Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 06.02.2020

Editorial: Kleinstadtforschung

Kleinstädte finden meist ausschließlich Beachtung in einer nicht weiter differenzierten Sammelkategorie der Klein- und Mittel­städte oder als Gegenentwurf zur wahlweise mit positiven oder negativen Aspekten aufgeladenen Großstadt. Dabei bie­ten Kleinstädte mehr. Aber selbst die Raumwissenschaften schen­ken diesem Stadttypus wenig Aufmerksamkeit und bleiben vielfach in Darstellungen verhaftet, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts überraschend unverändert geblieben sind.

Der Arbeitsbericht „Kleinstadtforschung in Deutschland: Stand, Perspektiven und Empfehlungen“ (PDF-Download) des Ad-hoc-Arbeitskreises der Akademie für Raumforschung und Landes­planung (ARL) hat nun den Stand der empirischen Forschung zu Kleinstädten aufberei­tet und beleuchtet Perspektiven einer zeitgemäßen Kleinstadtforschung. In neun Kurz­bei­trä­gen zu den Themenfeldern...
  • Urbanität und Ruralität,
  • demographische Strukturen und Entwicklungen,
  • Sozialstruktur und soziale Beziehungen,
  • Wohnen und sozial-räumliche Differenzierung,
  • wirtschaftliche Entwicklung und Innovationen,
  • Mobilität,
  • digitale Transformation,
  • Stadtplanung und Governance sowie
  • Zentralität
... wird auf insgesamt 72 Seiten deutlich, dass Arbeiten zum Thema Kleinstadt oft thematisch und räumlich begrenzt sind. Überwiegend handelt es sich um anlass­be­zo­gene Einzelfallstudien, die methodisch auf der Auswertung von Sekundärdaten, leit­faden­gestützten (Experten-)Interviews, teilnehmender oder nichtteilnehmender Beobachtung oder standardisierten Befragungen basieren. Im Ergebnis finden sich erstaunlich oft Allgemeinplätze und Generalisierungen („so ist es in der Kleinstadt“). Ein gewichtiger Grund für das Fehlen vergleichender und übergreifender Unter­su­chun­gen ist dabei die äußerst unzureichende Datenverfügbarkeit, vor allem für klein­räumi­ge Analysen.

Inhaltlich lag der Schwerpunkt der Forschung in den 1990er- bis 2010er-Jahren auf Kleinstädten in peripheren Lagen mit großen strukturellen Problemen. Wohingegen Kleinstädte in zentralen, agglomerationsnahen Lagen äußerst selten betrachtet wur­den/werden - trotz sich hier vollziehender erheblicher Veränderungen! Obwohl knapp ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland in über 2.000 Kleinstädten lebt, werden die Funktionen, Leistungen und Potenziale von Kleinstädten bislang nicht systematisch betrachtet - weder aus der Perspektive der dort lebenden und arbeitenden Menschen, noch bezogen auf den regionalen Kontext oder im polyzentrischen Siedlungssystem.

Umso mehr plädiert der Ad-hoc-Arbeitskreis dafür, eine systematische, interdisziplinäre und genuine Kleinstadtforschung zu etablieren. Untersuchungen sollten in neuere raumwissenschaftliche Theoriediskussionen eingebunden sein, innovative Datenquellen nutzen sowie Erhebungsmethoden und Analyseverfahren weiterentwickeln. Unum­gäng­lich ist es aber auch, Kleinstadtforschung wissenschaftspolitisch durch For­schungs­pro­gram­me und in der universitären Lehre zu fördern.

Baulinks-Beiträge vom 5. Februar 2020

Velux-Fenster ab Mai serienmäßig mit Regen­ge­räusch-Dämpfung und optionalen Schutzverglasungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0199.php4
Velux wertet die Standardscheiben seiner Dachfenster ab Mai 2020 deut­lich auf: Sie werden künftig serienmäßig dank „Anti-Regen­ge­räusch-Effekt“ für mehr Wohnkomfort bei Regen sorgen. Zudem gibt es 3 neue Ausführungen für besondere Anforderungen. weiter lesen

Einbausets „Überfirst“ und „Studio-Fenster 3 in 1“ nun im Standardsortiment von Velux
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0198.php4
Gleich zwei Neuzugänge gibt es im Standardsortiment von Velux: Mit den Dachfensterkombinationen „Überfirst“ und „Studio-Fenster 3 in 1“ können Planer und Handwerker dank standardisierter Module ver­gleichs­weise leicht großzügig für Tageslicht sorgen. weiter lesen

Fernbedienbares Elektro-Klapp-Schwing-Komfort-Dachflächenfenster von Roto
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0197.php4
Mit dem Designo i8 Comfort hat Roto Frank Dachsystem-Technologie ein elektrisches Klapp-Schwingfenster auf den Markt gebracht, mit dem das Unternehmen insbesondere Handwerker, Händler, Planer und Bauherren ansprechen will, die auf Barrierefreiheit setzen. weiter lesen

Grömos Komplettsystem Alustar macht Dachentwässerung farbig
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0196.php4
Grömo kann künftig ein komplettes Dachentwässerungssystem nicht nur aus blankem, korrosionsfreien Aluminium, sondern auch farb­be­schich­tet anbieten - von der Dachrinne über das Regenfallrohr bis zum Zubehör. weiter lesen

Spezielles Rinnenhaken-Set von Zambelli für Sandwichpaneele
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0195.php4
Zambelli orientiert sich laut eigenem Bekunden bei der Entwicklung neuer Produkte nicht nur an den Bedürfnissen von Spenglern und Dachdeckern, sondern will auch der Architektur und dem Baustil eines Gebäud­es gerecht werden können. So soll etwa die Dach­ent­wäs­serung nicht wie ein „hin gefummelter Fremdkörper“ wirken. weiter lesen

Klempnerdetails für Dach und Fassade auf 352 Seiten und downloadbar
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0194.php4
Die Neuerscheinung „Klempnerdetails für Dach und Fassade“ befasst sich detailliert mit Anschlüssen sowie Verbindungs- und Formtechniken von Dünnblechen für Dach und Fassade. Neben einer ausführlichen Beschrei­bung zum jeweiligen Detail werden oft auch die Arbeitsschritte beschrieben und Ausführungstipps gegeben. weiter lesen

Universal-Anschlussband und nageldichte Unterdeckbahn neu von Creaton
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0193.php4
Als Systemanbieter fürs Steildach hat Creaton auch sein Zubehör­pro­gramm vorgestellt. Ganz neu im Sortiment ist das Butyl-Band Creaflex PIB für den Anschluss an Fenster, Kamine, Wände oder andere auf­ge­hen­de Bauteile bei geneigten Dächern. weiter lesen

Zellulosedämmung bekommt eine eigene Website
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0192.php4
Der Verband Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (vdnr) hat nach holzfaser.org mit cellulosedämmung.org nun auch eine eigene Website zu Zellulosedämmstoffen erstellt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE