Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 20.08.2020

Jeder siebte, 2019 im Straßenverkehr Getötete war Radfahrer!

Der Umwelt oder der Gesundheit zuliebe, vielleicht auch einfach, weil es Spaß macht - immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad. Wie das Statistische Bundesamt jetzt mit­ge­teilt hat, war 2019 jede siebte Person, die im Straßenverkehr ums Leben kam, mit dem Fahrrad unterwegs. Insgesamt starben im vergangenen Jahr 445 Radfahrer bei einem Unfall, darunter fuhren 118 ein Pedelec (Elektrofahrrad). Die Zahl der getöteten Radfahrer ist gegenüber 2010 um 16,8% gestiegen. Dies ist eine Entwicklung gegen den Trend: Die Zahl der Verkehrstoten insgesamt lag im Jahr 2019 um 16,5% niedriger als 2010.

Die Bundesregierung plant, den Radverkehr zu fördern und für mehr Sicherheit zu sor­gen. Profitieren würden davon auch die älteren Radfahrenden, die besonders gefährdet sind. Denn unter den tödlich verletzten Fahrradfahrern war 2019 mehr als die Hälfte (53,8%) 65 Jahre oder älter, bei Elektrofahrrädern lag der entsprechende Anteil der Senioren sogar bei 72%. Ältere Menschen haben unter anderem aufgrund der mit zu­neh­men­den Alter nachlassenden physischen Widerstandskraft eine geringere Chance, einen Verkehrsunfall zu überleben.

Baulinks-Beiträge vom 19. August 2020

„Mieterstrom“ bleibt auch nach drei Jahren noch die Ausnahme
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1423.php4
PV-Anlagen auf städtischen Dächern sind noch selten, so dass Bewohner von Mehrfamilienhäusern nur in Ausnahmefällen Solarstrom vom eige­nen Dach beziehen können. Elf Verbände fordern die Bundesregierung deshalb auf, das Mieterstromgesetz zu überarbeiten. weiter lesen

Fachinformation: Post-EEG-PV-Anlagen weiterhin sinnvoll nutzen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1422.php4
Am 1. Januar 2021 fallen die ersten Photovoltaik-Anlagen mit fester Einspeisevergütung im Rahmen des Gesetzes für den Ausbau Erneu­er­ba­rer Energien (EEG) aus der Förderung heraus. Nach und nach werden weitere PV-Anlagen betroffen sein. weiter lesen

Avancis baut sein Premium-PV-Programm für Solarfassaden aus
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1421.php4
Avancis, deutscher Hersteller von hochwertigen Photovoltaikmodulen, bietet seine Architekturelemente Skala nun mit größerer Farben- und Längenvielfalt sowie mehr Flexibilität bei der Montageart und -richtung an. Zudem dürfen die Module jetzt an Fassaden bis zu 100 Meter Höhe montiert werden. weiter lesen

BuGG-Fachinformation „Solar-Gründach“ - ein Plädoyer für eine kongeniale Partnerschaft
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1420.php4
Dachbegrünung und Solartechnik (Photovoltaik und Solarthermie) las­sen sich ideal kombinieren. Grüne Solardächer werden auch schon seit vielen Jahren errichtet - sind allerdings noch lange keine Selbst­ver­ständ­lichkeit. weiter lesen

Photovoltaik-Ratgeber für Kommunen vom PV-Netzwerk Baden-Württemberg
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1419.php4
Städte und Gemeinden sind wichtige Akteure für den Ausbau von Photo­vol­taik-Anlagen. Eine neue Broschüre zeigt ihnen nun diverse Hand­lungs­op­tio­nen auf, wie sie über die eigenen Liegenschaften hinaus die solare Ener­gie­wen­de vor Ort vorantreiben können. weiter lesen

Photovoltaik - der Joker der Energiewende?
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1418.php4
Die photovoltaische Stromerzeugung kann eine der zentralen Schlüs­sel­tech­no­lo­gien bei der Defossilisierung des Energiesystems werden. Die­sen Trend beleuchtet die aktuelle VDI-Publikation „Photovoltaik im Ener­gie­sys­tem - Der Joker der Energiewende?“ aus mehreren Perspektiven. weiter lesen

Fast 2 Mio. Erneuerbare-Energien-Anlagen sorgen für grünen Strom
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1417.php4
PV-Anlagen auf dem Dach und im Feld, Offshore- und Onshore-Wind­kraft­an­lagen, Wasser- und Biomassekraftwerke: In mehr als 1,9 Mio. kleinen und großen Anlagen wird in Deutschland grüner Strom pro­du­ziert - dies sind gut eine Million mehr als im Jahr 2010. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE