Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 12.7.2018

Brachflächen für den Wohnungsbau

Die FDP-Fraktion erkundigt sich nach dem Potenzial von Brachflächen für den Woh­nungs­bau. In einer Kleinen Anfrage (Bundestags-Drucksache 19/3096) verweisen die Abgeordneten auf Untersuchungen, nach denen mehr als 63.000 Hektar Fläche in Deutschland problemlos für den Wohnungsbau aufbereitet werden könnten. Sie möchten von der Bundesregierung wissen, welchen Stellenwert sie der Revitalisierung von solchen Flächen beimisst. Darüber hinaus erkundigen sich die Abgeordneten nach Maßnahmen zur Flächenaufbereitung, zum Verhindern von Leerstand und nach Plänen für entsprechende Kataster.

Baulinks-Beiträge vom 12. Juli 2018

Mehrfach-Dampfverteilsystem von Condair für kurze Befeuchtungsstrecken
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1072.php4
Mit Optisorp hat Condair ein Mehrfach-Dampfverteilsystem im Pro­gramm, das anders als konventionelle Dampfverteiler über mehrere Verteilrohre verfügt, die beidseitig mit Dampfdüsen bestückt sind. weiter lesen

Remkos Schwimmbad-Luftentfeuchter SLE als Eyecatcher
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1071.php4
Auch in privaten Wellnessbereichen spielt die Luftentfeuchtung für den Raumluftkomfort eine wesentliche Rolle. Mit dem SLE hat Remko des­halb einen Luftentfeuchter in drei Leistungsgrößen entwickelt, der eine hohe Entfeuchtungsleistung sowie leisen Betrieb verspricht. weiter lesen

Luftreinigung à la Kärcher
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1070.php4
Das AFG 100 von Kärcher ist ein Luftreinigungs-Gerät, das laut Hersteller die Luft in geschlossenen Räumen wirkungsvoller reinigen könne, als es mit üblichen HEPA-Filtersystemen möglich sei. Zentraler Baustein des AFG 100 ist ein Plasma-Generator. weiter lesen

Pure Cool: Neuer Luftreiniger von Dyson
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1069.php4
Täglich nehmen wir rund 1 Liter Nahrung sowie 2 Liter Flüssigkeit zu uns und atmen durchschnittlich 10.000 Liter Luft ein. Genau diese Luft ent­hält gerne Partikel in Form von städtischer Luftbelastung, Feinstaub und Pollen, die sich mit Putzmitteln, Tierhaaren, Duftkerzen und Innen­far­ben verbinden. weiter lesen

Airsens neu von S&P mit CO₂-, Feuchte- oder VOC-Sensor
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1068.php4
Die Luftqualität in Innenräumen variiert gerade im Gewerbebereich - abhängig von der Art der Nutzung - stark. Mit Airsens hat Soler & Palau nun ein Gerät im Programm, das Lüftungsanlagen abhängig von der Raumluftqualität automatisch regeln kann. weiter lesen

CO₂-Anteil in der Raumluft zwischen 350 und 2.000 ppm
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1067.php4
Gute Luft zeichnet sich u.a. durch einen geringen CO₂-Anteil aus. In der DIN 1946 ist dazu der für die Raumbelüftung empfohlene CO₂-Maxi­mal­wert auf 1.500 ppm festgelegt. weiter lesen

Neuer Feinstaubsensor von Siemens zur Überwachung des Innenraumklimas
https://www.baulinks.de/webplugin/2018/1066.php4
Die Siemens-Divison Building Technologies hat im April einen neuen Fein­staub­sen­sor für Gebäude auf den Markt gebracht. Er eignet sich zur Über­wa­chung und Visualisierung von Feinstaubbelastungen und lässt sich in Building-Management-Systeme einbinden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE