Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 1.8.2019

Edle Disteln sind Stauden des Jahres 2019

Die Staude des Jahres 2019 sind gleich mehrere: Edle Disteln. Es gibt viele Gründe, die eigenwilligen Schönheiten anzupflanzen: Sie begeistern mit eleganten Blättern in silbernen Tönen bis hin zu stahlblauen Nuancen. Ihre Blüten sind als Kugeln oder Zylinder beeindruckend geformt. Und die Edlen Disteln überzeugen nicht nur optisch. Sie sind besonders genügsam, pflegeleicht und langlebig. Außerdem bereichern sie den Garten ungemein. Ihre insektenfreundlichen Blüten ziehen Bienen, Falter und Hummeln magisch an.


Foto © Baumschule Horstmann

Die Auszeichnung „Staude des Jahres“ vergibt der Bund deutscher Staudengärtner seit 2001 an jeweils eine Pflanzengattung. Dieses Jahr bildet eine Ausnahme: Es rückt nicht eine einzelne Staude in den Vordergrund, sondern setzt gleich eine ganze Gruppe verschiedener Gattungen in den Fokus. Alle sind landläufig als Distel bekannt. Genauer zählen zur diesjährigen Staude des Jahres...
  • der Mannstreu (bot. Eryngium),
  • die Kugeldisteln (bot. Echinops) sowie
  • die Gold- und Silberdisteln aus der Gattung Carlina.
Was alle gemein haben: Sie piksen ordentlich. Denn die Blätter sind mit unter­schied­lich ausgeprägten Dornen bewehrt. Trotzdem lohnt es sich, die Stauden in den Garten zu holen. Denn Edle Disteln üben eine ganz eigene Faszination aus. Teils zeigen sich silbrige Blätter, dazu kommen viele bizarre Blattformen und die Blüten bilden perfekte geometrische Figuren. Die blauen Kugeln von Echinops oder die zylinderförmigen Blüten der Mannstreu-Arten mit ihren Hüllblättern sind ein toller Blickfang. Viele Sorten wachsen auf stolze Höhen, so dass sie sich ideal als Solitärstauden eignen. Sie präsentieren sich mit eindrucksvoll gefärbten Laub und locken mit ihren nektarreichen Blüten viele Insekten an.

Die charaktervollen Stauden sind selten im Handel erhältlich. Vielleicht ist das ein Grund, weshalb sie in vielen Hausgärten fehlen. In der Baumschule Horstmann bei­spiels­wei­se wird der Staudenliebhaber aber fündig. Der Online-Händler hat viele Edle Disteln im Sortiment.

Die Edlen Disteln eignen sich wunderbar für Gartenneulinge und alle Pflanzenfreunde, die Wert auf robuste und pflegeleichte Stauden legen. Mit ihren Dornen schützen sich Mannstreu sowie die Kugel-, Gold- und Silberdisteln vor Fressfeinden wie bei­spiels­weise Schnecken. Und auch sonst brauchen sie wenig Zuwendung vom Gärtner. Die Edlen Disteln kommen mit trockenen Böden gut klar und vertragen einiges an Hitze und volle Sonne. Sie verzeihen auch eine kleine Gießpause. Ein Rückschnitt entfällt und die Fruchtstände vieler Disteln sind ein toller Schmuck, der sich bis in den Winter hält. Mit Reif überzogen, funkeln die formschönen Gebilde und üben eine ganz eigene Faszination aus.

Die robusten Stauden bleiben dem Gärtner lange treu und erfreuen über viele Jahre hinweg. Allerdings verzeihen sie kein Umpflanzen, weshalb der Standort von Anfang an gut bedacht sein will. Idealerweise erhalten Mannstreu und Kugeldisteln einen windgeschützten Platz. So ist die Gefahr gebannt, dass die hohen Blüten umknicken. Auch ein Stab bietet hochwachsenden Sorten eine gute Stütze.

Baulinks-Beiträge vom 1. August 2019

Neuartiger, bauraumoptimierter Fensterlaibungslüfter von Siegenia
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1005.php4
Den feuchtegeführten Aeromat flex HY hat Siegenia komplett neu kon­stru­iert, um eine vergleichsweise dezente Integration des Passivlüfters in die Gebäudehülle zu ermöglichen. Die Funktionalität von Fenstern und Son­nen­schutz­elementen bleibt dabei unberührt. weiter lesen

Dezentrales Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung für Schüco-Fenstersysteme
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1004.php4
Schüco bietet mit VentoTherm Twist ein neues dezentrales Lüf­tungs­system an, welches in Kooperation mit Renson entwickelt wurde, sich mit allen gängigen Schüco-Fenstersystemen aus Alu und Kunststoff kombinieren lässt und in drei Filter-Varianten erhältlich ist. weiter lesen

Ziegelkästen von Beck+Heun für Rollladen und Raffstores jetzt mit integrierter Lüftungstechnik
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1003.php4
Verschatten, sich materialgleich in ein Ziegelmauerwerk einfügen und dezentral belüften - diese drei Anforderungen bringt Beck+Heun mit zwei neuen Ziegelkästen auf einen Nenner. weiter lesen

WDVS-integrierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung neu von Sto
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1002.php4
In Kooperation mit EnerSearch Solar bietet Sto mit StoAirtherm Control eine Lüftungsanlage (nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3) an, die auf der Außenseite einer Hauswand montiert wird und dann in der Fas­sa­den­däm­mung aufgeht. weiter lesen

Neues Fassadenelement von Lunos mit besseren Schalldämmeigenschaften
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1001.php4
Von Lunos gibt es mit LUNOtherm-S ein neues Fassadenelement. Es soll einerseits leichter zu verarbeiten sein, und andererseits dank Um­len­kung der Luft - und damit auch des Schalls - um weitere 90° hohe Schall­dämm­eigen­schaf­ten aufweisen. weiter lesen

Dezentrale Wohnraumlüftung à la Pluggit in 3 Versionen für spezielle Anforderungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1000.php4
Pluggit hat für die dezentrale Wohnungslüftung inklusive Wärme­rück­ge­win­nung die iconVent-Produktfamilie im Programm, deren Geräte nach dem Push-Pull- bzw. Pendelprinzip arbeiten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE