Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 03.09.2020

24% der Planungsunternehmen kämpfen mit Corona-Folgen

Der Verband Beratender Ingenieure (VBI) hat bei seinen rund 2.000 Mit­glieds­unter­nehmen vom 27.8. bis 2.9.2020 eine Umfrage zu den Auswirkungen der Coronakrise durchgeführt. Demnach befürchten 24% der 419 teilgenommenen Planungs­unter­neh­men, 2021 in eine wirtschaftliche Schieflage zu geraten.

Laut Umfrage kämpfen derzeit 21% der Unternehmen mit deutlich zurück­ge­gan­ge­nen Umsätzen. Dies liege insbesondere an stornierten Aufträgen: 25% gaben an, dass Aufträge der öffentlichen Hand storniert worden seien, von Stornierungen priva­ter Auftraggeber seien 44% betroffen.

Für die Zukunft zeichnet die Umfrage ein ähnliches Bild: So seien bei 36% der Unter­neh­men Ausschreibungen der öffentlichen Hand verschoben oder zurückgezogen wor­den. 43% seien von aufgehobenen Ausschreibungen priva­ter Auftraggeber betroffen.

Vom Rückgang privater Investitionstätigkeit sind wohl die größeren Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern stärker betroffen als die kleineren mit weniger als 10 Mit­ar­bei­tern. So sollen 52% der kleinen Unternehmen Neuaufträge im früheren Umfang abschließen können, während dies nur 30% der größeren gelinge. Auch die tatsächlich beauf­trag­ten Projekte seien unter Druck geraten. So berichteten 39% der Unter­neh­men von einem zunehmenden Preiswettbewerb.

„Die Ergebnisse der Umfrage sind Anlass zur Sorge. Wir stellen fest, dass insbesondere die privaten Auftraggeber derzeit noch wenig Vertrauen in die Zukunft und Bereitschaft zu Investitionen haben. Bei der öffentlichen Hand scheint das Konjunkturpaket der Bundesregierung zu wirken, doch auch hier gibt es Kommunen, die Projekte in die Zukunft verschieben. Wir erneuern daher unsere Forderungen alles zu tun, das die Investitionen ankurbelt. Was die Planer heute erleben, wird sich morgen auf die Bau­bran­che auswirken. Eine stabile Planungs- und Bautätigkeit löst Multi­pli­ka­to­ren­ef­fek­te in weiteren Branchen aus. Unterbleibt sie, werden wichtige Impulse für die Gesamt­wirt­schaft nicht gesetzt“, resümiert VBI-Präsident Jörg Thiele.

Zentrale Ergebnisse der Umfrage im Überblick:
  • 24% fürchten 2021 in eine wirtschaftliche Schieflage zu geraten
  • 21% kämpfen mit deutlich zurückgehenden Umsätzen
  • 39% berichten von zunehmendem Preiswettbewerb
  • 56% schließen weniger öffentliche Neuaufträge ab
  • 59% schließen weniger private Neuaufträge ab

Baulinks-Beiträge vom 2. September 2020

Mehr Licht im Treppenhaus durch Brüstungsgeländer und Glasbrüstungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1488.php4
„Brüstung“ ist ein Begriff, den es schon im Mittelalter gab. Damit ge­meint war/ist ein brusthohes Bauteil, welches Menschen vor dem Stürz in die Tiefe bewahrt. Vielleicht liegt es also in unseren Genen, dass Brüs­tungen oft massiv sind - oder massiv wirken. weiter lesen

Neues Klebstoffsortiment von Saint Gobain Weber für das bodenlegende Handwerk
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1487.php4
Saint-Gobain Weber stellt sich im Klebstoffbereich neu auf und hat damit Boden- und Parkettleger sowie Objekteure im Blick, die von der Untergrundvorbereitung bis zur Verlegung gängiger Oberbeläge inner­halb eines abgestimmten Systems arbeiten wollen. weiter lesen

Neue Verarbeitungsrichtlinien für Rigidur-Estrichelemente
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1486.php4
Um alle wesentlichen Kennwerte zu seinen Rigidur-Estrichelementen schnell und gezielt abrufen zu können, hat Rigips seine „Verarbei­tungs­richt­linien Fußboden mit Rigidur Estrichelementen“ erweitert. Umfas­send über­arbeitet wurden auch die Infos zu Fußbodenheizungen. weiter lesen

Neue Verarbeitungsrichtlinien für Oberbeläge auf Fermacell-Trockenestrichelementen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1485.php4
Für die fachgerechte Verlegung von Fußbodenbelägen auf Fermacell-Estrichelementen gibt es eine Vielzahl von Lösungen diverser Hersteller. James Hardie hat jetzt das Angebot im Markt gesichtet und sortiert. Das Ergebnis sind drei Verarbeitungsrichtlinien. weiter lesen

Neue Verlegeempfehlung für zusätzliche Dämmstoffe unter Fermacell-Trockenestrichelementen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1484.php4
James Hardie ist mit seinen Fermacell-Trockenestrichen bereits breit aufgestellt. Gleichwohl können manchmal auch zusätzliche Dämm­stoff­la­gen nötig sein - etwa zum Höhenausgleich, zur Wärmedämmung oder hinsichtlich des Trittschallschutzes. weiter lesen

BAU 2021 Absagen: Auch Kessel hat seine Teilnahme gecancelt
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1065.php4
Eine BDB-Umfrage im Frühsommer stellte einen Stimmungswandel im Fachhandel fest: Mehr als Zwei Drittel der Verbandsmitglieder gaben an, nicht oder diesmal ohne Profikundenbegleitung an der BAU teil­neh­men zu wollen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE