Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.04.2020

Vorjahresvergleich: 13% mehr Umsatz im Bauhauptgewerbe im Januar 2020

Im Januar 2020 lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe 13,0% über dem Umsatz des vorangegangenen Januars. Wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Zahlen weiter mitgeteilt hat, stieg die Zahl der Beschäftigten um 2,3% gegenüber dem Januar 2019. Die Ausbrei­tung des Coronavirus hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Effekte auf Umsatz und Beschäftigung im Bauhauptgewerbe!

Alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes verbuchten im Vorjahresvergleich Umsatzzuwächse. So stiegen die Umsätze im Januar 2020 gegenüber Januar 2019...
  • im Hochbau um 12,5% und
  • im Tiefbau um 11,8%.
Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des gesamten Bau­haupt­ge­wer­bes verzeichneten der Bau von Straßen mit +22,1% sowie das Gewerk „Dach­de­cke­rei und Bauspenglerei“ mit +19,0% besonders hohe Umsatzsteigerungen. Im Wirtschaftszweig „Rohrleitungstiefbau, Brunnenbau und Kläranlagenbau“ gab es mit +3,3% den geringsten Umsatzzuwachs gegenüber Januar 2019.

Baulinks-Beiträge vom 13. (und 14.) April 2020

HEUTE (14.4.) 13:00 Uhr: Webinar zum Umgang mit dem Corona­virus im Bauhandwerk
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0516.php4
Für 13:00 Uhr am 14. April hat die Rudolf Müller Mediengruppe eine 60-minütige, kostenfreie Beratungsrunde zu arbeitsmedizinischen Aspekten der aktuellen Corona-Situation angekündigt. weiter lesen

Spuckschutz: MHZ bietet Hygieneschutz-Aufsteller für (Büro-)Tische an
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0515.php4
Mit dem Hygieneschutz-Aufsteller bietet die MHZ GmbH & Co. KG ab sofort eine transparente Barriere für Viren und Bakterien an. Der Auf­steller besteht aus einer klaren Polycarbonatscheibe, eingefasst in einen Alu­mi­ni­um­rahmen. weiter lesen

Virtuelle Stadt erlaubt Prognosen zur Wirksamkeit von Corona-Maßnahmen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0514.php4
Corona-Vorschriften lockern oder verschärfen? Wissenschaftler der Uni Hohenheim haben eine virtuelle Modellstadt entwickelt, mit der jeder selbst testen kann, welche Auswirkungen die diversen Maßnahmen auf den Verlauf von Pandemien haben können. weiter lesen

Hauspreisindex im Euroraum Ende 2019 um 4,2% gestiegen - und um 4,7% in der EU27
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0513.php4
Die Hauspreise, gemessen durch den Hauspreisindex (HPI), stiegen im vierten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euroraum (ER19) um 4,2% und in der EU27 um 4,7%. Diese Zahlen stammen von Eurostat. weiter lesen

Mieten und Kaufpreise zogen im 1. Quartal 2020 im bundesweiten Mittel noch (!?) an
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0512.php4
Laut einer aktuellen Auswertung von Empirica-Systeme stiegen bun­des­weit in den ersten drei Monaten 2020 die Kaufpreise für Eigen­tums­woh­nun­gen im Bestand um 3,1% gegenüber dem Vorquartal an. In den Metropolen entwickelten sich die Kaufpreise recht unterschiedlich. weiter lesen

Schloss- und Beschlagindustrie rechnet mit deutlichen Rückschlägen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0511.php4
Die Ausbreitung des Coronavirus hat zu massiven Einbrüchen der natio­nalen und internationalen Wirtschaftstätigkeit geführt. Offenkundig sind auch die Schloss- und Beschlaghersteller davon in einem erheblichen Umfang betroffen. weiter lesen

Beleuchtung und Sonnenschutz Hand in Hand: Trilux und Warema kooperieren
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0510.php4
Warema und Trilux arbeiten gemeinsam an dem Steuerungssystem Wel­lu­mic. Die Spezialisten für den Umgang mit natürlichem und künst­lichem Licht verfolgen das Ziel, den Sonnenlichtanteil im Gebäude ohne Blendung zu maximieren. weiter lesen

Bachl Unternehmensgruppe will Bayerwald Fenster und Haustüren retten
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0509.php4
Die seit Februar insolvente Bayerwald - Fenster Haustüren GmbH soll ab dem 1. Mai 2020 im Wege einer übertragenden Sanierung ein Teil der Bachl Unter­neh­mens­gruppe werden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE