwischen 0,013 und 0,018 W/mK sehr gute Wärmedämmeigenschaften aufweist. weiter lesen

BFW-Neubauradar: Baufertigstellungszahlen sinken - insbesondere im bezahlbaren Segment
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0491.php4
„Trotz der derzeit guten Geschäftslage erwartet die mittelständische Imm­ob­ilien­bran­che langfristig sinkende Baufertigstellungszahlen“ - das sagte BFW-Präsident Andreas Ibel im Rahmen der Vorstellung des BFW-Neu­bau­ra­dars am 10. April in Berlin. weiter lesen

Geltende Grundsteuer verfassungswidrig
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0492.php4
Die Regelungen des Bewertungsgesetzes zur Einheitsbewertung von Grundvermögen in den „alten“ Bundesländern seien - jedenfalls seit Anfang 2002 - mit dem allgemeinen Gleichheitssatz unvereinbar. weiter lesen

ZDB-Mitglieder melden anhaltend hohe Nachfrage nach Bauleistungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0490.php4
Die Mitgliedsunternehmen des Zentralverbands des Deutschen Bau­ge­wer­bes meldeten auch für März gut gefüllte Auftragsbücher. Dazu trägt bei, dass sich nun auch im Tiefbau die gute Geschäftslage festigt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE