Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.6.2019

Mitarbeiterwohnen

Das Verbändebündnis „Wirtschaft macht Wohnen“ begrüßt den Referentenentwurf der Bundesregierung, mit dem künftig die verbilligte Vermietung von Wohnungen durch Arbeitgeber an Arbeitnehmer erleichtert werden soll. Geplant ist die Einführung eines Freibetrages, so dass die Vorteile der verbilligten Vermietung nicht mehr versteuert werden müssen. Der Freibetrag soll gelten, wenn der Vermieter die Wohnung an seinen Arbeitnehmer für bis zu einem Drittel niedriger vermietet als sonst üblich.

Außerdem muss der Arbeitgeber nicht selbst Eigentümer der vermieteten Wohnung sein. Vielmehr reicht es aus, wenn er diese angemietet hat und dem Arbeitnehmer verbilligt überlässt. „Dies kann einen weiteren Schub für den Mitarbeiter-Wohnungsbau bewirken. Denn die steuerlichen Regelungen, wenn Arbeitgeber Wohnungen verbilligt an ihre Arbeitnehmer überlassen haben, waren bislang nicht ausreichend“, sind sich BDB, GdW, DGfM, DMB, IG BAU und ZDB einig. Gemeinsam haben sich die Verbände schon lange für diese Verbesserung im Sinne des bezahlbaren Wohnens eingesetzt.

Zur Erinnerung: Derzeit haben Arbeitgeber kaum die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern Wohnungen verbilligt zu überlassen - ohne dass für den geldwerten Vorteil Steuern und Sozialabgaben gezahlt werden müssen. Mit dem Referentenentwurf zum „Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der E-Mobilität“ soll sich dies ändern.

Ende der siebziger Jahre gab es in der alten Bundesrepublik rund 450.000 Werks­woh­nun­gen. Heute ist der Bedarf nach bezahlbarem Wohnen gerade in den Metro­pol­re­gio­nen immens groß. Die Wirtschaft kann hier einen erheblichen Beitrag leisten und beispielsweise auch Grundstücke, die nicht mehr für den Betrieb erforderlich sind, zur Verfügung stellen - siehe auch Baulinks-Beitrag „Comeback der Werkswohnung?“ vom 8.5.2016.

Baulinks-Beiträge vom 3. Juni 2019

Freilauf verspricht dauerhaft haarfreie Duschabläufe
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0693.php4
Manus Leyendecker hat mit Freilauf einen Duschablauf entwickelt und patentieren lassen, in dem sich Haare nicht festsetzen können. Dazu wird u.a. der Deckel am S-förmigen Syphon nur an einer Stelle von einem Dauermagneten gehalten. weiter lesen

Neue W3-I konforme, bis zu 5 m lange Duschrinne für Reihenduschen von ACO
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0692.php4
Die neue ACO ShowerDrain Public ist ausgelegt für große Dusch­an­la­gen, wie man sie in Schwimmbädern, Spas, Sportanlagen und Werks­duschen findet. Hier ist mit häufiger und/oder langer Einwirkung von Spritz- und Brauchwasser sowie mit hoher Wasserbelastung zu rechnen. weiter lesen

Evolution einer TECE-Duschrinne für alle Wasserein­wir­kungs­klassen mit optionaler Sekundärentwässerung
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0691.php4
Um Fliesenlegern und Sanitärinstallateuren die Arbeit zu erleichtern und Fehlerpotenziale zu minimieren, hat TECE sein Duschrinnensortiment weiterentwickelt. weiter lesen

Nomen est omen: Duschrinnen Individual à la Dallmer
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0690.php4
Dallmer hat sein DallFlex-System um zwei neue Duschrinnen für die Fläche erweitert und schafft damit über 100 weitere Kom­bi­na­tions­mög­lichkeiten. CeraFloor Individual und CeraFrame Individual heißen die neuen Rinnen. weiter lesen

Duschrinne von Wand zu Wand bei befliesbaren Duschboards von Lux Elements
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0689.php4
Mit der Tub-Line V hat Lux Elements für seine bodengleichen Dusch­bö­den eine Duschrinnen-Variante vorgestellt, die dank verlängertem Ab­decksteg und Anflieshilfe aus Edelstahl eine durchgehende Rinnenoptik von (Nischen-)Wand zu (Nischen-)Wand ermöglicht. weiter lesen

Neue Viega-Duschrinne Advantix Cleviva kombiniert Duschrinne mit Punktentwässerung
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0688.php4
Die neue Duschrinne Advantix Cleviva von Viega kombiniert hinsichtlich Montagefreundlichkeit und Design das Beste aus der Welt der Dusch­rin­nen und Punktabläufe. Die Duschrinne ist zur Markteinführung in zwei Design­va­rian­ten lieferbar. weiter lesen

Optische Aufwertung von Punkt- und Linienentwässerungen bei Duschboards von Wedi
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0687.php4
Im Bereich der bodengleichen Duschen bieten die Fundo-Dusch­sys­teme von Wedi einige Spielräume hinsichtlich Planung und Umsetzung. Diese hat Wedi nun um zwei Eyecatcher erweitert. weiter lesen

Neue Installationsbox von Bette erleichtert Montage und Abdichtung von Wannenabläufen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/0686.php4
Mit seiner neuen Installationsbox Easy Connect will Bette die Montage von Einbau- und freistehenden Badewannen sowie flachen und super­fla­chen Duschwannen sicherer und einfacher machen. Dazu wird die Box in den Estrich eingelassen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE