Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.1.2020

Schwache Industrie derzeit kaum ansteckend

Die schwache deutsche Industrie hat bislang andere Wirtschaftszweige kaum ange­steckt. „Damit unterscheidet sich der aktuelle Abschwung von jenem der Jahre 2011 bis 2013, als Deutschland von der Eurokrise erfasst wurde“, kommentiert ifo-Kon­junk­turchef Timo Wollmershäuser. die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Wirtschaftsleistung (BIP) 2019.

Zum Jahreswechsel 2012/13 sei das Land in eine gesamtwirtschaftliche Rezession gerutscht. Die Wertschöpfung in der Industrie sank, und gleichzeitig auch die der konsum- und baunahen Wirtschaftszweige. „2019 hingegen wird die Konjunktur durch eine kräftige Konsum- und Baukonjunktur gestützt. Zwar hat sich der Beschäf­ti­gungs­aufbau im vergangenen Jahr verlangsamt, die Einkommenszuwächse der privaten Haushalte waren aber nach wie vor hoch“, stellt Herr Wollmershäuser fest. „Spürbar steigende Tariflöhne, geringere Abgaben, sowie höhere Renten und mehr Kindergeld haben die Kaufkraft gestärkt.“

„Zudem haben ein reger Konsum und Investitionen der öffentlichen Hand die inlän­di­sche Nachfrage gestärkt. Nach unseren Schätzungen dürfte die Finanzpolitik die Konjunktur im Jahr 2019 um etwa 0,2 Prozentpunkte gestützt haben“, sagt Herr Wollmershäuser. Zudem seien auch die Hypothekenzinsen noch einmal kräftig gefallen, und die Vergabe von Wohnungsbaukrediten habe sich beschleunigt - siehe auch Baulinks-Beitrag „Bauzinsen Anfang 2020 deutlich niedriger als Anfang 2019“ vom 13.1.2020.

Treiber der Abkühlung seien hingegen eine schwache weltweite Nachfrage nach deut­schen Industriegütern sowie der Strukturwandel in der Automobilindustrie. Beides habe dazu beigetragen, dass sich das deutsche Verarbeitende Gewerbe seit Mitte 2018 in einer Rezession befinde. Nach Schätzungen des ifo Instituts dürfte allein der Pro­duk­tions­einbruch in der Automobilindustrie das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts im vergangenen Jahr um 0,75 Prozentpunkte gedämpft haben.

Zum Nachlesen: „ifo Konjunkturprognose Winter 2019: Deutsche Konjunktur stabi­li­siert sich“;

Baulinks-Beiträge vom 15. Januar 2020

VPB empfiehlt, Innen(!)türen in der Heizperiode systematisch schließen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0087.php4
„Türen sind mehr als reine Dekoration. Sie sind visuell, thermisch, akus­tisch und olfaktorisch trennende Bauteile, die ihre Funktion allerdings nur erfüllen können, wenn sie geschlossen sind.“ weiter lesen

Erste WIFI-Tor- und Türsteuerung von Nice unterstützt Apple HomeKit-Protokoll
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0086.php4
Die Fernsteuerung von Zufahrtstoren und Türen wird zunehmend nach­gefragt. Das IT4WIFI-Modul von Nice ermöglicht es nun, Tore und Türen von überall auf der Welt zu bedienen - auch in Kombination mit Sprach­steuerung und Geolokalisierung. weiter lesen

Kompakter elektromotorischer Antrieb speziell für kleinere Türen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0085.php4
ECO Schulte hat den elektromotorischen Drehtürantrieb ETS 42 mit 70 mm Aufbauhöhe speziell für kleinere Türen konzipiert. Während das Modell ETS 73 für Türen bis 400 kg geeignet ist, endet der Einsatz­bereich des ETS 42 bei maximal 150 kg. weiter lesen

Neue Feststellanlagen von ECO Schulte zur Trennung von Rauch- und Brandabschnitten
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0084.php4
ECO Schulte hat eine neue Generation Feststellanlagen gelauncht. Die FSA III EFR ist eine elektromagnetische Feststellanlage mit integriertem Rauch­melder für einflügelige Türen; die FSA III SR-EFR ist für zwei­flü­gelige Tür­anlagen konzipiert. weiter lesen

Trend zu flächenbündigen Türrahmen setzt sich fort
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0083.php4
Designzargen aus der Hotellerie finden immer häufiger ihren Weg in private Wohnräume. Ein Beispiel dafür ist die neue flächenbündige und nahezu unsichtbare Leibungszarge SinoPlanar von BOS Best Of Steel. weiter lesen

Universal-Eckzarge von Hörmann - die Allrounderin unter den Spezialistinnen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0082.php4
Zargen müssen in der Regel sowohl funktionellen als auch gestal­te­ri­schen Anforderungen gerecht werden. Hörmann hat deshalb ein recht um­fang­reiches Zargenprogramm, um die ideale Türzarge zur jeweiligen Tür und Rohbausituation anbieten zu können. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE