Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 20.02.2020

Fischer sagt Eisenwarenmesse wegen Corona-Virus ab

Die internationale Eisenwarenmesse in Köln ist mit über 2.500 Ausstellern aus mehr als 50 Ländern die größte und internationalste Leistungsschau der Eisenwaren- und Werkzeugbranchen weltweit. Damit bietet die Messe für Unternehmen wie die Fischer-Gruppe eine sehr wichtige Plattform, um ihre Produkte und Services präsentieren und sich mit Geschäftspartnern austauschen zu können.

Gleichwohl hat das Unternehmen nun die Teilnahme an der Eisenwarenmesse abge­sagt. In der Pressemitteilung von heute (20.2.) steht dazu: „Noch viel wichtiger als wirtschaftliche Interessen aber hat für das Unternehmen die Gesundheit der eigenen Belegschaft und seiner Geschäftspartner. Die Unsicherheit unter den Fischer Mitar­bei­te­rin­nen und Mitarbeitern, die für den Messedienst vorgesehen waren oder den Besuch der Messe eingeplant hatten, nahm in den vergangenen Tagen wegen der Bericht­er­stat­tung über den Corona-Virus aus nachvollziehbaren Gründen immer mehr zu. Weil trotz aller Vorsichtsmaßnahmen niemand das Risiko für die Gesundheit der Messe­be­sucher eindeutig einschätzen kann und eine Ansteckung mit dem Virus nicht grund­sätzlich auszuschließen ist, sagt Fischer seine Teilnahme an der Internationalen Eisenwarenmesse ab.“

Light+Building und Fensterbau Frontale?

Viel interessanter als die Eisenwarenmesse sind für uns die ebenfalls inter­na­tio­na­len Messen Light+Building und Fensterbau Frontale - zumal wir seit Wochen an den Vorberichten dafür arbeiten. Darum haben wir heute Morgen nachgefragt: Laut den jeweiligen Pressestellen und Projektleitungen haben bislang in Frankfurt „0,0 Firmen“ und in Nürnberg drei chinesische Unternehmen ihre Messeteilnahme storniert - und in Nürnberg rechnet man aufgrund der Reisebeschränkungen auf chinesicher Seite durchaus mit weiteren Stornierungen chinesischer Unternehmen.

Von der Frankfurter Messe hieß es noch, dass sowohl die Messeleitung wie auch die Geschäftsführung der Messe Frankfurt im fast täglichen Kontakt mit allen relevanten lokalen, nationalen und internationalen Institutionen bis hin zur WHO stünden, um die aktuelle Gefährdungslage jederzeit seriös beurteilen zu können.

Baulinks-Beiträge vom 19. Februar 2020

Trabant Inox-Rohrschelle jetzt auch aus poliertem V4A-Edelstahl
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0254.php4
Mit der Trabant Inox-Rohrschelle ergänzt MEFA seine etablierte Trabant-Produktserie um eine Variante in V4A-Edelstahl. Sie eignet sich damit für Anwendungen mit hohen Anforderungen an den Korrosionsschutz. weiter lesen

Neue, auf Sanierungen spezialisierte Hauseinführungen von Doyma
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0253.php4
Für den Fall, dass der Keller einer Bestandsimmobilie saniert wird und dabei auch die Hausanschluss- und/oder Entsorgungsleitungen zu erneuern sind, hat Doyma die Quadro-Secura Quick-Produktfamilie entwickelt. weiter lesen

FHRK vergibt Qualitätssiegel für Ringraumdichtungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0252.php4
Hauseinführungssysteme müssen ohne Wenn und Aber gas- und was­ser­dicht sein. Den Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Haus­ein­füh­run­gen für Rohre und Kabel (FHRK) reichten aber die bisher als Stand der Technik geltenden Anforderungen nicht aus. weiter lesen

Im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau 2019 fast 6,3% mehr Umsatz
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0251.php4
Die GaLaBau-Branche hat 2019 ihren Gesamtumsatz gegenüber 2018 um 6,28% auf 8,93 Mrd. Euro steigern konnen - das geht aus der vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) veröf­fent­lichten Jahresstatistik hervor. weiter lesen

German Windows mit Holzfenstern nun auch in Süddeutschland präsent: Vertriebler dringend gesucht!
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0250.php4
Ab sofort bietet German Windows (GW) seine Holzfenster und -türen auch in Bayern und Baden-Württemberg an. Um hier der Nachfrage gerecht werden zu können, sucht das Familienunternehmen in diesen Bundesländern insbesondere Vertriebsprofis. weiter lesen

Fenster- und Haustüren-Hersteller Bayerwald insolvent
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0249.php4
Die Bayerwald - Fenster Haustüren GmbH hat beim Amtsgericht Passau einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen wurde eine vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE