Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 02.10.2020

44,3% seit zehn Jahren beim selben Arbeitgeber

2019 waren 44,3 % der Beschäftigten seit mindestens zehn Jahren bei ihrem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt. Wie das Statistische Bundesamt weiter ermittelt hat, waren 2009 noch 47,5% seit mindestens zehn Jahren beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt. 2019 waren 19,1% der Beschäftigten seit fünf bis zehn Jahren am gleichen Arbeits­platz tätig, gut ein Drittel (36,6%) seit weniger als fünf Jahren.

Außerdem hat das Bundesamt festgestellt:

9,7% der Beschäftigten arbeiten regelmäßig mehr als 48 Stunden pro Woche

Am Arbeitsplatz verbringen Beschäftigte viele Stunden des Tages - oft mehr Zeit, als für Familie und Freizeit übrigbleibt. Im Jahr 2019 arbeiteten Vollzeiterwerbstätige durchschnittlich 41 Stunden pro Woche. Dabei arbeiteten 9,7% der Voll­zeit­er­werbs­tä­ti­gen regelmäßig sogar mehr als 48 Stunden pro Woche. Dies gilt als überlange Arbeits­zeit. Männer sind mit 11,7% etwa doppelt so häufig betroffen wie Frauen (5,8%). Generell gilt: je älter, desto länger die Arbeitszeiten: Während 1,5% der Voll­zeit­er­werbs­tä­ti­gen im Alter von 15 bis 24 Jahren mehr als 48 Stunden pro Woche arbei­te­ten, lag dieser Anteil bei den Vollzeiterwerbstätigen zwischen 55 und 64 Jahren bei 12,8%. Einer der Gründe für die deutlichen Unterschiede ist der hohe Anteil über­lan­ger Arbeitszeiten bei Führungskräften, die eher in den höheren Altersgruppen zu finden sind.

Fast ein Viertel der Erwerbstätigen arbeitet samstags

Nicht nur die überlangen Arbeitszeiten, sondern auch das Arbeiten am Wochenende hat einen Einfluss auf die zur Verfügung stehende Freizeit. 2019 arbeitete knapp ein Viertel (24,1%) der Erwerbstätigen ständig oder regelmäßig an Samstagen. Immerhin 12,8% der Erwerbstätigen waren sonntags im Einsatz. Fachkräfte in der Landwirtschaft (35,7%) und Erwerbstätige in Dienstleistungsberufen (19,2%) übten ihre Tätigkeit überdurchschnittlich häufig am Wochenende aus.

Diese und weitere Aspekte zur Qualität der Arbeit finden sich unter destatis.de/qda. Zu den insgesamt sieben Bereichen zählen u.a. Arbeitssicherheit und Gleichstellung, Arbeitszeit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Beschäftigungssicherheit. Weitere Daten zur Qualität der Arbeit im europäischen Vergleich finden Sie in der Datenbank des europäischen Statistikamts Eurostat.

Baulinks-Beiträge vom 1. Oktober 2020

XRvisualizer: frei verfügbares Software-Toolset für BIM-gerechte V/AR-Technologien
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0091.php4
Um die Abstimmung während einer Bauplanung zu erleichtern, haben das Fraunhofer IAO, das IAT der Uni Stuttgart und weitere Partner im Rahmen des Projekts „Applikationszentren V/AR“ ein frei verfügbares Software-Toolset namens „XRvisualizer“ entwickelt. weiter lesen

Online-Seminare: GEG 2020 und neue DIN V 18599
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0090.php4
Fachplaner und Berater müssen sich mit Inkrafttreten des neuen Gebäu­deenergiegesetzes außer mit den Veränderungen zur EnEV vor allem mit den Neuerungen der DIN V 18599 auseinandersetzen. weiter lesen

GEG 2020-Software von Solar Computer
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0089.php4
Mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. Novem­ber 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Soft­ware auf neue „GEG-Soft­ware“ umrüsten. Passend dazu bietet Solar-Computer das neue Programm „Energieeffizienz Gebäude GEG / DIN V 18599 (B56)“ an. weiter lesen

Siegenia ermöglicht Trimble Nova einfachen Zugriff auf Lüfterdaten und -komponenten
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0088.php4
Siegenia hat die Datensätze zu seinen Lüftungsgeräten der Serien Aerotube, Aeropac und Aeromat zur Nutzung in der CAD/CAE-Software Trimble Nova aufbereitet und verfügbar gemacht. weiter lesen

Zehnder füttert liNear-Software „Building Ventilation“ mit Auslegungs- und 3D-Daten
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0087.php4
Zehnder stellt allen Nutzern der liNear-Software „Building Ventilation“ sämtliche Auslegungs- und 3D-Daten für die Planung mit Kom­fort-Lüftungssystemen zur Verfügung. Der Raumklimaspezialist erweitert damit seine Industrie-Partnerschaft mit liNear. weiter lesen

HSE-Software jetzt auch für Trinkwasser-Planung
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0086.php4
Uponor hat seine Planungssoftware HSEdesktop um ein Modul für Trink­was­ser-Rohrnetze mit dezentralen Wohnungsstationen erweitert. HSE­desk­top unterstützt Fachplaner jetzt mit detaillierten 3D-Ansichten und vielen weiteren Funktionen auch bei der Auslegung und Berechnung von Trink­was­ser­rohr­netzen und KaMo-Wohnungsstationen. weiter lesen

ISH Digital Startup Speed-Dating am 14. Oktober
https://www.baulinks.de/bausoftware/2020/0085.php4
Die VdZ hat ihr Startup-Konzept coronafest gemacht und veranstaltet am 14.10.mit dem ISH Digital Startup Speed-Dating das erste Online-Speed-Dating im Bereich der Gebäudetechnik. Während des Speed-Datings sollen sich Startups mit etablierten Unternehmen und Inves­to­ren in 12-minü­tin­gen Sessions vernetzen können. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE