Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.10.2020

Frau von der Leyen erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Ursula von der Leyen erhält den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Nach­haltig­keits­prei­ses. Geplant ist, dass die Präsidentin der Europäischen Kommission die Aus­zeich­nung, mit der vor allem ihr Einsatz für den „European Green Deal“ gewürdigt wird, am 4. Dezember 2020 persönlich in Düsseldorf entgegen nimmt.

„Unsere Preisträgerin verbindet die Vision eines klimaneutralen Kontinents mutig und leidenschaftlich mit Ihrem Namen,“ sagt Stefan Schulze-Hausmann, Vorsitzender der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. „Seit dem Frühjahr wissen wir, dass der Green Deal auch der Corona-Krise begegnen und die Chance zu einem grünen Auf­schwung nutzen muss. Der Preis soll das Projekt bekannter machen und seine Pro­ta­go­nis­tin stärken.“

Der „Green Deal“ ist das zentrale Vorhaben der Kommissionspräsidentschaft von Ursula von der Leyen. Er legt dar, wie Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent gemacht werden kann, und bietet einen detaillierten Fahrplan, der die Wirtschaft in der EU nachhaltiger machen soll.

Die Verleihung des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist für den 4. Dezember 2020 als Hybrid-Event mit kleinem Live-Publikum, virtuellen Elementen und unter Verzicht auf Tanz und Party geplant. Damit wollen die Organisatoren auch ein Zeichen für Corona-kompatible Veranstaltungen setzen. Als weitere Präsenzgäste sind u.a. die Bundesminister Olaf Scholz und Gerd Müller angekündigt.

Baulinks-Beiträge vom 15. Oktober 2020

1. Symposium Betoninstandhaltung am 22.10.2020
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1699.php4
Zur Premiere des Symposiums Betoninstandhaltung am 22. Oktober 2020 im Maternushaus in Köln verspricht die Deutsche Bauchemie Pla­nern, Architekten, Vertretern von Behörden und Institutionen sowie Bauausführenden ein attraktives Programm mit aktuellen regu­la­to­ri­schen und technischen Themen. weiter lesen

Stillhaltefrist zur DIBt-Technischen Regel „Instandhaltung von Betonbauwerken“ verlängert
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1698.php4
Die Europäische Kommission hat das DIBt mit seinen Plänen zur Ein­führung der Technischen Regel „Instandhaltung von Betonbauwerken“ (DIBt-TR Instandhaltung) zunächst gestoppt. weiter lesen

Hitexbau geht mit Carbonbeton in die Offensive hinsichtlich der industriellen Betonbodensanierung
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1697.php4
Die Hitexbau GmbH produziert auf modernen Wirkmaschinen und mit eigenen Beschichtungsanlagen großflächige Armierungsgitter aus Car­bon, Basalt und AR-Glas - ideal geeignet u.a. für die ressour­cen­scho­nen­de Sanierung von Industriefußböden. weiter lesen

Neue Betofix-Variante von Remmers für den Schutz frei bewitterter Betonflächen
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1696.php4
Mit dem neuen Oberflächenschutzsystem Betofix Flex CEM 2K erweitert Remmers sein Portfolio im Bereich der Betoninstandsetzung. Die neue Betofix-Variante eignet sich insbesondere für frei bewitterte, nicht befahr­bare Betonflächen. weiter lesen

Pinblister sowie Pinholes im Beton und Triflex Cryl Primer 280 zur Vorbeugung
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1695.php4
Mineralische Untergründe wie Beton verursachen bei der Applikation einer flüssigen Beschichtung aufgrund ihrer Porenstruktur oftmals Bla­sen­bil­dung. Platzen diese sogenannten Pinblister auf, entstehen soge­nann­te Pinholes. weiter lesen

Projekt FASALT: Nachhaltige Instandsetzung von Betonfassaden mit Basaltbewehrung anstatt Stahl
https://www.baulinks.de/webplugin/2020/1694.php4
Im Projekt FASALT „Instandsetzung vorgehängter Sichtbetonfassaden durch dünnwandige Fassadenergänzungen aus basaltbewehrtem Beton“ wurden Materialeigenschaften von Beton erforscht, optimiert und für die Eignung an Fassaden geprüft. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE