Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.01.2020

Energieeinsparrecht für Gebäude

Der Bundestag berät am 29. Januar 2020 (Mittwoch in einer Woche während - aber nicht im Rahmen - der Dach+Holz) den Gesetzentwurf der Bundesregierung „zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude“. Nach halbstündiger Debatte soll der Entwurf zur weiteren Beratung an die Ausschüsse unter Federführung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie überwiesen werden.

Energieeinsparrecht für Gebäude soll vereinheit­licht werden

Für die Errichtung neuer Gebäude soll nach den Vorstellungen der Bundesregierung künftig ein einheitliches Anforderungssystem gelten, in dem Energieeffizienz und erneuerbare Energien integriert sind. Die ordnungsrechtlichen Vorgaben sollen laut Regierung weiterhin dem Ansatz folgen,...
  • den Primärenergiebedarf von Gebäuden gering zu halten,
  • dazu den Energiebedarf eines Gebäudes von vornherein durch einen energetisch hochwertigen baulichen Wärmeschutz (insbesondere durch gute Wärme­däm­mung, gute Fenster und Vermeidung von Wärmebrückenverlusten) zu begrenzen und
  • den verbleibenden Energiebedarf zunehmend durch erneuerbare Energien zu decken.
Mit dem Gebäudeenergiegesetz (GEG, siehe auch Baulinks-Magazin dazu) würden die europäischen Vorgaben zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden umgesetzt und die Regelung des Niedrigstenergiegebäudes in das vereinheitlichte Energieeinsparrecht integriert, teilt die Regierung mit. Die aktuellen energetischen Anforderungen für den Neubau und den Gebäudebestand würden weiterhin gelten.

Baulinks-Beiträge vom 20. Januar 2020

230 V-Warnmelder von Ei Electronics modernisiert
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0117.php4
Ei Electronics hat sein drahtgebundenes 230 V-Sortiment überarbeitet. Ergänzt wird die Reihe aus Rauch-, Wärme- und Mehrfachsensor-Warn­mel­dern zudem durch den neuen Kohlenmonoxidwarnmelder Ei3018. weiter lesen

Die wichtigsten Schutzschalter in einer häuslichen Elektroinstallation
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0116.php4
In der Regel können elektrische Geräte und Installationen ohne Beden­ken sicher betrieben werden. Ist allerdings ein Gerät defekt oder eine Leitung beschädigt, kann es schnell brandgefährlich werden. weiter lesen

Faustregel: Geräte mit einer Anschlussleistung >2.000 Watt benötigen eigenen Stromkreis
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0115.php4
Jeder Stromkreis benötigt eine eigene Überstromschutzeinrichtung. Wäh­rend der Leitungsschutzschalter (LS-Schalter) vor den Folgen einer Über­lastung schützt, beugt der Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schal­ter) gefährlichen Stromunfällen wirksam vor. weiter lesen

Bewegungs-/Präsenzmelder von Theben für gängige Schalterprogramme
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0114.php4
Die Theben AG hat mit theMura neue 2-Draht- und 3-Draht-Bewe­gungs-/Präsenzmelder für die Wandmontage entwickelt. Dank der optional erhält­lichen Abdeckrahmen lassen sich die Wandmelder für die Schal­ter­pro­gram­me aller wichtigen Hersteller nutzen. weiter lesen

Steinel lanciert „True Presence“ als „ersten wahren Präsenzmelder“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0113.php4
Steinel hat mit True Presence eine Sensorik mit einer enorm hohen Auf­lö­sung entwickelt. Sie erkennt die Anwesenheit eines Menschen anhand von Mikrobewegungen der menschlichen Vitalfunktionen. weiter lesen

Neue Präsenzmelder von Kopp mit erweiterter Erfassung - auch akustisch
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0112.php4
Die Heinrich Kopp GmbH hat ihr Angebot an Präsenzmeldern deutlich erweitert. Die neuen Produkte wurden funktional aufgerüstet und decken außerdem größere Bereiche ab - nämlich 12 bzw. 30 m. weiter lesen

Neuer unauffälliger Funksensor von Roto meldet Fensterstatus per EnOcean-Protokoll
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0111.php4
Mit „Com-Tec“ ermöglicht Roto die Überwachung von Fenstern auf Basis des EnOcean-Funkprotokolls. Der Sensor lässt sich fest im Bereich der Eckumlenkung verschrauben und kann deshalb u.a. ein zugefallenes Fenster von einem verriegelten Fenster unterscheiden. weiter lesen

Gemeinsame Roadshow von Danfoss und Beckhoff zu vernetzten Gebäuden
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0110.php4
Auf einer Roadshow unter dem Motto „Energieeffizienz in vernetzten Gebäuden“ wollen Danfoss und Beckhoff Automation darüber infor­mie­ren, wie sich Heizung, Lüftung und Klimatechnik in Systeme der Gebäu­deautomation integrieren lassen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE