Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.11.2019

Leitfaden für Ressourceneffizienz

Der Leitfaden Ressourceneffizienz des VDI Zentrum Res­sour­cen­ef­fi­zienz (VDI ZRE) zeigt Unternehmen auf, wie sie Res­sour­cen­ef­fizienz Schritt für Schritt umsetzen können. Zu jedem Schritt werden hilfreiche Methoden und Arbeitsmittel vorgestellt und erläutert, sodass auch nur einzelne Ansätze vertieft und umgesetzt werden können. Der Leitfaden ist als interaktives Web-Tool mit Verlinkungen zu Arbeitsmitteln aufbereitet und wird von einer Broschüre begleitet.

Für immer mehr Unternehmen ist Ressourcen sparen wichtig. Aber wie anfangen? Wie lassen sich die Ideen umsetzen? Der neue Leitfaden des VDI ZRE gibt Orientierung für ein struk­tu­rier­tes Vorgehen und zeigt methodische Ansätze sowie Hand­lungs­mög­lich­keiten für die Praxis auf.

Von der Analyse bis zur Kontrolle

Schritt für Schritt zum Ziel, Ressourcen zu sparen. Die Vorgehensweise im Leitfaden orientiert sich an der VDI-Richtlinie 4801 „Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“ und führt durch einen mehrstufigen Prozess: Eine ausführliche Analyse ist die Grundlage der Lösungsentwicklung. In dieser werden Potenziale zu Verbesserungen hinsichtlich der Produkte, der Prozesse oder unabhängig von beidem ersichtlich. Sind Optimierungsmaßnahmen erarbeitet, sollten diese gründlich bewertet werden. Auch hierfür werden verschiedene Methoden und Arbeitsmittel vorgeschlagen.

Erst im vierten und damit vorletzten Schritt geht es in die Umsetzung. Hier ist wichtig, die betroffenen Mitarbeiter einzubinden. Im letzten Schritt des Leitfadens geht es um die kontinuierliche Evaluierung und Kontrolle der umgesetzten Maßnahmen. Nur so lassen sich Erfolge feiern und Vorgehen optimieren.

Im Leitfaden für Ressourceneffizienz ist jeder Schritt verständlich beschrieben, sind einzelne Aspekte mit Grafiken veranschaulicht und werden hilfreiche Methoden und Arbeitsmittel vorgestellt. Es können auch nur einzelne Elemente herausgegriffen werden. Er unterstützt Unternehmen, für sich passende Methoden oder Arbeitsmittel zu finden.

Arbeitsmittel für jeden Schritt

Für die verschiedenen Schritte zu mehr Ressourceneffizienz stehen zahlreiche Arbeits­mit­tel des VDI ZRE zur Verfügung, auf die innerhalb des Web-Tools verlinkt wird. Somit kann der Leitfaden auch als Hilfestellung zur Nutzung der Instrumente gesehen wer­den, die das VDI ZRE kostenlos zur Verfügung stellt. In der digitalen Version des Leitfadens werden regelmäßig neue Arbeitsmittel aufgenommen.

Bestellt werden kann der gedruckte Leitfaden beim VDI ZRE unter ressource-deutschland.de/publikationen/bestellformular/. Die Online-Version kann abgerufen werden unter ressource-deutschland.de/instrumente/leitfaden-ressourceneffizienz (direkter PDF-Download).

Baulinks-Beiträge vom 10. November 2019

238-seitiger Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1499.php4
Thomas Königstein, Autor des Buches „Ratgeber energiesparendes Bauen und Sanieren“, zeigt anwendungsorientiert, dass Ener­gie­ein­spa­rung nicht Einschränkung und Verzicht, sondern Behaglichkeit, Qua­li­täts­stei­gerung, Werterhaltung und Klimaschutz bedeutet. weiter lesen

Grundsteuerreform ist beschlossen ... und wird kritisiert
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1498.php4
Der Bundesrat hat am 8.11.2019 eines der wichtigsten steuer­po­li­ti­schen Projekte dieses Jahres abgesegnet: Mit der Reform der Grund­steuer kann das Gesetzespaket aus Grundgesetzänderung sowie Ände­rung des Grund­steuer- und Bewertungsrechtes wie geplant in Kraft treten. weiter lesen

Kollege Roboter im Ingenieurbüro 2030?
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1497.php4
Die Baubranche boomt (vorerst noch) und viele Planungsbüros suchen dringend qualifiziertes Personal. „Deshalb ist jetzt der richtige Zeit­punkt, an die Zukunft zu denken, den Blick über das Tagesgeschäft hinaus zu lenken“, konstatierte VBI-Präsident Jörg Thiele beim VBI-Kongresses 2019. weiter lesen

QM-Fibel von Planer am Bau in 3. Auflage erschienen
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1496.php4
Planer am Bau hat die inzwischen 3. Auflage seiner QM-Fibel ver­öf­fent­licht. Sie enthält Fragen und Antworten rund um das Qualitäts-Mana­ge­ment sowie das QualitätsZerti­fi­kat von Planer am Bau, einem QM-Stan­dard für Architektur- und Ingenieurbüros. weiter lesen

TÜV Nord: Risikofreie Asbestprüfung dank neuem Verfahren
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1495.php4
Der TÜV Nord schätzt, dass in 75% der deutschen Gebäude Putze und Spachtelmassen vorhanden sein könnten, die Asbest enthalten. Zudem werden zeitnah mindestens eine Million asbesthaltige Brand­schutz­klap­pen prüffällig. weiter lesen

Vollelektronische Durchlauferhitzer werden wieder gefördert
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1494.php4
Wer bei der dezentralen Trinkwassererwärmung Energie sparen möchte, sollte veraltete Durchlauferhitzer vorzeitig gegen moderne Geräte aus­tau­schen. Zwar werden jährlich etwa 500.000 elektrische Durch­lauf­er­hit­zer durch neue Geräte ersetzt, oft sind diese jedoch nur kosten­güns­tige Stan­dard­erhitzer. weiter lesen

Dr. Detlef Schneider ist neuer Allplan-Geschäftsführer
https://www.baulinks.de/webplugin/2019/1492.php4
Dr. Detlef Schneider hat zum 1. November 2019 die Position des Geschäfts­führers bei Allplan übernommen. In dieser Funktion berichtet er an Viktor Várkonyi, Chief Division Officer, Planning & Design Division und Mitglied des Vorstands der Nemetschek Group. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE