Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 07.04.2020

„Ausbildungszentren akut von Insolvenz bedroht“

„Die aktuellen Zahlen zum Stand der Lehrlingszahlen beweisen einmal mehr: Die Bau­wirt­schaft bildet aus! Knapp 40.000 junge Menschen befinden sich derzeit in einem Ausbildungsverhältnis in der Bauwirtschaft. Das sind 4,2% mehr als noch vor einem Jahr. Knapp 80% davon werden von den mittelständischen Unternehmen des Bau­ge­werbes ausgebildet.“ Dieses erklärte der Geschäftsführer Sozial- und Tarifpolitik, Heribert Jöris (ZDB), gestern in Berlin.

Herr Jöris weiter: „Die Qualität unserer Ausbildung darf durch die Corona-Krise nicht gefährdet werden. Die überbetriebliche Ausbildung in den Ausbildungszentren ga­ran­tiert eine hohe Ausbildungsqualität insgesamt in unserer heterogenen Branche. Nun sind neben den Schulen auch unsere Ausbildungszentren komplett geschlossen. Weil sich die Zentren aber fast ausschließlich über Erstattungen aus der Berufs­bil­dungs­um­lage der Bauwirtschaft für die überbetriebliche Unterweisung finan­zie­ren und diese zur Zeit nicht fließen, sind viele Ausbildungszentren akut von Insolvenz bedroht. Die Liquiditätshilfen über Kredite sind für die Zentren nicht geeignet, da eine Rückzahlung mit Hilfe der Erhöhung der Gebühren zu einer deut­lichen Erhöhung der Ausbildungskosten führen würde. Wir schlagen daher vor, über verlorene Zuschüsse oder Beihilfen nachzudenken. Das würde vor dem Hintergrund, dass das Bildungsministerium auch eine Verlängerung des BAföG für Schüler und Studenten zugesagt hat, demonstrieren, dass der Bundesregierung die Unterstützung der Berufsausbildung, die ohne Ausbildungszentren in der Bauwirtschaft nicht in der notwendigen Qualität gewährleistet werden kann, genauso wichtig ist wie die Sicher­stel­lung der Hochschulausbildung. Wir brauchen einen Schutzschirm für die Ausbildungszentren, damit wir nach überstandener Pandemie unsere sehr erfolgreiche Ausbildung fortsetzen können."

Baulinks-Beiträge vom 6. April 2020

BG BAU beschließt Erleichterungen anlässlich der Corona-/COVID-19-Krise
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0491.php4
Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft hat umfangreiche Beitrags- und Zahlungserleichterungen für ihre Mitgliedsbetriebe aus der Bau­wirt­schaft und den baunahen Dienstleistungen beschlossen. weiter lesen

Update der Module Schallschutz und Wärmeschutz im „Planungsatlas Hochbau“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0490.php4
Der interaktive „Planungsatlas Hochbau“ wurde überarbeitet: Einerseits ist der Schallschutzrechner erweitert worden, andererseits wurden im Bereich Wärmeschutz rund 20 neue Konstruktionen eingepflegt. weiter lesen

Regional aufgestellte Ziegelindustrie rechnet mit Standortvorteilen in der Corona-Krise
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0489.php4
Nach einem wirtschaftlich guten ersten Quartal 2020 sieht sich die deut­sche Ziegelindustrie zunehmend mit Auswirkungen der Corona-Pandemie konfrontiert. Hauptursache sind zunächst geschlossene Bau­stel­len im europäischen Ausland. weiter lesen

Mähroboter-Test: Alle könnten kleine Kinder gefährden
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0488.php4
Beim aktuellen Test von elf Mährobotern für Rasenflächen von 400 bis 800 m² konnte laut Stiftung Warentest keiner die Sicherheit von Klein­kin­dern garantieren. Zwei haben den Nachbau eines krabbelnden Kin­der­fußes angeschnitten, und fast alle zerkratzten einen hölzernen liegenden Kinderarm. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE