Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.5.2018

nachwachsende Rohstoffe

Mit geschätzten 2,65 Mio. Hektar (ha) lag die Anbaufläche für nachwachsende Roh­stof­fe in Deutschland 2017 geringfügig niedriger als im Vorjahr. Damit produzieren Land­wirte hierzulande seit vier Jahren auf nahezu gleichbleibendem Niveau Biomasse - vor allem für die Strom-, Wärme- und Biokraftstofferzeugung, aber auch für die stoffliche Nutzung. Gemeinsam mit den Forstwirten liefern sie Deutschlands mengenmäßig wich­tigs­ten erneuerbaren Energieträger sowie biobasierte Rohstoffe für Chemikalien und Produkte. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) erhebt die Anbauzahlen jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Energiepflanzen für Biogasanlagen beanspruchten 2017 mit fast 1,4 Mio. ha erneut die größte Fläche beim Anbau nachwachsender Rohstoffe. Auf etwa zwei Drittel dieser Fläche wuchs Mais. Auf dem anderen Drittel standen weitere Energiepflanzen wie Gräser, Getreide, Rüben und Leguminosen oder die Durchwachsene Silphie. Diese bienenfreundliche Dauerkultur hat ihren Anbauumfang mit 1.900 ha gegenüber 2016 mehr als verdoppelt.

Die deutschen Biokraftstoffhersteller setzen überwiegend auf heimische Pflanzen wie Raps, Getreide und Zuckerrüben, die auf insgesamt etwa 960.000 ha wuchsen. Bei der Herstellung von Biokraftstoffen fallen zudem Koppelprodukte an, die als Futtermittel vor allem Soja-Importe reduzieren.

Der heimische Anbau zur Gewinnung von Industrierohstoffen bewegt sich weiterhin auf einem stabilen, aber niedrigen Niveau von etwa 300.000 ha. Es dominieren Rapsöl für technische Zwecke mit rund 131.000 ha sowie Industriestärke (Weizen, Körnermais, Kartoffeln) mit 128.000 ha. Zuckerrüben für Industriezucker wuchsen auf 15.000 ha und Arznei- und Färbepflanzen auf etwa 12.000 ha.

Die ausführlichen Zahlen finden sich im Abschlussbericht zum Projekt NRstat, der unter fnr.de > Projektförderung > Förderkennzeichen 22004416 zur Verfügung steht.

Baulinks-Beiträge vom 14. Mai 2018

MB 2K zur Abdichtung bodentiefer Fenster à la Remmers
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0715.php4
Die Universalabdichtung MB 2K von Remmers ist ausgesprochen viel­sei­tig. So lassen sich damit u.a. Anschlüsse und Übergänge im Sockel an die flä­chi­ge Bauwerksabdichtung ausführen. Das gilt auch für den An­schluss von Haustüren und bodentiefen Fenstern. weiter lesen

Neue Varianten vom Hannoband zur Abdichtung von Anschlussfugen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0714.php4
Hanno stellte u.a. für den luftdichten inneren Anschluss das „Han­no­band BG-R“ vor und für optimalen Wärme- und Schallschutz das neue Fugen­band „Hannoband Therm“. Auch präsentierte das Unternehmen ein Mul­ti­funk­tions-Fu­gen­dichtungsband. weiter lesen

Immer dichter: Tremco Illbruck bringt neues Multifunktions-Dichtungsband TP653 trioplexX
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0713.php4
TP653 trioplexX ist das neue Premium-Produkt in der Familie der trio­plex Multifunktions-Dichtungsbänder von Tremco Illbruck. Das große „X“ steht dabei für „Xtra dicht, Xtra sicher“. weiter lesen

EPDM-Dichtmanschetten für die Fenster- und Türmontage neu von ISO-Chemie
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0712.php4
ISO-Chemie stellte in Nürnberg die neue ISO-Connect EPDM-Dicht­man­schet­te vor. Das Elastomer-Dichtsystem wurde speziell für die äußere Ab­dich­tung von Fenster- und Türelementen entwickelt, die mit Metall­win­keln vor der tragenden Wandschale montiert werden. weiter lesen

Vorwandmontagesystem ISO-TOP Winframer „Typ 3“ jetzt mit Passivhaus-Zertifikat
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0711.php4
Das Vorwandmontagesystem ISO-TOP Winframer „TYP 3“ wurde vom Pas­siv­haus Institut als „Zertifizierte Komponente“ ausgezeichnet und ist damit für die Montage von Fensterelementen „vor der Wand“ in Pas­siv­häu­sern zu­ge­las­sen. weiter lesen

Weiterer Anbieter von Vorwandmontagesystemen: Soudal mit dem SoudaFrame SWI
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0710.php4
Der Kleb- und Dichtstoffspezialist Soudal stellte in Nürnberg erstmals sein neu entwickeltes Vorwandmontagesystem SoudaFrame SWI (Sou­dal Win­dow Installation) vor. Neben einer tragfähigen Befestigung sowie einer ener­gie­effi­zien­ten Abdichtung lässt die Neuentwicklung eine ein­fache und schnelle Montage erwarten. weiter lesen

Dämmung im zweischaligen Mauerwerk an neuralgischen Punkten
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0709.php4
Die Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk hat sich bewährt. Gleich­wohl gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte - dazu zählen Fensterlaibungen und Türöffnungen sowie der Sockelbereich des Scha­len­zwi­schen­raums. weiter lesen

Slentex: Neuartige Hochleistungsdämmung von BASF auf Basis von Aerogel
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0708.php4
BASF will auf der Insulation Expo Europe (15.+16. Mai 2018 in Köln) den neuen Dämmstoff Slentex vorstellen. Es handelt sich dabei um ein einfach zu verarbeitendes und nicht brennbares Material aus mine­ra­li­schen Rohstoffen mit einem λD von 0,019 W/mK. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE