Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.05.2020

by the way: Keine „umgekehrte“ Heimfahrt

Wenn ein Arbeitnehmer an einem anderen Ort als dem Familienwohnsitz beruflich tätig ist und dort eine Wohnung unterhalten muss, dann kann er im Rahmen der doppelten Haushaltsführung die Fahrten steuerlich geltend machen. Das gilt jedoch nach Aus­kunft des LBS-Infodienstes Recht und Steuern nicht für Besuche des Partners am Beschäftigungsort.

Der Fall:Ein Ehemann war am Hauptwohnsitz der Familie selbständig tätig, seine Frau arbeitete angestellt in einer anderen Stadt. Normalerweise reiste sie am Wochenende heim zum Mann. Doch es wurden in der Steuererklärung neben diesen „regulären“ Fahrten ohne nähere Begründung auch „umgekehrte“ Fahrten des Mannes zur Frau geltend gemacht. Der Fiskus akzeptierte das nicht.

Doppelte Haushaltsführung gilt nicht bei Partnerbesuch

Das Urteil: In letzter Instanz ließ der Bundesfinanzhof die Anerkennung der Fahrten des Ehemannes nicht zu. Das entspreche nicht der gesetzlichen Regelung für die Werbungskosten, denn es liege hier keine berufliche Veranlassung vor. Der grund­ge­setz­lich verbürgte Schutz der Ehe sei durch dieses Versagen der steuerlichen Ab­setz­barkeit nicht betroffen. (Bundesfinanzhof, Aktenzeichen VI R 15/10)

Baulinks-Beiträge vom 18. Mai 2020

BFW-Umfrage: Bauträger von Folgen der Corona-Pandemie zunehmend betroffen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0804.php4
„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen die mittelständische Immobilienwirtschaft vor immer größere Herausforderungen. Unsere neue Mitgliederumfrage zeigt: Neben den Bestandshaltern sind nun auch die Bauträger zunehmend betroffen.“ weiter lesen

„Krisen-Stresstest Bau 2020“ von Munich Strategy: „Die Baubranche ist nicht per se krisenfest.“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0803.php4
Während der Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 ganze Wirt­schafts­zweige lahmgelegt hat, konnte am Bau weiter gearbeitet werden. Ist die Baubranche also krisenfest? weiter lesen

Deutsche Hypo REECOX für Deutschland verliert zweistellig
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0802.php4
Das erste Quartal 2020 begann für die deutsche Immobilienkonjunktur durchaus positiv. Doch die positive Entwicklung wurde bereits im Febru­ar egalisiert. Und im März hat sich die Corona-Krise dann endgültig auch im REECOX niedergeschlagen. weiter lesen

vdp-Immobilienpreisindex stieg Anfang 2020 um 6,3% auf historischen Höchstwert
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0801.php4
Der Immobilienpreisindex des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) setzte im ersten Quartal 2020 seine Aufwärtsentwicklung fort und erreichte mit 165,1 Punkten einen neuen Höchststand. weiter lesen

Baugewerbe korrigiert Umsatzprognose nach unten ... und hält reales Minus von 5% für möglich
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0800.php4
Pandemie und Lockdown-Maßnahmen haben einen Angebotsschock quer durch die Volkswirtschaft ausgelöst - gefolgt von einem Nach­frage­schock. Die Corona-Krise zwingt demzufolge die Bauwirtschaft zu einer Neu­be­wer­tung der Erwartungen. weiter lesen

Vier Monate vor der GaLaBau: Stimmung der Branche und Stand der Vorbereitungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0799.php4
Für die GaLaBau, die Fachmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen, werden von der NürnbergMesse derzeit Sicher­heits- und Hygienemaßnahmen entwickelt, die einen reibungs­lo­sen Ablauf vom 16. bis 19. September ermöglichen sollen. weiter lesen

Die nächste BAU 2021-Absage kommt von Uzin Utz
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0798.php4
Auch die Uzin Utz Group, mit den Marken Uzin, Pallmann, Arturo, Codex, RZ und Wolff weltweit agierender Komplettanbieter für Boden­systeme, sagt die Teilnahme an der Münchener BAU 2021 ab. weiter lesen

Die ersten Miet- und Immobilienurteile im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0797.php4
Es gibt nahezu keinen Bereich der Gesellschaft, der nicht von der Coro­na-Pandemie betroffen ist - das Miet- und Immobilienrecht macht da keine Ausnahme. Gerichte haben trotz der kurzen Frist seit Ausbruch der Pande­mie schon zahlreiche Urteile in diesem Kontext gefällt. weiter lesen

Berührungsfreier Personenfluss à la KONE
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/0796.php4
KONE, Hersteller von Aufzügen und Rolltreppen, führt weltweit neue Pro­dukte und Konzepte für den berührungslosen Personenfluss in Gebäuden ein. Ziel ist eine gesunde, sichere Umgebung in Kranken­häusern, Bahn­höfen, Flughäfen, Büro- und Wohngebäuden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE