Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 18.03.2021

TV-Hinweis: Wege aus dem Sanierungsstau bei „plan b“ im ZDF

Schlaglochpisten, marode Brücken und bröckelnde Hausfassaden - der Sanierungsstau in Deutschland wird allgemein als groß angesehen. Neue Ideen könn(t)en helfen, (nicht nur) die Infrastruktur fit für die Zukunft zu machen. Die ZDF-Dokumentationsreihe „plan b“ begleitet am 20. März 2021 (Samstag) um 17:35 Uhr Pioniere, die unterschiedliche Lösungen entwickeln, mit besseren Werkstoffen und neuartigen Technologien zum Erhalt der Infrastruktur beizutragen. Der 30-minürige Film „Stadt, Land, Baustelle - Wege aus dem Sanierungsstau“ von Torsten Mehltretter steht bereits in der ZDFmediathek zur Verfügung.


Foto © ZDF/Torsten Mehltretter

Die Kommunen in Deutschland sind verantwortlich für etwa 67.000 Straßenbrücken, dazu kommen noch mal Tausende Fußgänger- und Fahrradbrücken. Nach 25 Jahren müssen viele Brücken komplett ersetzt werden. Dirk Büchler aus Mecklenburg-Vorpommern stellt Flügel für Windkrafträder aus Carbonfasern her, die leichter und stabiler als Stahl sind und wesentlich länger halten, da Carbon weder rostet noch verrottet. Laut Büchler sind Carbonfasern aufgrund ihrer Eigenschaften ideal für den Brückenbau, da sie auch große Lasten halten. Auf Rügen hat sein Entwurf einer 24 Meter langen Fahrradbrücke die Stadtvertreter von Sassnitz überzeugt. „plan b“ ist dabei, wenn dort die erste Carbonbrücke aufgebaut wird - siehe dazu auch den Beitrag „Zwischenbilanz: Wie dauerhaft sind textilbewehrte Brücken?“ vom 27.11.2019.

In den Niederlanden haben Kommunen, Energieversorger und Unternehmen einen Plan entwickelt, wie sie gemeinsam Tausende alter Wohngebäude dämmen können, ohne dass die Mieten steigen. Bauunternehmer Jan Willem Sloof fertigt Wand- und Dachmodule in großen Fabriken vor und saniert mehrere Reihenhäuser gleichzeitig an einem Tag: mit vorgefertigten Fassaden. Die kurze Bauzeit erlaubt es den Bewohnern, in ihren Häusern zu bleiben. Kombiniert mit Solarpanels auf den Dächern und mit intelligenten Heiz- und Lüftungssystemen werden alte Wohnblöcke zu Null-Energie-Häusern - siehe dazu auch den Beitrag „Realschule bekommt Passivhaus-Fertigteil-Hülle übergestülpt“ vom 7.9.2009(!).

138 Milliarden Euro müsste Deutschland in den nächsten zehn Jahren investieren, um die Straßen und Brücken in den Städten und Gemeinden zukunftsfähig zu machen. Dazu kommen noch hohe Kosten, um ältere Gebäude energetisch zu sanieren. Neue Ideen sind gefragt, um Wege aus dem Sanierungsstau zu finden.

Baulinks-Beiträge vom 16. März 2021

Alle Aestuver-Konstruktionen für den baulichen Brandschutz in einer Broschüre zusammengefasst
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0431.php4
In der neuen Broschüre „Aestuver - Baulicher Brandschutz“ sind alle wesentlichen Aestuver-Konstruktionen zusammengefasst. Brandschutzplanern, Architekten und Verarbeitern steht damit ein kompletter Überblick über alle zugelassenen Konstruktionen zur Verfügung. weiter lesen

Neuer Brandschutznachweis für Stahlträger- und Stahlstützenbekleidungen mit Knauf Fireboard
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0430.php4
Knauf hat die brandschutztechnische Nachweisführung für Stahlträger- und Stahlstützenbekleidungen mit seinem Fireboard auf eine neue Basis gestellt: Statt zwei abPs gibt es bei Knauf mit der aBG jetzt einen neuen Nachweis. weiter lesen

Bauartgenehmigung für rahmenlosen transparenten Brandschutz mit Absturzsicherheit
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0429.php4
Die Pilkington Deutschland AG hat für das Brandschutzglas Pyrostop Line eine erweiterte allgemeine Bauartgenehmigung (aBG) für Brand­schutz­ver­gla­sun­gen im Innenbereich vorgestellt. weiter lesen

Brandschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0428.php4
Für die Planung von Schulgebäuden und die Erstellung der dazuge­hö­ri­gen Brandschutzkonzepte müssen Brandschutz-Fachplaner und -Sach­ver­stän­di­ge in der Praxis eine ganze Reihe von Besonderheiten berück­sich­tigen. Darauf geht die Neuerscheinung „Brandschutz in Schulen und Bil­dungs­ein­rich­tungen“ ein. weiter lesen

Aktualisiert: „Brandschutz im Bestand - Industriegebäude“
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0427.php4
Auch Industriegebäude können von Brandschäden betroffen sein. Der materielle Schaden ist hier üblicherweise besonders groß, so dass hier dem Brandschutz eine besonders große Bedeutung zukommt bzw. zu­kom­men sollte. weiter lesen

Fachseminar „Brandschutz im Holzbau“ am 27. und 28. April 2021
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0426.php4
Das kostenpflichtige Fachseminar „Brandschutz im Holzbau“. vom Fraun­hofer IRB richtet sich an Architekten, Bauingenieure sowie Fach­pla­ner und befasst sich mit baurechtlichen und konstruktiven Details zum Holzbau in Bezug auf den Brandschutz. weiter lesen

Anbau nachwachsender Rohstoffe 2020 im Wesentlichen stabil
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0425.php4
Die Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe (NawaRos) in umfasste 2020 geschätzte 2,58 Mio. Hektar. Mit einem Anteil von über einem Fünftel der Ackerflächen in Deutschland stellen NawaRos ein be­deu­ten­des Standbein für Landwirte dar. weiter lesen

2,2% mehr genehmigte Wohnungen gegenüber 2019
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0424.php4
Mit 368.400 zum Bau genehmigten Wohnungen stieg im ersten Corona-Krisenjahr die Zahl der Baugenehmigungen in diesem Bereich um knapp 8.000 oder 2,2% gegenüber 2019. In den Zahlen enthalten sind die Genehmigungen sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE