Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.09.2020

8% weniger Wohngeld beziehende Haushalte

Laut Statistischem Bundesamt bezogen Ende 2019 rund 504.400 Haushalte in Deutschland Wohngeld. Das waren 1,2% aller privaten Haushalte. Am Jahresende 2018 hatten noch rund 548.000 Haushalte Wohngeld bezogen, was einem Anteil von 1,3% aller Privathaushalte entsprach. Die Zahl der Haushalte, die Wohngeld beziehen, ist gegenüber 2018 um 8,0% gesunken.

Zur Erinnerung: Wohngeld wird einkommensschwächeren Haushalten gewährt, damit diese sich angemessenen und familiengerechten Wohnraum leisten können. Die Höhe des Wohngeldanspruchs hängt von der Höhe des Einkommens, der Miete und der Zahl der Haushaltsmitglieder ab. In Mecklenburg-Vorpommern waren private Haushalte Ende 2019 mit einem Anteil von 2,4% am häufigsten auf Wohngeld angewiesen, in Bayern war der Anteil mit 0,6% am geringsten.

Ende 2019 hatten in rund 95% der Wohngeldhaushalte alle Haushaltsmitglieder einen Anspruch auf Wohngeld (sogenannte reine Wohngeldhaushalte). 5% der Wohn­geld­haus­halte waren wohngeldrechtliche Teilhaushalte, in denen Personen mit und ohne Wohngeldanspruch wohnten. Der durchschnittliche monatliche Wohngeldanspruch betrug Ende 2019 bei reinen Wohngeldhaushalten 153 Euro, bei wohngeldrechtlichen Teilhaushalten 158 Euro.

Nach Angaben des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat gaben Bund und Länder 2019 zusammen 953,6 Mio. Euro für Wohngeld aus. Das waren rund 8,8% weniger als im Vorjahr. Im Jahr 2018 hatten die Ausgaben für Wohngeld bei 1,045 Mrd. Euro gelegen.

Baulinks-Beiträge vom 25. September 2020

Schiefer im Mittelpunkt einer modernen, großzügigen „Wohnzimmererweiterung“
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1598.php4
In einem kleinen polnischen Ort unweit von Oppeln entstand diese be­son­ders aufmerksamkeitsstarke Wohnanlage. Die Bewohner sind erfolg­reiche Geschäftsleute und wollten ursprünglich nur eine Erweiterung ihres elter­li­chen Hauses um ein Wohnzimmer. weiter lesen

Pflasterklinker in gebundener Bauweise als Dachdeckung für monolithisches Gebäudeensemble
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1597.php4
Dass der Neubaukomplex mit Pfarrzentrum und Kindertagesstätte St. Kon­rad in Neuss etwas ganz Besonderes ist, das haben Architekt Paul Böhm und sein Auftraggeber, die Katholische Kirchengemeinde St. Konrad, inzwi­schen ganz offiziell bestätigt bekommen. weiter lesen

Flachziegel in „spacegrau metallic“ à la Jacobi Walther
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1596.php4
Glatt- oder Flachziegel werden von Architekten besonders gerne ein­ge­setzt. Charakteristisch für diese Art von Dach­zie­geln sind die klaren Linien sowie das dezentes Design, welches Jacobi Walther Dachziegel nun mit einer funkelnden Oberfläche kombiniert. weiter lesen

Laumans' Topseller-Dachziegel Tiefa XLTOP jetzt auch in graphitschwarz erhältlich
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1595.php4
Der Tiefa XLTOP von Laumans eignet sich sich als Mittelformat-Ziegel für Modernisierungen sowie Neubauten. Und ab sofort ist dieser Flach­dach­zie­gel auch in der Trendfarbe #25 graphitschwarz in matter Optik erhältlich. weiter lesen

Mage-WCS: Dauerelastische Verklebung von z.B. Firstrollen - auch wenn's kalt und nass ist
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1594.php4
Mit Mage-WCS hat die Mage Roof & Building Components GmbH einen neuartigen Kleber auf Acrylatbasis entwickelt, der sich auch bei Feuch­tig­keit sowie Kälte (bis -5°C) verarbeiten lässt und sich für die dauer­elas­ti­sche Verklebung u.a. im Dachbereich anbietet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE