Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 1.7.2018

Einkommen in den Niederlanden am fairsten verteilt

Das Einkommen der Menschen in den Niederlanden, Finnland und Norwegen ist in Europa am fairsten verteilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie (PDF) der ifo-Wissenschaftler Andreas Peichl und Paul Hufe zusammen mit ihrem Kollegen Ravi Kanbur (Cornell University). Herr Peichl, Leiter des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen, erklärte dazu: „Wir haben ein neues Maß der ‚unfairen Ungleichheit‘ entwickelt. Für die Berechnungen werden erstmals zwei Dinge miteinander kombiniert, nämlich die philosophischen Konzepte...
  • der Chancengerechtigkeit und
  • der Abwesenheit von Armut.“
Das neue Maß berücksichtigt laut Herrn Peichl, dass Einkommensungleichheit per se nicht schlecht sein muss. Stattdessen werden die Ursachen von Ungleichheit analysiert und in faire und unfaire Faktoren zerlegt:
  • Unfaire Ungleichheit entsteht durch die Existenz von (relativer) Armut oder die Abwesenheit von Chancengerechtigkeit.
  • Faire Ungleichheit hingegen lässt sich auf individuelle Anstrengung und Leistung zurückführen.
In einer Übersicht von 31 Ländern folgen nach den Top 3 dann Frankreich, Island, Belgien und Deutschland, dann Tschechien und Malta. Die Schweiz liegt auf Platz zehn. Die letzten drei Staaten sind Rumänien, Italien und Litauen.


Quelle: Seite 19 der Studie (Grafik vergrößern)

Die Wissenschaftler haben auch einen Langzeitvergleich für die USA angestellt. Danach ist die „unfaire Ungleichheit“ dort insbesondere seit 1990 gestiegen, während der Anstieg der Einkommensungleichheit in den 1980er Jahren im Wesentlichen auf faire Faktoren zurückzuführen ist.

Baulinks-Beiträge vom 1. Juli 2018



Nachtrag: Gerflor hat die Linoleum Aktivitäten von DLW übernommen
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0984.php4
Bereits am 5. Februar 2018 hat Gerflor SAS ein bindendes Angebot mit der Geschäftsführung der DLW Gruppe unterzeichnet, um die Lino­leum­ak­ti­vi­tä­ten von DLW zu übernehmen. weiter lesen

Verkehr und digitale Infrastruktur mit Abstand größter Investitionshaushalt des Bundes
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0992.php4
Der Etat des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (Ein­zel­plan 12) soll am Dienstag, 3. Juli 2018, in zweiter Lesung beraten werden. 105 Minuten sind für die Debatte vorgesehen. weiter lesen

„Wohnungswesen und Städtebau“ darf 3,58 Milliarden Euro ausgeben
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0991.php4
Der Sitzungstag im Bundestag am Donnerstag, 5. Juli 2018, beginnt mit der Beratung über den Etat des Bundesministeriums für Inneres, Bau und Heimat (Einzelplan 06) in zweiter Lesung. 105 Minuten sind für die Aussprache vorgesehen. weiter lesen

Bauindustrie startet Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0990.php4
Am 29. Juni startete der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie die Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“, mit der man in den nächsten Monaten auf öffentliche Auftraggeber zugehen will. weiter lesen

60 Jahre Zusatzversorgung in der Bauwirtschaft und kräftiges Beschäftigungs-Plus
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0989.php4
SOKA-BAU hat am 28. Juni auf 60 Jahre Zusatzversorgung in der Bau­wirt­schaft zurückgeblickt. Damit ist die Branche seit 1957 Vorreiter bei der Sicherstellung auskömmlicher Renten für die Beschäftigten. weiter lesen

Konrad-Zuse-Medaille geht 2018 an Prof. Dr.-Ing. Casimir Katz
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0988.php4
Prof. Dr.-Ing. Casimir Katz wird mit der Konrad-Zuse-Medaille aus­ge­zeich­net - das hat das Konrad-Zuse-Kuratorium beschlossen. Gewürdigt wird damit die Arbeit von Prof. Katz im Bereich der Simulation kom­ple­xer, innovativer Bauaufgaben. weiter lesen

Neuer Buderus Katalog mit kompakterer Printausgabe jetzt erhältlich - sonst online
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0987.php4
Buderus hat den Umfang seines gedruckten Produktkataloges dra­ma­tisch reduziert: Statt der bisherigen sieben Einzelkataloge erhalten Fachpartner ab Ausgabe 2018 lediglich den Teil „Systeme und Pakete“ als Printversion per Post. weiter lesen

URSA investiert 12 Mio. Euro in die Produktion
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0985.php4
Dämmstoffhersteller URSA hat am Standort Delitzsch in der Nähe von Leip­zig rund 12 Mio. Euro in die Modernisierung des Werkes investiert. Die ver­schiedenen Maßnahmen berücksichtigten u.a. die Arbeits­si­cher­heit, den Umgang mit Ressourcen und eine nachhaltige Produktion. weiter lesen

Hans Jürgen Kalmbach neuer Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe SE
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/0986.php4
Mit Wirkung zum 1. August 2018 wird Hans Jürgen Kalmbach (43) zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Hansgrohe SE ernannt, Reinhard Mayer (50) wird sein Stellvertreter. Herr Kalmbach tritt damit die Nachfolge von Thorsten Klapproth (56) an. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE